1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Seele verloren, was nun?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von bunterspecht1, 12. Oktober 2011.

  1. bunterspecht1

    bunterspecht1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    Hallo an die Gemeinschaft!

    Ich habe ein riesengroßes Problem! Ich war von einem nahen Verwandten besetzt worden und ging in eine Heilpraxis um ein Clearing zu machen, mit anschliesendem Schutz, damit ich schnellstmöglich hier weg komme.

    Letztenendes laberte ich komisches Zeug und es wurde mir angeboten "alle meine vorherigen Leben abzugeben und von allem abgeschnitten zu sein"
    Bei dem nächsten Termin kam ich recht verdattert an und legte mich hin. Eine Frau saß hinter mir, legte ihre Hände unter meinen Kopf, die andere hielt meine Füße fest. Ich wurde mit Worten zu einer Quelle geführt, wollte weg rennen, war jedoch nicht willensstark genug. Dort sollte ich baden, danach den Rückweg antreten. Darauf hin entwich eine Art Luftzug meine Nase, waberte zu der Frau an meiner Kopfseite. Sie fragte darauf hin ob ich "alle meine vorherigen Leben abgeben will und von allem abgeschnitten sein will". Eine leise Stimme in mir sagte nein. Jedoch bejahte ich dies, in dieser Art Trancezustand.

    Darauf hin ging es mir besser. Jedoch fühle ich mich innerlich immer leerer, die Menschen draußen immer eigenartiger auf mich reagierend.

    Ich recherschierte ein wenig und fand heraus das es sich dabei um den Lebensatem handelt, der von Gott selbst eingehaucht wird. Der Hauch Gottes, an dem alles spirituelle hängt. Oder auch anders gesagt um die Seele.

    Was bedeutet es alle vorherigen Leben abgegeben zu haben?
    Kann ich diesen Hauch irgendwo zurück bekommen?
    Was passiert nach dem Tod, ohne diesen Hauch?
     
  2. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Hallöchen,

    also zuerst einmal muss es ja nicht schlecht sein, wenn man alle Lasten der früheren Leben abgibt. Nur das mit den abgeschnitten sein hört sich nicht so stimmig an.

    Ich kenne es z.B aus Aufstellungen, dass man diesen Atem eingehaucht bekommt. Es steht jemand hinter Dir und atmet Dir z.B am Hals das Leben ein. Wenn Du niemanden kennst der es tun kann, dann bitte mal Deine lieben Helfer da oben um Hilfe. Mache selbst eine Sitzung und bitte darum, dass alles zu Dir fließt, was zu Dir gehört und da salles, was bei der Sitzung gelöst wurde und wirklich gehen darf, nun gelöst ist.

    Liebe Grüße
     
  3. Felix Wolf

    Felix Wolf Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Berlin
    Wenn das mit dem Abgeben der vergangenen Leben wirklich geklappt haben sollte, dann wärst Du jetzt frei. Gewöhn Dich an den neuen Zustand und genieße es. Gewöhn Dich besser auch daran, dass andere merkwürdig auf Dich reagieren können: Sie sind weniger frei und das Gefälle spüren die meisten zumindest unterschwellig.
     
  4. Azura

    Azura Guest

    Wieso stellst du diese Fragen nicht demjenigen, der diese Prozedur mit dir durchgeführt hat?
    Ganz ehrlich kann ich mir nicht vorstellen, dass das so beabsichtigt war oder dass jemand wirklich dazu in der Lage ist, dich von deinen Vorleben zu befreien.
    Such dir am besten einen guten Heiler oder etwas in der Art, der dir dabei hilft, dich mit der neuen Situation zurecht zu finden.


    Was ist denn das für eine Aussage? Wäre irgendjemand tatsächlich frei von was auch immer, würde er keine derartigen Reaktionen bei anderen verursachen.

    Gruß,
    Diana
     
  5. Felix Wolf

    Felix Wolf Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Berlin
    Oh doch. Die meisten verspüren in einem solchen Fall die Andersartigkeit des gegenüber und normal "Immunreaktionen" können dann Unbehagen, Irritation, Aggression sein. Ein völlig Freier wirk sehr suspekt auf Unfreie. Wie kommst Du darauf, dass er dann keine Reaktionen verursacht? Wand aus Watte???
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Erklär mir dann bitte vorher, wie du darauf kommst, dass eine solche Reaktion normal ist?
    Anders oder nicht, dass was man in anderen sieht ist immer eine eigene Reaktion auf eigene "Eigenschaften".
    Mal abgesehen davon bezweifle ich stark, dass irgendjemand die Befugnis oder die Macht hat, einen von seinen Vorleben zu befreien.
     
  7. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Buntspecht,

    schon die alten Griechen sprachen bei der Seele von der Psyche, dem Lufthauch, der uns das Leben ermöglicht. Ein Leben ohne Seele ist also grundsätzlich nicht möglich. Ich denke auch nicht, daß man Dich der Vergangenheit beraubt hatte, denn das würde bedeuten, daß man Dich neben den bewußten auch die unbewußten Erinnerungen beraubt hätte.

    Es gibt zwar Fälle der Amnesie, die sich auf beide Bewußtseinszustände bezieht, aber damit würdest Du auch die die Fähigkeiten verlieren, welche mit diesen Erinnerungen im Zusammenhang stehen. Erinnerungen jeder Form sind von zentraler Bedeutung, die unser Denken und Handeln bestimmen. Gerade auf die Erinnerungen, welche uns mit in die Wiege gelegt wurden, werden wir kaum verzichten können und gerade die lassen sich auch nicht durch irgendwelche Einflüsse von außen verändern oder löschen.

    Daß es Dir nach dem Clearing besser ging, hängt gerade mit diesen uralten Erinnerungen aus einer sehr fernen Vergangenheit zusammen. Es geht dabei aber nicht darum, daß man Dich von diesen befreit hätte, sondern um das Erfahren dieser archaischen Verhaltensmuster.
    Das sind aber keine epischen Erinnerungen, sondern Gefühle und Emotionen, die mit bestimmten Bildern und Situationen verbunden sind.

    Ich finde es jedenfalls ziemlich unverantwortlich, wie mit Deinem Seelenheil umgegangen worden ist.

    Merlin
     
  8. Felix Wolf

    Felix Wolf Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Berlin
    Da gehe ich mit Dir überein: es ist immer die eigene Reaktion. In Resonanz zu den eigenen Eigenschaften, die in den anderen projeziert werden (was sich dann wie erkennen anfühlt...). Wenn aber der Eine diese Eigenschaften nicht mehr hat, kann es zwar zu einem Zusammentreffen kommen, aber es gibt keine Resonanz. Dieses Fehlen der Eigenschaften auf der einen Seite wird auf der anderen Seite als Leerstelle wahrgenommen: Das normale psychosoziale Ankoppeln funktioniert nicht. Darauf reagieren die msiten Menschen mit Irritation bis Aggression.

    Ob jemand die Befugnis hat, einen anderen von dessen Vorleben zu befreien, ist nicht dikutabel. Ohne ein gegebenes Einverständnis (bewusst oder unbewusst) würde das eh nicht laufen. Ob das jemand kann? Würde ich mit Ja beantworten. In einer Sitzung? Sicher nicht...
     
  9. Felix Wolf

    Felix Wolf Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Berlin
    Nö, selbst schuld. Buntspecht hat ja gesagt obwohl das innere deutlich nein sagte.
     
  10. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Das erscheint für mich unlogisch. Wenn es nichts zu spiegeln gibt, wird schlicht nichts gespiegelt und man trifft gar nicht erst auf diesen Menschen.

    Ich finde es auch total unverständlich, wieso man soetwas bei einer Person durchführen sollte, wenn man doch weiß, dass es negative Folgen haben kann.
    Wer mit solchen Dingen herumspielt ist für mich einfach ein Stümper.

    Wenn du dich so gut damit auskennst, wie wäre es mit Tipps, wie "Bunterspecht" nun mit der Sache umzugehen hat? Und zwar nicht nur "gewöhn dich dran...".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen