1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schule, Lehrerin, Zombies.... Ich weiß nicht was das heißen soll

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Indianerin, 23. Dezember 2012.

  1. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hatte heute Nacht einen sehr komischen Traum mit dem ich nichts anfangen kann.

    Ich bin Schülerin in einer Schule. Wir haben dort eine Lehrkraft (ich weiß nicht mehr ob männlich oder weiblich) die meine klasse nicht mag. Wir sind sehr gemein zu ihr und verkraulen sie.

    Plötzlich bin ich selbst Lehrerin und bewerbe mich für die Fächer, die sie Ausgeübt hat. Ich werde eingestellt.

    Die Schule wird gestürmt. Es sind sehr viele Menschen. Bei näherem betrachten stelle ich fest, dass es Zombis sind. Ich sehe einen mir im Traum nahestehenden Menschen. Ich begebe mich mit ihm auf die Suche. Was wir suchen, weiß ich zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht.
    Wir kommen zu einer Eisernen Treppe (Art Feuertreppe) Wir gehen sie hoch. Als wir ganz oben angekommen sind, hören wir schreie von oben. Unter uns gehts tief hinunter und wir sind in einer Art Halle. Er nimmt mich auf die Schulter, ich sehe nach oben und hinter einem Glas ist eine Frau eingesperrt die schreit.

    Dann ist der Traum vorbei.
    ich kann damit gar nichts anfangen.

    Der Lehrkörper evtl. dass ich was lernen soll/muss.
    Was ist aber mit dem mann, der mit dann begleitete, die Zombis....

    Die Frau hinter dem Glas, die schreit, könnte evtl mich darstellen? Das ich ausbrechen möchte aus dem Alltag? Ist halt nur so ne Idee.

    Bin sehr dankbar für Antworten!


    Alles Liebe, viel Energie und Kraft
    Indianerin!
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Hallo @Indianerin
    mir fällt folgendes ein zu deinem Traum:


    Die Schule deutet darauf hin, daß du etwas zu lernen hast, dir bewußt machen sollst.
    Der Wechsel vom Schüler zum Lehrer könnte eine Aufforderung zu einem Wechsel deiner
    Sichtweise andeuten, deiner Ein-Stellung.
    Es kann aber genauso gut sein, daß du deine Einstellung diesbezüglich schon geändert hast.

    So wie es momentan aussieht, wird es noch nichts mit Lernen und Lehren. Denn die Schüler sind
    Zombies, Schein-Lebende, denen kann man nichts beibringen.
    Eure Suche könnte demnach eine Suche nach 'echten' Schülern sein, welchen, die aufnahmefähig
    und lernwillig sind.

    Dein Begleiter trägt dich auf seiner Schulter, das bedeutet: mit aller Macht.
    Die Hand ist auch ein Symbol für Macht, die Arme stehen für größere Macht und die Schulter für
    alle Macht.
    Die nähere Bedeutung für das, was dich trägt, liegt in der Person dieses Bekannten von dir. Was
    verkörpert er für dich? Das ist es, was in dir ist und dich trägt.

    Euer Gang nach oben heißt: dem Licht, der Wahrheit entgegen. Und ganz oben bedeutet: am Ziel.
    Dort siehst du eine Frau hinter Glas und das bist du. Du hast dich durchschaut, das Glas steht für
    Durchschauen, Erkennen.
    Schreien bedeutet das Falsche. Demnach hast du das Falsche an, in dir erkannt, durchschaut.


    Kannst du damit was anfangen?
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Indianerin

    Ich schließe mich sidala an.
    Du sollst eine wichtige Lebenserfahrung machen.
    Da du dich in dem Traum als deine Lehrerin erkennst, sollst du darüber nachdenken, wie du dich fühlen würdest, wärest du in der Realität sie.

    Die Macht die ihr in der Kasse ausspielt, könntest du wandeln, indem du versuchst die anderen aber auch dich selbst zur Umkehr zu bewegen.

    Ihnen klar machst, dass sie nur ihre Pflicht tut, indem sie versucht euch Lehrstoff zu vermitteln, den ihr für euer Leben später einmal braucht.
    Ihr müsst sie nicht mögen, nur akzeptieren, so wie jeder akzeptiert werden will.

    Diese "Machtausübung" erfüllten vor vielen Jahren die Lehrer an ihren Schülern, heute ist es umgekehrt. Den "Bannkreis" kann man durchbrechen, man muss es nur wollen. Vielleicht fängst du damit an?

    Liebe Grüße catwomen
     
  4. Indianerin

    Indianerin Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo ihr zwei!

    danke erstmal für euere Rückmeldung und sorry, das ich jetzt erst schreibe.
    Der Weihnachtsstress hat auch mich erwischt. :D

    Das mit dem Lehren und Wahrheiten erkennen, passt ganz gut.
    Ich denke auch, dass ich weiß WAS ich erkennen musste.
    Ja, es war hart und steinig aber ich hab meine Lektion gelernt.


    DANKE vielmals wieder mal für die tollen Antworten.

    Alles Liebe
    Indianerin!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen