1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Private Krankenversicherung

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Anni, 7. November 2008.

  1. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Hallöchen zusammen,

    ich habe mich dazu entschlossen mich privat zu versichern, da ich momentan noch familienversichert bin, als Selbstständige jedoch nicht mehr als 350€ verdienen darf, um in dieser Familienversicherung zu bleiben.

    Ich habe auch schon mit 4 Versicherungen telefoniert und mich informiert, das Beste Angbeot wäre bei mir (weiblich, 1 Kind, ledig, geb. 03.12.1989, selbstständig) eine Krankenversicherung für ca. 70€ monatlich inkl. Pflegeversicherung. Mir wurde aber auch gesagt, dass dieser Beitrag automatisch auf 117€ hoch geht, sobald ich 20 werde, da ich dann nicht mehr als Jugendlicher gelte.

    Nun meine Frage: Ist es grundsätzlich bei allen privaten Krankenversicherungen so, dass sich der Beitrag ab dem 20. Lebensjahr erhöht? Bis jetzt konnte ich noch keine klare Antwort finden ob es grundsätzlich der Fall ist und der Versicherungsmensch, mit dem ich vorhin telefonierte, gab mir eine Antwort nach dem Motto "ich weiß nicht recht oder kann sein". Er sagte mir nur was der monatl. Beitrag wäre, wenn ich ab 20 eine Versicherung abschließen würde, doch ich möchte ja gerne wissen wie es ist, wenn ich jetzt mit 19 eine abschließe und dann nächstes Jahr 20 werde.

    Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

    Grüßle, Anni
     
  2. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Hi Anni,

    du könntest einen zahlreichen Versicherungsrechner im Internet benutzen. Und einfach das Geburtsjahr entsprechend variieren.
    Also Google --> PKV Vergleich

    :)

    crossfire

     
  3. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Hallöchen crossfire,

    danke für Deine Antwort. Ja, das habe ich bereits gemacht und ich habe auch festgestellt, dass es um einiges teurer ist, wenn ich erst mit 20 eine Krankenversicherung abschließe. Aber wie ist es, wenn ich jetzt mit 19 beitrete und dann 20 werde, wenn ich bereits in dieser privaten Krankenversicherung bin? Steigt der Beitrag dann bei allen Versicherungen ab dem 20. Lebensjahr, auch wenn ich dort bereits drin bin?

    Grüßle, Anni
     
  4. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    vielleicht fragst du mal bei der Verbraucherzentrale an, die beraten anbieter-unabhängig.
     
  5. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
  6. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.294
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Hallo Anni,

    an deiner Stelle würde ich mir die Krankenversicherung, Rentenversicherung, ggf. Miete, u. a., vom Jobcenter bezahlen lassen.

    Als Kleinunternehmer zählt dann letztendlich der Jahres-Einkommensteuerbescheid zur Aufrechnung der dir zustehenden Leistungsbezüge gegenüber der Behörde.
     
  7. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Zuerst einmal vielen Dank für Eure Antworten...


    Also bis jetzt wurde mir von den Versicherungsmarklern immer gesagt, dass ich bei einer gesetzlichen immer mit min. 280€ als monatl. Beitrag rechnen muss - deshalb habe ich da eigentlich nicht weiter nachgesehen...


    Das verstehe ich noch nicht ganz - wie kann ich mir das vom Jobcenter bezahlen lassen?

    Grüßle, Anni
     
  8. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Zitat:
    Also bis jetzt wurde mir von den Versicherungsmarklern immer gesagt, dass ich bei einer gesetzlichen immer mit min. 280€ als monatl. Beitrag rechnen muss - deshalb habe ich da eigentlich nicht weiter nachgesehen...

    Die gesetzliche Krankenversicherung würde Dir Dein Einkommen mit 380.- Euro über die Runden zu kommen nicht glauben.
    Mein Schwager zahlt nur 140.- Euro alleinstehend und ist in der AOK.
    Ich frage ihn mal was er als Einkommen angibt.
     
  9. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Wie darf ich das verstehen? Vielleicht stehe ich auf der Leitung? :confused:
     
  10. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Zitat:
    ich habe mich dazu entschlossen mich privat zu versichern, da ich momentan noch familienversichert bin, als Selbstständige jedoch nicht mehr als 350€ verdienen darf, um in dieser Familienversicherung zu bleiben.



    Diesen Satz habe ich falsch gelesen und verstanden, Entschuldigung.
     

Diese Seite empfehlen