1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

SATURN - negative Seite der Sonne?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Icelady, 5. April 2010.

  1. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Werbung:
    Wieviel "Saturn" habt ihr in eurem Leben?
    Wesensmerkmale:
    Positiv: Treu, beständig, konsequent, zuverlässig, sorgfältig, genau, ausdauernd, widerstandsfähig, sparsam, gerecht, genügsam, Konzentration, tiefschürfend.

    Negativ: Starrsinn, zwanghaft, uneinsichtig, geizig, grausam, gnadenlos, isoliert, einsam, beschränkt, pessimistisch, depressiv

    Jedoch für einen Menschen welcher im Dienste Saturnus steht, ihn in seiner höheren Oktave erfasst hat, existiert eine hohe, rein saturnische Ethik auf der Grundlage des Verstehens und des Begreifens, die zwar nicht verzeiht, nicht vergisst aber doch alles Irren als notwendige Wege zu innerer oder höheren Reife erkennt und wertet.“
    (Saturn Gnosis: Eine Esoterische Betrachtung von Mstr. Gregorius)
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Icelady,

    Saturn entspricht einem der drei Hauptplaneten im Horoskop. Die Sonne steht für das mentale, der Mond für das emotionale und Saturn für das Körper-Ich im Menschen. Saturn entspricht dem physischen Ich, er ist die Haut, die einen als Subjekt vom Objekt trennt. In ihm kristallisiert sich jegliche Erfahrung aus, so dass er für soziale Integration und persönliche Reife steht. Saturn grenzt ab, während der Mond Kontakte sucht und dem Öffnungsmechanismus entspricht. Saturn wird leider immer noch von manchen Astrologen als etwas negatives gesehen, wobei dies sicher nicht der Fall ist. Saturn lernt sich freiwillig seine irdischen Grenzen zu setzen, und so wächst er innerlich über diese Grenzen hinaus und erlangt wirkliche Früchte seiner Bemühungen. Als "Hüter der Schwelle" hat er es natürlich auch mit den Transformationsplaneten zu tun. Man kann sagen, dass Saturn für das Bekannte, die Tradition steht, während Uranus Neuland und noch nicht bekanntes signalisiert. Tradition und Erneuerung stehen fortwährend in einem gewissen Zusammenspiel.

    Ein gereifter Saturn prüft die uranischen Vorschläge, schmeißt gegebenenfalls alten und unbrauchbaren Ballast ab, um das neue integrieren und aufnehmen zu können. Von den Polaritäten Steinbock-Krebs ist es auch wichtig, den Mond zu integrieren, ihm auch Phasen der Unvernunft und Irrationalität zu gönnen. Ein integrierter Mond sorgt dafür, dass die Wurzeln von Saturn immer wieder neues Quellwasser bekommen - ansonsten würde Saturn versteinern und austrocknen. Der Mond steht für die Kindheit und Saturn für einen reifen Menschen. Man kommt im Leben durch diese Abschnitte.

    Saturn steht für Existenzbewältigung, für Pflege, für das fixe Kreuz der Materie, und Absicherung und Stabilität entsprechen seiner Motivation. Er steht auch für die gesunde Befürchtung im Menschen. Er braucht Nahrung, ein Dach über den Kopf, ein sicheres Nest mit Heizung und ein ausgeglichenes Konto - dann ist er irdisch gut geerdet.

    Für mich persönlich ist Saturn ein großer Freund geworden, aus gemachten Erfahrungen im Leben reift man heran und findet in sich die wirklich erstrebenswerten Dinge im Leben.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. KLEINEVENUS

    KLEINEVENUS Guest

    Hallo Arnold!

    Ja, du sagst es! Saturn wird immer wieder als negativen Planeten angesehen, weil er so einschränkend sein kann, wenn es der falsche Weg ist.

    Musste auch meinen Saturn lieben lernen (Mond-Saturn-Konjunktion) auf den Aszendenten Skorpion. Transformation pur!!!!


    LG
    Venus
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo
    Kommt mir sehr bekannt vor (hab Saturn in Opposition zur Sonne).
    Genau das, was im Zitat formuliert ist, habe ich - umso älter ich wurde - als Ziel für mich begriffen.

    LG
    Stefan
     
  5. dieKatze

    dieKatze Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    552
    Hi Arnold,

    den Text übr Saturn find ich auch super! Klar deutlich und verständlich, liest man hier ja auch nicht so oft :)

    Ich habe Saturn in Waage in Haus 2. Manch einer hat mir schon gesagt, "du arme Sau, hast bestimmt nie Kohle". Fakt ist, ich habe einmal nach meiner Ausbildung mein Konto überzogen, das waren so ca. 300€. Viele lachen drüber, aber ich konnte Nächte lang nicht gut schlafen. Für mich ist es irgendwie sehr "schlimm" Schulden zu haben.

    Saturn steht bei mir in Konjunktion zu Merkur und Pluto. Ich denke dadurch wirkt er eher noch stärker als schwächer.

    LG :katze:
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Werbung:
    Hallo Icelady,

    wenn ich mir die Attribute oben anschaue, dann kann ich sagen vieles davon bewußt gelebt.
    Vieles davon in meiner Familie gesehen, auch jegliche Facetten.
    Also auch mit diesen Energien konkret gross geworden.

    ich persönlich sehe Saturn auch nicht negativ, manchmal ist er einwenig nervig, aber er ist für mich willkommen.

    @Arnold,

    ich hätte gerne mal eine Frage in Bezug auf meinen Saturn an dich, du kannst das immer so schön beantworten.
    Mich würden hierbei meine Stärken in der Gesamtkonstellation interessieren, wie ich sie noch besser integrieren kann.
    Meine Daten: weiblich 30.01.1960 um 00:01 in Berlin

    vielen Dank im Vorraus

    LG
    flimm
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo Arnold,

    wenn du keine Zeit oder keine Lust hast zum schauen,
    dann ist es auch ok für mich,
    (ich will dich nicht ausbeuten)

    schönen Ostermontag, :)

    LG
    flimm
     
  8. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Hallo an alle!:)
    Mich interessieren vor allem eure persönlichen Erfahrungen mit Saturn.
    Ich hatte ihn jetzt ganze zwei Jahre lang "bei mir" ... und habe bis in die Knochen erfahren, wofür er steht... :rolleyes:
    Die Erfahrungen mir mit selber während der Saturn-Zeit haben mich auf jeden Fall weitergebracht.
    Ich werde, als Jungfrau/Steinbock, immer wieder dem Saturn begegnen, und habe ihn respektieren gelernt ..
     
  9. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Katze,

    Saturn mit Pluto und Merkur im zweiten Haus in der Konjunktion. Da geht es nicht nur um die Ressorcen, sondern auch um den eigenen Selbstwert. Zunächst mag besonders in der Kindheit der Selbstwert gedrückt worden sein, aber genau hier setzt Pluto ein und denkt, dass er es allen eines Tages zeigen kann. Man hat viel mehr in sich, als man sich zugetraut. Saturn möchte Sicherheit und Beständigkeit, und auf der Besitzachse im zweiten Haus steht er gut, weil hier zwei gemeinsame Motivationen zusammentreffen. Aber Pluto bringt die Dinge auf den tiefsten Punkt. Seine Motivation ist auch das Perfekte. Man strengt sich an und denkt, dass man immer noch nicht genug ist. Aber Pluto vermittelt im Grunde, dass Stärke und Schwäche ein großes ganzes ergeben. Man soll sich durchaus seine Fehler eingestehen und anderen. Im Wald gibt es auch alle möglichen Zustände von Bäumen. Der eine ist besonders schön, weiter hinten steht ein Baumstumpf, Sträucher, Tannen und Mischlaub, und alles zusammen ergibt den perfekten Wald.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  10. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Werbung:
    Für mich persönlich ist Saturn ein großer Freund geworden, aus gemachten Erfahrungen im Leben reift man heran und findet in sich die wirklich erstrebenswerten Dinge im Leben.

    Alles liebe!

    Arnold[/QUOTE]

    Hallo Arnold
    das einzige was man machen kann, aus gemachten Erfahrenungen heraus, ist, sich Saturn zum Freund machen, und sein Ziel ist ja, dass man sich selbst erkennt, also kann man ihm nur dafür danken :)

    Liebe Grüsse
    -IL-
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen