1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

rätselhaft-seltsame, intensive, widersprüchliche begegnung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von WildSau, 4. Oktober 2010.

  1. WildSau

    WildSau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    303
    Werbung:
    ich hab vor einigen tagen einen mann getroffen.
    weder ist er der typ mann der mir gefällt, noch passt er zu mir. und schon gar nicht würde ich eine beziehung mit ihm eingehen wollen. er hat oberflächlich betrachtet gar nichts an sich, was mich zu ihm hin ziehen könnte.
    wäre da nicht dieser blick gewesen - der mich zum beben brachte.

    der zeitpunkt des ersten zusammentreffens war der 29.09.2010 um 18.45 in wien. wir haben danach den abend miteinander verbracht (nicht allein) und ich muss sagen, ich fühlte mich, je weiter der abend fortschritt, rein körperlich in zunehmendem maße zu ihm hingezogen, bis es beinahe unerträglich wurde. intellektuell gesehen war es eher umgekehrt. :wut1:
    wir gingen letztendlich auseinander, ohne dass tatsächlich etwas zwischen uns vorgefallen wäre.

    meine frage lautet nun, ob nur ich diese enorme anziehung gespürt und ich ihn völlig kalt gelassen hab, oder ob es ihm ähnlich ergangen ist wie mir. ich fand sein verhalten extrem widersprüchlich und kann mir bis heute keinen reim drauf machen, was mich einigermaßen in unruhe versetzt.

    um die begegnung abhaken zu können würde mir sehr helfen, wenn sich jemand meiner frage annehmen und das horoskop des ereignisses deuten könnte. allen die sich daran versuchen wollen: danke schon mal für eure beiträge !
     
  2. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hi Du (Trau mich kaum den Nick auszuschreiben :D)

    schau mal vielleicht ob Lilith ne Rolle spielt in der Synastrie wenn du seine geburtsdaten hast, oder beim begegnungshoroskop fals du dich an die Uhrzeit erinnern kannst, oder im Composit, noch besser....

    kann gut sein, muss aber nicht, hab sowas auch schon mal erlebt und da war überall Lilith markant im Spiel...ist nicht wirklich gut gegangen, aber was gelernt hab ich...

    Lg Smaragdengel
     
  3. Sternschnuppe3

    Sternschnuppe3 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    160
    Hallo,
    ich habe eben deinen Threat gelesen und da kamen mir ganz spontan mehrere Gedanken. Sie sind nicht alle beweisbar, möchte sie dennoch aufschreiben, vielleicht kann ich dir so weiter helfen.

    Also, vorweg: Ich hatte selbst 2007 eine ganz besondere Begegnung mit einer Person, von deren Blicken und den Augen ich allgemein fasziniert war und magnetisch angezogen wurde. Es stellte sich heraus, dass wir in einer karmischen Verbindung standen.
    Nun habe ich im Mai 2007 wahnsinnige Gefühle entwickelt...! Nun der Gedanke: Meine Lebensaufgaben-Zahl ist die 5. Und im 5.Monat des Jahres habe ich diese SV richtig bemerkt.

    Ich denke, dass ihr auch eine außergwöhnliche Bindung spürt. Ich denke, dass es beide merken, aber vielleicht auf einer anderen Art und Weise.

    Deine Begegnung geschah am 29.9. da sind zum beispiel zwei 9er dabei. Rechne dir doch mal deine Geburtszahl aus. Wenn du seine auch weißt, kannst du auch diese berechnen.

    Das ist jetzt eine spontane Idee gewesen und kann auch pure Interpretation sein, aber: Möglich ist vieles. Ansonsten kann man eine solche Verbindung anhand der Mondkonoten erkennen, habe ich schon oft gelesen.

    Bitte haltet mich nicht für verrückt, es ist wrirklich nur eine Idee, aus dem Bauch heraus! ;)

    LG,
    Sternschnuppe.
     
  4. WildSau

    WildSau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    303
    hallo smaragdengel,
    doch doch, sprich mich ruhig mit meinem namen an, den hab ich mir schließlich selbst ausgesucht. ;)


    lillith spielt tatsächlich eine rolle. der einzige aspekt, den sie bildet, ist ein trigon aus 12 zur (abgesehen von diesem aspekt ebenfalls isolierten) konjunktion von mars und venus in haus sieben, die übrigens auch herrscher von aszendent und deszendennt sind (asc widder). nur: was heißt das jetzt?
    das horoskop schaut sehr eindrucksvoll aus. leider weiß ich es nicht zu deuten.

    das genaue datum der begegnung steht in meinem ersten post. leider weiss ich nicht, wie ich das horoskop hier reinstellen kann. könnte man das bild hier sehen, würde sicher noch jemand was dazu zu sagen wissen.

    ich will wirklich nur wissen, ob es ihm ähnlich ergangen ist, oder ob er wirklich so cool war, wie er getan hat. einfach fragen kann ich ihn nicht, weil das so ein depp ist, der keine ernste antwort gibt. und vielleicht wirklich jeder frau so gegenüber tritt, rein aus gewohnheit - und nur ich drauf anspring. :rolleyes:

    lg ws
     
  5. WildSau

    WildSau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    303
    hallo sternschnuppe,
    danke auch für deinen beitrag. keine angst, ich halt dich bestimmt nicht für verrückt. nur glaub ich weder an sowas wie "karmische verbindungen" noch hab ich innerlich einen zugang zu zahlensymboliken. wenn das nochmal was werden soll, dann höchstens in einem anderen leben. ;)
    alles liebe,
    ws
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo WildSau :)

    auf die Schnelle:

    [​IMG]

    Dass da zwei wirklich einen guten Kontakt hatten, allerdings eher ohne Tiefgang. Easy coming, easy going. Aber es muss geknistert haben, bei beiden.

    Es ist nicht ungewöhnlich, sich ab und an mal zu jemandem körperlich hingezogen zu fühlen, den man an sich mit dem Allerwertesten nicht anschauen würde. Genau darin scheint die Faszination zu liegen, in dem Wissen, dass es zwar hoch her gehen könnte, aber nichts länger Andauerndes werden wird. Manchmal ist auch die Gefahr, die in einer Beziehung liegen könnte, regelrecht zu wittern (VE/MA in Skorpion sowie Herrscher von 8 am MC), was ebenfalls fasziniert.

    Ich denke jedenfalls, dass wenn jemand mehr involviert war, dann war es die Person, die von Mars vertreten wird - dieser bildet nämlich ein Sextil zum nMK - und zeigt damit eine Art "Verknotung" an.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  7. WildSau

    WildSau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    303
    hallo,
    und danke rita für das bild!
    ich versuch jetzt schon die ganze zeit etwas dazu zu schreiben, bekomm es nur leider im moment nicht hin, mich verständlich auszudrücken.
    aber: mit einigen aussagen hast du den nagel auf den kopf getroffen!
    :danke:
     
  8. WildSau

    WildSau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    303
    das bedeutet auch ich (weiblich) kann die person sein, die vom mars vertreten wird ? bzw. woher weiss man in dem fall überhaupt wer wer ist ?
     
  9. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.872
    @Martina
    Das ist übrigens das, was ich damit meinte, dass einem ein anderer gefährlich sein kann. Meine Begegnungen, von denen ich hier schrieb, hatten auch immer diesen Gefahrenfaktor, waren aber nicht ganz so unbrauchbar, wie dieser hier beschrieben wird. Aber da dreht sich der Kreisel im Kopf, weil das mit dem Verstand so schwer zu verstehen ist, was einen da festhält.
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Lilith, ich heiße Rita. ;)

    Die Gefahr, die ich ansprach, ist eine sehr eigentümliche. Ich erinnere mich lebhaft an eine Beziehung, bei deren Beginn ich diese "Gefahr" witterte. Es war ein ziemliches Drunter und Drüber, vor allem emotional und es ging mir nicht sehr gut. Und genau das war wichtig: Ich habe mir nämlich endlich angeschaut, was meine Beziehungen bis dato quasi diktierte. Die Gefahr, die ich witterte war die, dass meine Überzeugungen ins Wanken geraten oder zerstört werden würden. So kam es dann auch. Und das war das Beste, was mir geschehen konnte.

    Das "Regelwerk" im eigenen Kopf ist gefährlich, aber darauf muss man erst einmal kommen. Dabei hilft einem nicht selten "der Gefährliche".


    @Wildsau:
    Auch du kannst durch den Mars dargestellt sein. Allerdings könnte ich nicht sagen, wer wer ist. Bei einem Fragehoroskop wäre es leicht, da wärst du als Fragestellerin durch den AC und den Mond vertreten. Hier müsste man das aus dem Kontext heraus zuzuordnen versuchen. Wer war zuerst da, wer ergriff die Initiative - das wären Indizien für den AC. Eine andere Variante wäre, die ältere Person dem AC zuzuordnen.

    Liebe Grüße
    Rita
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Nappo6
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    869

Diese Seite empfehlen