1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn Transit - 12. Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Soul6, 21. September 2006.

  1. Soul6

    Soul6 Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ihr Lieben,
    wer kann mir etwas zum Saturn Transit im 12. Haus sagen.
    Dort steht auch mein Uranus.

    Ich danke euch

    Alles Liebe
    Soul6
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Soul 06,

    Saturn und Uranus ergeben ein Gespann, so in etwa wie "Tradition und Erneuerung". Saturn im Transit kommt in die Konjunktion zu Uranus, bei dir Ende des 12. Hauses nach Koch-Häusern. Uranus in zwölf...da kann man als Kind "nicht geplant" gewesen sein. Im Transit schaue ich bei diesen zwei Planeten auch darauf, was Uranus im Transit so die letzte Zeit getan hat. Bei dir ist er vor längerer Zeit über deine Sonne gelaufen im siebten Haus. Jetzt schaut Saturn, was gegebenenfalls eine Neuerung aus dieser Zeit gebracht hat, bevor er einen neuen Zyklus am Aszendenten beginnt, sozusagen die Schlange, welche ihre Haut erneuert.

    Ein ähnliches Thema finde ich bei dir auch mit dem Alterspunkt der Altersprogression. Da hast du im März 2007 das Quadrat zu Saturn und ein halbes Jahr später das Trigon zu Uranus. Letztes Jahr hattest du ein "Talpunktjahr", da waren die Energien vielleicht nicht so da, aber jetzt nehmen sie wieder so richtig zu. Das Zeichen Widder lässt dich tätig und aktiv sein, du bist gerade allmählich dabei dir deine Philosophie heranzubilden, tiefgründig, mit Oberflächlichkeiten gibt man sich in dieser Phase sicher nicht zufrieden, will des Pudels Kern finden.

    Alle drei Ich-Planeten, also Saturn, Sonne und Mond stehen bei dir auf der Du-Seite. Dabei steht die Konjunktion von Saturn und Mond auf der Beziehungsachse im fünften Haus. Die Sonne in sieben, also bist du ein Mensch der das Du braucht, um sich selbst besser reflektieren zu können. Die Gefahr besteht hier in der Selbstentfremdung, da Saturn auch eine entsprechende Prägung als Mutter zum Mond als Kind ausüben kann. Also moralische Vorgaben und Regeln...die jetzt durch den aktivierten Uranus in Frage gestellt werden. Uranus will letztlich immer von solchen Strukturen befreien, welche die eigene Weiterentwicklung behindert haben. Aber man muss selbstkritisch in sich hineinhorchen, damit man seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse wahrnimmt.

    Die Kindheit war halt wahrscheinlich sehr sehr hart, auch die Opposition von Pluto zur Sonne ist zunächst nicht so einfach. Das kann eine "Enweder- Oder-Haltung des Vaters oder eines Schutzbefohlenen anzeigen, auch Verlustängste auf der Begegnungsachse mit sich bringen. Selbst will man bestmöglich auftreten. Aber sobald man Stärke und Schwäche als ein großes Ganzes erkennt, verliert Pluto diesen Zwang, man kann damit Berge versetzen!

    Dein aufsteigender Mondknoten im zweiten Haus sagt mitunter aus, dass viel mehr Ressorcen und Selbstwert in dir stecken, weist ebenso darauf hin, dass man die eigenen Bedürfnisse integrieren und leben soll. Es wäre auch ein gewisser Ausgleich wichtig bei dieser starken Du-Betonung im Radix.

    Vielleicht kannst du mit diesem Muster etwas anfangen: Krise-Loslassen, zu sich finden, Neuorientierung...

    Alles liebe!:zauberer1

    Arnold
     
  3. Soul6

    Soul6 Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    Hallo Arnold,
    wow, ich bin überwältigt. :banane: Du hast den Nagel bezüglich Elternhaus auf den Kopf getroffen. So klar.

    Das heißt ich soll meine eigenen Bedürfnisse stärker erkennen und leben?

    Ich habe angefangen mich mit Spiritualität zu beschäftigen, auch die Astrologie interessiert mich sehr ( ich hab jetzt wirklich was gelernt bei dir)und ich habe außerdem auch immer stärker das Bedürfnis mich kreativ und künstlerisch auszudrücken. Das würde da ja gut reinpassen.

    Mein neuer Leitspruch:
    Krise-Loslassen, zu sich finden, Neuorientierung...:escape:

    Ganz liebe Grüße
    Soul6 :)
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Soul 06,

    Ganz genau, denke ein wenig mehr an dich und deine Bedürfnisse! Das passt auch gut in den Transiten, derzeit dürfte Pluto im Schützen auf deinen Jupiter kommen, der nur ein viertel Grad von der fünften Hausspitze steht. Da kommt wirklich eine große Gelegenheit sich zu wandeln, altes über Bord zu werfen, alte Mauern niederreißen, sich etwas neues darauf bauen. Das befreit dieses doppelte Gefühlskorsett des Mondes, der im Steinbock steht und Saturn ebenso noch in der Konjunktion hat. Ich habe auch einen Steinbockmond, der auch als alte erfahrene Seele gilt, alleine sein kann und ebenso zum gegenügerliegenden Krebs "runtersteigt", ihn an der Hand nimmt und anschliesend zum Gipfel begleitet.

    Das fünfte Haus...und bei dir der Aszendent Löwe, der ein Lebensfernziel für dich ist. Man riskiert mehr, ist großmütig und erhaben, darf auch ein wenig stolz auf sich sein, man zeigt Herz, misst sich im fairen Wettbewerb des anderen und ist der König, welcher der erste Diener des Volkes ist. Man regiert gut, sobald man die anderen mitregieren lässt, ist autonom und strahlt seine einzigartige Individualität aus.

    War schön dich ein wenig inspirieren zu können!:)

    Herzliche Grüße!

    Arnold
     
  5. Soul6

    Soul6 Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    Lieber Arnold,

    du hast mich nicht nur inspiriert, du hast auch ganz enorm mein Interesse für die Astrologie geweckt. Ich habe ja schon in einem anderem Thema zum Pluto Transit im Schützen auf meinen Jupiter nachgefragt.

    Du hast mir ein sehr positives und motivierendes Bild gegeben.:foto:

    Sind es nicht wir selbst die das Leben steuern? Ich finde es gut zu wissen, wann solche Transite laufen und welchen Einfluss sie auf welche Gebiete haben und vor allen wie kann man damit positiv umgehen und sich transformieren um selbst zu wachsen.

    von Herzen alles Liebe

    :) Soul 06
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Soul :)

    Saturn läuft auch bei mir durch das 12. Haus, steht jetzt aber fast auf dem AC. Vor kurzem lief er über Uranus. Im Radix steht bei mir der Saturn in 5 - wie bei dir, und ich habe auch einen Wassermann-DC.

    Es war gar nicht so arg, wie ich mir das ausgemalt habe, wenn ich denn mal zugelassen habe, mir ein Bild vom Transit zu machen. Und was im Außen passiert, ist schon stimmig.

    Die Jahre, in denen Saturn durch 12 lief, waren sehr gut für mich. Ich habe mich kennengelernt, und das getan, was Arnold auch empfahl: Losgelassen. Vor allem von vielen Überzeugungen, von denen ich zuvor gar nicht wusste, dass ich sie hatte. ;) Mein Leben hat sich sehr verändert - zum Besseren.

    Natürlich sind keine zwei Horoskope gleich und bei dir sind auch andere Themen als bei mir angesprochen. Für wichtig halte ich, nach dem eigenen inneren Gesetz (Saturn) zu leben (gerade wenn er im Haus der Sonne, in 5 steht), die eigenen Grenzen zu respektieren und sich dennoch zu trauen, sie zu durchbrechen oder zu erneuern (Uranus), wenn es Zeit dafür ist.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  7. Soul6

    Soul6 Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    :) Liebe Rita :)

    schön das du mit deine Erfahrungen mitgeteilt hast.
    Ja ich werde loslassen und mich auf meine innere Wandlung konzentrieren.

    Da ich mich sehr für Spiritualität und Astrologie ineressiere, könnte das ja vielleicht ein Feld für mich werden.

    Auch für meine künstlerische Arbeit sehe ich einen großen Gewinn darin.
    Vielleicht werde ich mutiger und lasse mich nicht mehr durch irgendwelche inneren und äußeren Barrieren zurückhalten.

    hat sich bei deinem Transit auch beruflich etwas verändert???
    Wie hat sich der private Bereich gestaltet????

    ich danke dir

    Ganz liebe Grüße
    Soul6:)
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Soul :)

    Bei mir ist es so. Ich habe viel weniger Hemmungen in bestimmten Bereichen und Situationen. Hat etwas von: "Ist der Ruf erst ruiniert,..."

    Ich werde in Kürze meine Umschulung abschließen. Die Prüfung passt schon sehr gut zum Saturn in AC-Nähe.

    Zunächst durchwachsen, aber es hat sich zum Guten gefügt. Ich erlebe, wie sich Liebe anfühlt, in einer Weise, die ich mir zwar immer gewünscht habe, die ich mir aber nie zugetraut habe. Von der ich dachte, dass es sie real nicht gibt.

    Bei meinen Freundschaften ergab sich ein etwas anderes Bild. Durch meine Veränderung veränderten sie sich auch. Es gab Trennungen, die ich zum Teil bedauere. Dennoch war es auch gut, weil ich lernte, für mich einzutreten und mich weniger abhängig zu machen.

    Saturn durch 12 ist sicher auch eine gute Zeit, sich die innersten Räume zu eigen zu machen.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  9. Soul6

    Soul6 Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Wien
    Liebe Rita,

    bei meinen Freundschaften habe ich auch einige Trennungen hinter mir.
    Einige bedaure ich auch, aber es sind neue tolle Menschen dazu gekommen.
    Bei einigen "Freunden" denke ich gerade nach, mich zurückzuziehen,
    da ich kein Wachstum darin sehe.

    Danke für den Link auf das Astroforum.de

    liebe Grüße

    Soul6:)
     
  10. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Werbung:
    Hallo Soul ,
    Ich habe den transit von Saturn in 12 auch schon hinter mir,bei mir steht Er jetzt am Ende des ersten Hauses.
    Bei mir hat sich sehr viel Wandlung auf innerer Ebene vollzogen,manchmal war es so als entzog sich der Boden unter meinen Füssen,da wollte ganz viel bereinigt werden,und ich setzte mich viel mit Ängsten auseinander ,die tief in mir lagen.Im Äusseren war es eine recht ruhige Zeit,verglichen mit anderen Lebensphasen:clown:
    Ich war wohl oft sehr müde !
    Es war im Nachinein auch für mich eine sehr fruchtbare Zeit und die Ängste habe ich gut angepackt ,und nun sind sie weg:move1:
    Alles Liebe Dir Mozart
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen