1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schreiben und Sprechen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von DUCKFACE, 9. Mai 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin der Meinung, dass sowohl die Orthografie als auch die Artikulation eines Menschen viel über sein Inneres aussagen können. Das Schreiben und das Sprechen ermöglichen die kommunikative Interaktion mit anderen Sozialwesen. Beides dient dem gemeinschaftlichen Austausch genauso wie der Selbstpräsentation. Beim Schreiben und Sprechen dringt Inneres durch das Wort nach außen.

    Zeigt ein Mensch beim Schreiben und Sprechen eine Schlamperei, so fehlt es ihm meiner Ansicht nach entweder an innerer Ordnung und Struktur oder er misst sich selbst nur eine geringe Bedeutung zu. Es scheint ihm gleichgültig zu sein, wie er sich selber im Leben darstellt. Diese Impression meinerseits bestätigt eine 22-jährige Hauptschulabsolventin, die mich um eine Nachhilfe bat, weil sie an einer Abendrealschule die mittlere Reife nachholen wollte. Als ich ihr meinen Eindruck ihres Auftretens reflektierte, äußerte sie: "Das ist mir egal. Ich habe darüber auch noch gar nicht nachgedacht, wie das ankommt."

    Ich glaube, dass derjenige, der sich selbst schätzt und achtet, voller Selbstliebe schreibt und spricht.

    Viele Grüße

    DUCKFACE
     
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.876
    sowas ähnliches hab ich auch mal gedacht :lachen:
     
  3. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Das sehe ich, u.a. aus logopädischer Sicht, anders.

    Stichwort SES, Z.n. Apoplex,...,...(phonetisch-phonologische) Artikulationsstörung, ZAVW-Strg., Poltern, Stottern, Aphasie,... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2013
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Das sehe ich nicht so! Nicht alle Menschen haben das gleiche Bildungsniveau und nicht alle Menschen haben die gleiche Muttersprache.
    ... unabhängig von den bereits o. g. Spachstörungen.

    Hängen dir deine Verallgemeinerungen nicht langsam selbst zum Hals raus?

    R.
     
  5. Tandava

    Tandava Guest

    Stotternde Legastheniker mögen sich also nicht?
    :D
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Ich glaube schon, dass man zum Teil sehen kann, wie wichtig einem der eigene sprachliche Ausdruck ist, auch wenn es da wohl einige Krankheiten wie Legasthenie gibt, die es einem schwerer machen, zumindest die orthographischen Regeln einzuhalten. genauso wie es für einen Asperger-Autisten schwierig ist die "Regeln" in einem Smalltalk einzuhalten.

    Jemandem der gerne zeichnet und malt sieht man es normalerweise auch an seinen Zeichnungen und Bildern an, dass es demjenigen wichtig ist.

    LG PsiSnake
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2013
  7. Azurkind

    Azurkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    334
    Oder es ist ihm schlichtweg egal.
    Solange es noch verständlich ist, was er ausdrücken möchte, ist die Schlamperei, zumindest für mich, auch egal.
    Es kommt auf den Inhalt an, nicht auf die Form.
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Über diesen Satz von dir bin ich in einem anderen Thread gestolpert.
    Wenn du diese Meinung vertrittst, dann frage ich mich, wieso du Menschen deren Orthografie und Ausdruck nicht deinen Vorstellungen entspricht interpretierst, als Menschen mit fehlender innerer Ordnung und Struktur oder Menschen, die sich selbst nur eine geringe Bedeutung beimessen.

    R.
     
  9. DUCKFACE

    DUCKFACE Guest

    Jetzt werdet Ihr echt unfair und dreist! Jemand äußerte mir gegenüber DIESEN SATZ. Nachdem diese Person anschließend permanent mein Verhalten deutete, konfrontierte ich sie mit IHREM DIESBEZÜGLICHEN SATZ. Außerdem: Was soll dieser Mist?

    Können wir jetzt eventuell endlich mal beim Thema bleiben oder ist das echt so schwer? Das ist ja wahrlich unfassbar!

    Und zu den zahllosen Symptomen, die hier aufgelistet wurden... Ich schrieb: "Zeigt ein Mensch beim Schreiben und Sprechen eine Schlamperei, ..."

    "schlampiges (b) Vorgehen, Verhalten; große Nachlässigkeit
    Beispiel
    das ist eine unerhörte Schlamperei!
    " (Quelle: http://www.duden.de/rechtschreibung/Schlamperei#Bedeutunga).

    Aha, eine große Nachlässigkeit ist also neuerdings ein Schlaganfall-Symptom oder die Erscheinung einer anderen Krankheit. Wusste ich gar nicht. Eine Bitte habe ich:

    1. lesen
    2. verstehen
    3. antworten

    D A N K E
     
  10. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Werbung:
    Nur, weil es nicht einem Normsystem entspricht, heißt das nicht, das es nicht einem System und einer Ordnung unterliegt.

    Es gibt z.B. Kinder, deren Äußerungen sich konstant und konsequent durch diverse Erstezungsprozesse auszeichnen (Plosivierung von Frikativen, Reduktion von Konsonantenverbindungen, Rückverlagerung von Labialen u.s.w.)...

    Die Frage ist, bist 'Du' in der Lage, das System, die Ordnung zu erkennen - zu verstehen :D

    Topf = Kopf

    bau = blau

    Sonne = Tonne


    u.s.w.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2013
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen