1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Spukorte bzw. Spukhäuser

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von parapsycho, 8. August 2002.

  1. parapsycho

    parapsycho Guest

    Werbung:
    Hi,

    ich bin auf der Suche nach Orten, Häusern etc. an/in denen es angeblich spukt.
    Bevorzugte Gegenden: Wien, NÖ, Burgenland

    Ich freue mich wirklich über jede Antwort!!!
    Habe schon das Netz durchforstet und auch einige "Haunted Places"-Seiten gefunden. Doch die behandeln hauptsächlich die USA und GB.

    LG
    parapsycho
     
  2. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Hallo!

    Ich bin gerade auf deinen Beitrag gestoßen.
    Darf ich Dich fragen, warum Du solche Orte sucht?

    Ich bin nämlich genau in der anderen Richtung unterwegs.
    Ich versuche Orte, die irgendwie mit, sagen wir mal eigenartigen Energien behaftet sind zu meiden. Da es in mir ein sehr unangenehmes Gefühl, bzw. Angst auslöst.
    Ich bin ursprünglich aus der Gegend Gänserndorf und dort gibt es für mich in der Umgebung jede Menge Orte, wo es mir einfach die Haare aufstellt. Jetzt wohne ich in der Gegend Baden, aber da ist anscheind auch nicht besser.
    Aber vielleicht spinne ich ja auch. Allerdings sind die Plätze ich ich als unangenehm empfinde meist Orte, an denen besonders oft Unfälle passieren. Schreib halt, was Du genau suchst.

    LG
     
  3. parapsycho

    parapsycho Guest

    Hallo Flamenca,

    zunächst einmal möchte ich mich bedanken, dass Du Dich gemeldet hast.
    Ich suche nach solchen Orten, da ich mich schon seit Jahren für das Paranormale interessiere. Ich habe vor, Örtlichkeiten von denen man sagt "es geht dort nicht mit rechten Dingen zu", zu untersuchen. Es werden Audio-, Foto- und Videoaufnahmen gemacht. Bei der Sichtung des Materials wird dann auf Unregelmäßigkeiten geachtet. Sind zum Beispiel Geräusche oder Stimmen auf Audio vorhanden die da nicht sein dürften (Tonbandstimmenphänomen). Ist auf den Fotos oder Videos etwas zu sehen, das vorher nicht da war. Ich achte ebenfalls auf Temperaturschwankungen (cold spots) und auf Störungen im Magnetfeld.

    Erst wenn sämtliche Möglichkeiten die auf natürlichen Ursachen beruhen ausgeschlossen werden konnten, gehe ich davon aus, dass es sich um ein paranormales Phänomen handelt. Diesem versuche ich dann auf den Grund zu gehen.

    Ich würde mich freuen wieder von Dir zu hören (gerne auch per Mail)!
    Es liegt an Dir.

    LG
    parapsycho
     
  4. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    ..in meinem Kühlschrank verschwinden laufend Sachen! :confused:

    Kannst Du das mal klären? :D
     
  5. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    In meinen Kühlschrank verschinden auch dauernd sachen! Das muß ein weltweites Problem sein! Aber nicht nur dort, in dem Kästchen, wo die Süßigkeiten sind, geht diese Verschwinden noch viel schneller vor sich.


    Nun zu den eingenartigen Orten.

    Ich weiß nicht ob an den Orten die ich meine, wirklich etwas nachzuweisen ist.
    Ich kenne aber da im Raum Gänserndorf definitiv 2 Orte, die für mich sehr auffällig sind und dort extrem viele Unfälle passiert sind. Auf einer Strecke ohne Kreuzungen!
    Natürlich kann es sein, das dort irgendwelche Erdstrahlen oder Verwerfungen sind. Das weiß ich nicht.
    1. ist zwischen Deutsch Wagram/Helmahof und Strasshof auf der B8,

    2. Strecke ist zwischen Strasshof und Schönkirchen. Ich kann mich jetzt nicht mehr genau erinnern aber ich glaube dort gab es vorriges Jahr an die 8 Unfälle (auf einer an sich sehr spärlich befahrenen Strecke), wo Autos einfach von der Fahrbahn gekommen sind und entweder gegen einen Baum gefahren sind oder sich überschlagen habe. Einer der Unfallopfer war einer unserer damaligen Nachbarn und er konnt sich absolut nicht erinnern, wie der Unfall passiert ist. Faktum ist das sein Auto ein Totalschaden ist und er nur dadurch das die Rückenlehne des Fahrersitzes aus irgendeinen Grund nach hinten geklappt ist unverletzt blieb. Denn dort wo normalerweise der Fahrersitz ist, war dann der Baum. Jetzt wurden die meisten Bäume die am Straßenrand standen umgeschnitten und es ist ein 70km/h Zone.
    Und ein Streckenabschnitt auch im Raum Gänserndorf, der liegt zwischen 2 Materl, der hat es für mich persönlich besonders in sich. Ich habe meinen Freund einmal in der Nacht auf diese Strecke mitgenommen und der hat auch sofort gespürt das hier ein furchterregender Ort ist. Obwohl ich ihm gar nicht gesagt habe, das wir schon an dieser Stelle sind. Ob da aber jetzt wirklich Dinge passieren, die unerklärlich sind, da bin ich überfragt. Wenn ich definitv was gesehen hätte, wäre ich wahrscheinlich vor Schreck ohnmächtig geworden.
    Ein wirklich besonders unheimlicher Ort, auch unter Tags, das ist am Michelsberg. Das liegt da bei Stockerau. Dort oben steht eine kleine Kapelle und immer wenn wir dort waren, war dort ein sehr eigenartiges Wetter, sehr zwielichtig und man hat einfach das Gefühl man wird beobachtet. Interessanterweise sind wir im Familienkreis alle dieser Meinung, allerdings kamen wir unabhängig zu dieser Meinung. Aber eigentlich kann ich Dir aus dem Stehgreif keinen Ort nennen, der es jetzt wirklich Wert wäre, wo Du´wenn Du jetzt hinfahrst sicher etwas beobachten könntest.
    Warst Du schon mal bei Baden in der Einöde? Da gibt es einen Bettlerweg, den bin ich samt Family erst gegangen. Dort sind wir alle ziemlich schnell geworden, der war schön enterisch. Eigenartigerweise wachsen auch fast alle Bäume sehr eigenartig. Entweder sehr verknorbelt oder die Bäume verästeln sich total, fast wie ein Strauch. Ich glaube das ist ein Anzeichen für eine Wasserader. Allerdings wäre dann der ganze Wald über einer Wasserader. Interessanterweise ist dieser Weg schon sehr lange sehr verrufen, wird anscheind geschichtlich erwähnt. So steht es auf jeden Fall auf den Tafeln im Wald.

    Kurz gesagt, ich kann wohl eher erfühlen, wenn an einen Ort was nicht stimmt. Ich werde aber die Augen offen halten und Dir berichten wenn mir was unterkommt das man mit Kamera oder Tonband festhalten kann.

    LG
     
  6. parapsycho

    parapsycho Guest

    Werbung:
    Herzlichen Dank für die wirklich interessante Info. Genau sowas suche ich! Ich werde mir die von Dir genannten Orte im September mal näher ansehen.
    Ansonsten würde ich Dich bitten mich weiterhin zu informieren, wenn Deine "innere Antenne" mal wieder Alarm schlägt.

    Wie gesagt, wenn Du nicht unbedingt im Forum posten willst schick mir einfach eine Mail an:

    the_parapsycho@yahoo.de

    LG
    parapsycho
     
  7. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Hallo!

    Ich dachte nicht das ich Dir weiterhelfen kann. Denn sehr konkret waren meine Angaben ja nicht.

    Hier noch nähere Info´s.
    Also ich denke in der Einöde (Bettlerweg) bei Baden, wirst Du am offensichtlichsten was finden. Denn die Bäume dort sind wirklich sehr eigenartige gewachsen.

    Bezügl. den Strecken im Bereich Gänserndorf.

    B8 Deutsch Wagram. Am Ende des Waldstückes, Richtung Gänserndorf, fängt es an. Dann gleich nach dem Waldstück und dann kurz vor Strasshof, da ist eine leichte Rechtskurve. Links ein paar Bäume und rechts steht jetzt ein Holzkreuz. Danach ist es wie abgeschnitten.

    2. sehr schlimme Strecke (für mich) ist zwischen, Schönkirchen und Prottes. Dort ist die Stelle, die auch mein Freund als schlimmen Ort erkannt hat.
    Auf der linken Seite ist ein altes Materl, da fängt es an, dann kommt noch eines. Das steht genau auf dem Schnittpunkt einer leichten Kurve, dann ist aus. In der Ortschaft steht auf der linken Seite ein großes Kreuz, dort ist eine leichte Kuppel. Da ist es nochmals sehr intensiv zu spüren. Ich weiß von dort zwar keine nachvollziehbaren Ereignisse, wie Unfälle oder so etwas in der Richtung, aber für mich persönlich ist dieser Ort von der Empfindung her am schlimmsten. Allerdings ist dieser Ort unter Tags sehr freundlich, nur in der Nacht kippt die freundliche Stimmung richtig um. Die Strecke zwischen Strasshof und Schönkirchen ist, glaube ich, durch das Fällen der Bäume sehr entschärft worden.

    Mich würde deine Ergebnisse über dieses Thema sehr interessieren.
    Liebe Grüße

    Flamenca
     
  8. parapsycho

    parapsycho Guest

    Hi Flamenca!

    Vielen Dank nochmal! Man kann nie genug Infos haben.
    Selbstverständlich informiere ich Dich gerne über den Fortgang der Nachforschungen. Im Laufe des Septembers werden die Orte inspiziert. Natürlich bist Du auch jederzeit eingeladen, falls Du mitmachen möchtest!!!

    Liebe Grüße

    parapsycho
     
  9. sonnendelfin

    sonnendelfin Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    94
    Ort:
    bei Nürnberg/Bayern
    Hallo parapsycho! :reden:

    Solltest du auf interessante Phänomene stoßen, so setze diese doch bitte ins Forum. Mich würden deine Ergebnisse ebenso interessieren und vielleicht geht es anderen Forumbesuchern auch so.

    Liebe Grüße :winken5:

    Sonnendelfin:)
     
  10. Brigitte

    Brigitte Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo Parapsycho,

    ja kannst Du vielleicht auch schon was über erlebtes schreiben?

    Ein sehr interessantes Thema.

    Alles Liebe
    Brigitte :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen