1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto Mond in der Synastrie

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mozart, 29. November 2010.

  1. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Werbung:
    Hi :)

    Da ich zum ersten mal mit doppeltem Pluto Mond Aspekt in Synastrie konfrontiert bin, würde ich mich über eure Erfahrungen freuen!

    :danke:

    lG Mozart
     
  2. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Liebe Mozart,

    ich kann leider nicht mit einem doppelten whammy dienen, aber mein Pluto ist in Konjunktion zum Mond meines Ex-Freundes (mit dem ich noch immer sehr sehr gut befreundet bin). Er hat mich immer als sehr intensiv empfunden und musste sich oft von mir zurückziehen, weil er alles, was ich gesagt hab, so stark emotional gespürt hat, dass es ihm oft zuviel wurde.
    Es ist bis heute so, dass ich ihm sehr helfen kann mit einem einfachen Gespräch, weil alles in ihm so nachklingt, was ich mir zu seinen Situationen denke. Er spürt mich auf jeden Fall sehr stark. Und er hat sich auch - sagt er selbst - emotional sehr gewandelt durch unsere Beziehung.
    Ich aber umgekehrt auch!

    Ich hoffe, das hilft Dir ein bisschen weiter!

    Alles Liebe,
    Anna
     
  3. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Hallo Mozart

    spontan würd ich sagen dass ihr Euch gegenseitig stimuliert eure bewussten und unbewussten wünsche zu erfahren und zu tiefen ( Seelischen) inneren wachstum kommt.
    Zudem wohl auch stark anziehend und einfühlsam, vorsicht vor abhängigkeit.
    Pluto lässt ja auch altes tiefsitzends aus der Seele (Mond) auf(ver)arbeiten.
    Liebe Grüße

    Freischnauze
     
  4. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Ich wollte ja auch noch antworten, gell :) Doppelt hatte ich das auch nicht. Einfach reichte EINFACH aus. Ein Konjunktion. Mein Pluto in Konjunktion mit dem Mond des Partners. Das schürt Urängste im Mond-Eigner (welche -> siehe Rest-HS), läßt ihn aber um keinen Preis der Welt loslassen. Wie ein Sog in die Tiefe, der einfach benötigt wird. Nach Jahren weiß ich langsam, wozu das gut war. Doch die Erfahrung muss jeder selber machen. Da nützt die Astrologie sowas von gar nix :)

    :kiss4:
     
  5. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Hallo venus-pluto.
    Du sagst du was pluto und die ängste entstehen aber beim mondpartner.
    Es hört sich aber so an wenn du erzählst als wärst DU durch die Tiefen gegangen...bin jetzt ein bisschen verwirrt...

    Ich hatte auch mal einen double wh. Quadrat und opposition. Hab selbst schon das quad im radix jedoch wurde es in der syna richtig exakt. Ich kann dir vollstens zustimmen. Eine wirklich extrem merkwürdige sache. Ich dachte damals nur was sind das blos für extreme emotionen. Irgendwie sinnflutartig.

    Habe jetzt ein sextil und sowas ähnliches auch erlebt obwohl ich pluto bin. Frage mich pl trig ac bedeutet. Weiss das jemand?
    Wie ist überhaupt ven- pl im Vergleich zu mo- pk in den gefühlen bei der syna?
    Wie würdet ihr es beschreiben?
    Ich glaube pl-ve in der syna kann sich demoralisierend auwirkt bzw anfühlt.
    Lg
     
  6. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Sorry für die fehler..Das Handy wars... :rolleyes:
     
  7. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.204
    Hallo Mozart,

    ich denk mir das so, dass deine Mars/Pluto-Oppo in seinem Mond ein Ventil findet, um Druck abzulassen. Logischerweise wäre ein Ventil (Mond), das sich im Trigon/Sextil zu deiner Oppo befindet angenehmer für euch beide als ein Ventil, das sich durch ein Quadrat darstellt, weil ein Quadrat (Mars-Aspekt) da ja nochmal Spannung drauflegt. Anstrengend dürfte das für euch beide sein, da er sich dadurch relativ schnell von dir angegriffen und verletzt fühlen dürfte, sich dann eher von dir zurückzieht, was dann dich wiederum verletzt usw...

    Eine Möglichkeit wäre vielleicht, dass du dir für deine Mars/Pluto-Oppo ein geeigneteres Ventil suchst, zu Mars/Pluto fällt mir Sport ein, joggen, Fitnessstudio, Kampfsport oder sich kämpferisch einsetzen für ein lohnenswertes Ziel in einer bzw. für die Gemeinschaft usw...
    Wenn du dich anderweitig auspowern kannst, kommt evtl. auch dein Mond im Trigon zu seinem Pluto mehr zu tragen.
    Wenn es sich um 2 so gegensätzliche Aspekte wie Quadrat und Trigon handelt, wird sich unbewusst immer das Quadrat stärker zeigen und sich das Trigon hinten anstellen, weil Quadrate Mars-Aspekte sind und einfach von Natur aus mehr Energie zur Verfügung stellen.
    Wenn man sich dessen bewusst ist, kann man da aber durchaus Lösungen dafür finden, denke ich. :)

    LG
    Stern
     
  8. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.204
    Hallo Smaragdengel,

    wenn man den Mond als die ganz persönliche innerseelische Gefühlsnatur ansieht und Venus als die Art und Weise wie wir verbindliche Beziehungen zur Außenwelt anstreben, ergibt das doch einen recht deutlichen Unterschied.

    Mit Venus-Pluto hat man vermutlich weniger Schwierigkeiten auch mal ganz unverbindlich eine rein sexuelle Verbindung einzugehen, während Pluto in Verbindung zum Mond eine tiefe innere und sehr persönliche Ebene berührt, in welcher Sex allerhöchstens das i-Tüpfelchen sein kann.
    So denk ich mir das. :)

    LG
    Stern
     
  9. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Hallo Smaragdengel.
    Das klingt freilich verwirrend. Ich war ja direkt "angeschlossen", also wurden die Ängste an mich weiter gegeben. Sie betrafen somit auch mich direkt. Wenn der Plutopartner beim anderen Ängste auslöst, isser nicht nur Auslöser, sondern auch Katalysator und Feindbild in einem.
    Diese Aspekte sind langfristig dennoch sehr förderlich, damit sich die Beiligten über ihre Emotionen und deren Beweggründe klar werden können.

    :) LG!
     
  10. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Werbung:
    Das hört sich sehr stimmig an.

    LG
    flimm
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen