1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwitzhütte - Eure Erfahrungen damit?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von SPIRIT1964, 14. Oktober 2012.

  1. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.853
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Hallo ihr lieben SchamanINNen und schamanisch arbeitenden...

    ich mach nächste Woche ein Retreat Seminar - oder Master - als Abschluß meiner Energethik- und Schamanismusausbildung...

    Unter anderem wird eine Schwitzhütte gebaut (heilige Inipi)... Mich würd interessieren ob und wenn ja, welche Erfahrungen ihr vlt damit gemacht habt? Vlt mögt ihr das teilen?
     
  2. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Vorarlberg
    Hi Spirit,

    Darf ich fragen wo du diese Ausbildung machst, und wieso da Energetik und Schamanismus als eines unterrichtet wird - bzw. wie die Lehrinhalte da aussehen?

    Zur Schwitzhütte - ich hab damit inzwischen mehr als 15 Jahre Erfahrung, hab auch ein Buch dazu geschrieben.

    Was genau willst du denn wissen?

    Grüaßle,
    Fay
     
  3. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.853
    Ort:
    Raum Wien
    Hallo Fay,

    Unsere Trainerin hatte ursprünglich beides gemeinsam unterrichtet und sich dann dazu entschlossen, die Seminare zu teilen - was ich im Nachhinein auch verstehen kann - aber es gibt viele Parallelen....

    Ich wollt einfach nur wissen, wie es für Euch war - ob es was gibt was man mitteilen möchte in dem Zusammenhang...

    Wie heisst denn Dein Buch (gerne auch per PN wenn Du es hier nicht sagen magst) - würd mich interessieren.... :kiss4:

    Grüaßle zurück
    Spiri
     
  4. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Ist halt ne "natürliche" Sauna. :D

    Habs 2x gemacht. Die erste war eine der heissesten die der Leiter jemals gemacht hat, also kannst dir vorstellen wie das beim ersten mal für mich war. Dachte ich geh drauf.

    Die zweite hatte 2 oder 3 Schwefelsteine dabei... war auch nicht so lustig beim Einatmen.

    Seitdem bin ich geheilt davon... lol
     
  5. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.853
    Ort:
    Raum Wien
    :lachen: Na Supi - da bin ich ja jetzt voller Vorfreude....
    Aber - ganz im Vertrauen - hat es Dir was gebracht?
     
  6. Schwefelfell

    Schwefelfell Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2011
    Beiträge:
    152
    Ort:
    im Drachental
    Werbung:
    Ich habe erst 4 Hütten hinter mir, bin also totaler Neuling.
    Mir gefällt das gemeinsame Vorbereiten - Holz spalten, Decken aufdecken, Gras sicheln, das gemeinsame Besingen des Feuers - besonders wenn es wirklich gut brennt - und das Hereinrufen der Kräfte. Da bekomme ich jedes Mal Gänsehaut.

    Ansonsten dauert es halt ne Weile, bis alles vorbereitet ist. In der Hütte dauert es einfach auch, bis die Kräfte alle angekommen sind... das ist mit ner normalen Sauna nicht vergleichbar. Mir setzt auch die feuchte Hitze kreislaufmäßig zu. Nach der Hütte finde ich es am besten, einfach nackt irgendwo auf der Erde liegen zu bleiben und mich mit der Erde zu verbinden.

    Alles andere ist persönlich und ich soll da ein Einzelfall sein. Bei mir räumen die Hütten immer eine Menge alten Mülls auf.

    Alles Gute für deine erste Hütte!
     
  7. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Vorarlberg
    Das ist schade, in dem Fall kannte sich der LEiter mit den Gesteinen zuwenig aus.
    Ich habe über 7 Jahre lang bei einem Lakota Elder assestiert allerdings hier in Europa, gerade die Wahl der richtigen Steine ist sehr wichtig uns sollte keinesfalls unterschätzt werden.
    Schwefelsteine, Kalktuff oder Schiefer können zu heftigen Verletzungen führen und haben in einer Schwitzhütte nichts verloren.

    Schade das es dir die Freude an der Schwitzhütte verdorben hat.

    Grüaßle,
    Fay
     
  8. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Vorarlberg
    Wünsche dir eine gute erste Erfahrung,
    Grüaßle vom anderen Ende Österreichs,
    Fay
     
  9. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Vorarlberg

    Na ja, die Hütte hat ja auch den Sinn alten Müll auf zu räumen - in die Hütte geht Mensch zum sterben - wenn du raus kommst, ist es eine Neugeburt ins Leben - das ist der Sinn und der überlieferte Hintergrund einer Schwitzhütte ;o)

    Grüaßle,
    Fay
     
  10. Schwefelfell

    Schwefelfell Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2011
    Beiträge:
    152
    Ort:
    im Drachental
    Werbung:
    Hmm, also dass man sich wie neu geboren fühlen soll - ja, das wurde mir gesagt. Aber mir ging es bei/nach den ersten 3 Hütten nicht gut. Und da gab es Leute, die der Meinung waren, das sei außergewöhnlich.
    In die Hütte geht man um zu sterben? Oh. Gut dass ich das nicht vor meiner ersten Hütte gehört habe...
    :lachen:
    Gruß,
    Schwefelfell
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen