1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Sich selbst zerlegende MBT-Schuhe mit Fussel-Sohlen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von 0bst, 21. Juni 2014.

  1. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    Wir haben uns hier sehr geärgert über MBT-Schuhe, wo die Sohlen sich beim Gehen selbst zerlegen: Ein Weichschaum-Kern quillt an den Seiten heraus und zerkrümelt beim Gehen, wenn die Schuhe vor dem Kauf schon einige Zeit gelegen haben. Der Hersteller nennt den Weichschaum-Kern "Sensor", der vor Wasser und "agressiver Beanspruchung" geschützt werden muß. Garantie gibt es darauf leider nicht.

    Im Internet findet man viele Unzufriedene, die darüber berichten.
    MBT-Schuhe gibt es daher nur noch "gebraucht", ohne Garantie zu kaufen...
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.847
    Werden die Schuhe sehr stark belastet?
    Ansonsten nicht zu sehr ärgern, das scheint heutzutage typisch für Schuhe zu sein. Ich hab noch kein Paar Sportschuhe gefunden, das bei mir länger als 3 Monate hält, egal, ob teuer oder billig. Dann haben die ungefähr 1200 km runter (Feldwege und querbeet der Sorte "harte Droge") und zerfallen buchstäblich in Stücke. Der Knackpunkt (im wahrsten Sinne des Wortes) sind die angespritzten Sohlen, die auf Dauer einfach abreißen und/oder brechen.
    Alternative: Zwie- oder gar trigenähtes Schuhwerk nach guter alter Art (gibt's m.W. nur noch bei Berg- oder manchen Armeestiefeln), die halten dann auch über Jahre und sind ggf. beim Schuster reparierbar. Leider wird's dann richtig heftig teuer und so was sieht natürlich nicht gerade "chic" aus, sondern, sagen wir's etwas euphemistisch, "rustikal".

    LG
    Grauer Wolf
     
  3. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    zu wievielt steht ihr denn in den Schuhn?
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
  5. 0bst

    0bst Guest

    Ist leider so. Stelle gern ein paar Fotos davon zur Verfügung.
    Die älteren MBT um 2006 hielten sehr lange, da war der Schaum seitlich verschlossen. Bei den neueren nicht mehr...
    Die Nachbauten vom Discounter (Lidl, Penny) halten und passen hier gut, die Fit-For-Fun sind auch sehr gut. WalkMaxx ist nicht schlecht.
    Es gibt also Alternativen, wenn man Schuhe mit abgerundeten Sohlen mag.

    Die Preise lagen bei 220 Euro Neupreis für MBT, 50 bis 80 Euro bei Ebay für angeblich 1x getragen und 30 Euro Neupreis beim Discounter.

    Die Belastung bei den alten Schuhen lag bei ganztägigem Tragen im Sommerhalbjahr, die neuen, längere Zeit abgelagerten MBT haben keinen ganzen Tag durchgehalten. Die Runden vom Discounter haben schon einige 100km durchgehalten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juni 2014
  6. Werbung:
    Ich habe welche von Fila, keine Mbt aber mit runder Sohle, da quillt nix raus, hab ich schon länger.
    Allerdings schwitze ich starg wenn ich schicke Schuhe ohne Socken zu Röcken anziehe, und jetzt sind bei mir schon bei zwei paar Schuhen das Innenleben rausgegangen, und sie blättern innen ab, und ein paar ist von außen gebrochen, dabei waren gerade das die Schuhe mit denen ich am bequemsten gegangen bin.:D
     
  7. 0bst

    0bst Guest

    Sandale, 1x getragen... leider im Haus, mußte alle Zimmer aussaugen.
     

    Anhänge:

  8. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.847
    Das sieht ja aus, als hätten die Mäuse dran geknabbert. Soweit man das nach einem Foto beurteilen, ist die Außenhaut extrem dünn. Daß das nichts aushält, liegt auf der Hand. Wirkt auf mich, als wäre da auf äußerste Materialersparnis gearbeitet worden.

    LG
    Grauer Wolf
     
  9. sage

    sage Guest

    Also...ich hab da wohl mit meiner Schuhwahl mehr Glück...die, die ich heute trage...sind von bama...hab ich bestimmt schon 4 oder 5 Jahre...und da ist noch nix dran...hab noch das gleiche Paar nagelneu rumstehen...und wenn die hier sich weiter so gut halten...dann stehen die anderen noch ein paar Jährchen rum...kaufe auch gern Lederschuhe von bon prix...die machen wenigstens keine Blasen an den füßen und...sind mit rutschfester Sophle ausgestattet...die Lederstiefeletten von denen, allerdings Herrenschuh, haben so eine tolle Sohle, daß, die selbst beim größten Dreckwetter rutschfest ist...bin da, wenn bei uns die "Regenzeit" ausbricht täglich mit unterwegs und selbst bergab im größten Modder sind die zuverlässig...danach nur eben abwaschen...einfetten und weiter geht´s...


    Sage
     
  10. Werbung:
    Ach ja ich hab damals meine Fila bei Deichmann gekauft, erst Gestern wieder getragen, kein Problem damit.;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen