1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto am Aszendenten LIVE (Daten futsch)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Iakchus, 4. Mai 2006.

  1. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo!

    Da klappere ich süchtigst die Netzseiten ab und rauf und runter auf der Jagd nach richtigen Astrodaten, namentlich von Terrorismus geprägten Ereignissen, und habe 260 Datensätze gesammelt. Und dann, 100 davon schwuppsdiwupps, weg. GELÖSCHT INS NICHTS. Nicht mehr aufzufinden. Als hätte ich sie selbst gelöscht, aber daran kann ich mich nicht erinnern.
    Ich habe KEINEN falschen Knopf gedrückt, vielmehr muss mein Computer überlastet gewesen sein, und als ich einen neuen Datensatz abspeicherte, löschte er etliche der anderen. Übrig blieb alles vor 2005.

    Toll.

    Aber dann wenigstens, haaaaaaaa!!!!!!!!!! EINEN GUTEN AUSSAGEKRÄFTIGEN AUTHENTISCHEN DATENSATZ BEKOMMEN. 100 FÜR EINEN! (Das wars mir wert, jawoll).
    Man siehe und staune und man weiss Bescheid, über unseren Pluto, den Löscher, wenn er kommt, das ist wirklich wahnsinn:

    [​IMG]

    Keine Fiktion, kein Fake, alles echt. Auf zehn Bogensekunden genau. Die Zeit habe ich von der Datei, in die ich meine Datenbank gespeichert habe. (Wie immer musste ich mit Astrolog an der Zeit herumspielen, bis ich die korrekte Darstellung bekam, habe ich aber durch andere Astroprg. verifiziert! Ereigniszeit war 0:38)

    Grüße,
    Stefan

    P.S. Jetzt erst recht, werd ich alles neu sammeln, noch besser beschriften. Lass mir vom Pluto doch keinen reinwürgen. Aber sagen wollts mir schon was: Ein Glück, ich lebe noch...
    :)
     
  2. la mer

    la mer Guest

    nächtlichen gruss an stefan-AD!

    :geist: :firedevil

    plutonisches, plutonische zeiten, pluto forscht bei venus-pluto-quadrat, merkur-pluto-trigon mundan!
    ... nun, selbst pluto-ic, + venus-pluto-trigon, t-pluto tendenziell ü. r-sonne, n. mondkn., gz (wenn auch jetzt etw. weggerückt)

    => hast dir ja wahrlich das passende thema ausgesucht,

    LG v. pl.qua asz, pl./ven./qua, pl./merk./trigon, t-pl. konj. r-mars
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi!

    Ich dachte auch gleich, als ich es aufm Schirm sah: das kenne ich. Wenn Pluto dann vorbei gegangen ist, scheints drum zu gehen, immer noch weiter zu machen. Lach. Es ist ja nicht so einfach, weil sich was geändert hat.
    Dann, wenn das Loch (des Pluto) gekommen ist, hat man etwas hinter sich gelassen - diesmal wars total willkürlich zwar, aber so fühlt es sich an. Wie ein dunkler Radiergummi. Die Übermacht: Zack.
    Bei dem Kentauren Pholus ist es vielleicht ein ZACK ZACK, man wird angetrieben, und es passiert auf jeden Fall etwas; aber bei Pluto gibt es nur ein Zack! Es ähnelt einem Umkehrschluss der Sonne. Manchmal kommt etwas, manchmal geht etwas.

    Hier: Weg isses.

    Oder Pluto lässt bewirken, dass man nicht auf die unheimlichen Mächte (Computer) vertrauen kann, da kann immer und jederzeit noch ein Rädchen nicht richtig rädeln. Mechanik. Man wird dran erinnert, was Mechanik ist.
    Sich bei Pluto zu ärgern, wäre wohl genauso mechanisch...

    Grüße,
    Stefan
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.289
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi,

    beim Lesen dachte ich als erstes an einen rückläufigen Merkur... der kleine Schlingel lässt dann ja bekanntlich des öfteren Papiere, Briefe oder Unterlagen verschwinden.
    Aber er war nicht rückläufig.
    Wie sieht es denn mit Deinem progressiven Merkur aus?
    Und welche Aspekte bildet er?


    Liebe Grüße
    Silke
     
  5. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Urajup!

    Merkur (in 6) ist nicht rückläufig in der Sek-Progression.

    Aspekte: Mars Quadrat (in 10), Sextil Neptun (in 4), und Trigon (ist vorbei, separativ) zu Pluto in 3.

    Pluto ist dabei rückläufig . Hmm. (Venus auf 8° rückläufig, übrigens in Konj. mit Merkur auf 5°,- beides in Haus 6 in Wassermann).

    Passt dann ja der Pluto in 3 vielleicht schon zusammen, wenn dann zum Ereignis der Pluto auch noch im Osten aufgeht, was meinst du?

    Liebe Grüße,
    Stefan
     
  6. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Hi Antidisch,

    bei deinem Transit Radix oder Direktion erkenne ich einen Drachen der wohl einfach davon fliegen wollte, daher wahrscheinlich dein Daten Ausfall. Ich hab mich noch nicht so doll mit Aspekt Symbolen beschäftigt, aber was genau die Auswirkung dabei ist, das wäre doch interessant oder ? Ich glaube nicht das Pluto daran Schuld hat! Es wäre einfach zu leicht immer Pluto für alles schlechte verantwortlich zu machen. Vielleicht sind ja auch Jupiter einflüsse dafür verantwortlich oder sogar Uranus ? Ich finde da dieses Aspekt Bild da viel Interessanter was bei deiner Abbildung als fliegender Drache zu erkennen ist.

    Gruss Baba

    P.s. Immer alles auf den armen Pluto :cry3:
     
  7. la mer

    la mer Guest

    BATSCH !!!!!!!!!!!!!!!

    [​IMG]

    har, har ...

    grüss dich baba ;o - jou, die aspektbi-bi-bilder, was so ein chart "spricht", find ich auch immer spannender ... winke la*mer
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo BabaSelemani!

    Also, schau mal: innerhalb von einer halbden Stunde wandert der Pluto oder irgendeinanderer Faktor am Aszendenten vorbei.

    Das geht zack, vorbei ist es.

    UND AUSGERECHNET DANN, WENN PLUTO AM ASZENDENTEN STEHT, KOMMT EIN MOMENT, IN MEINER ARBEIT ODER MIT MEINEM COMPUTER, WO DER BLACKOUT, DAS DATENNIRWANA GESCHIEHT??!!!

    Es gibt SOLCHE Zufälle nicht. Pluto stand da auf zehn Bogensekunden genau. Also Gott möge mir noch deutlichere Zeichen schicken. Einen ZUSAMMENHANG mit Pluto hat das auf jeden Fall! Na gut, ich würde sagen, einen Zusammenhang mit Kräften überhaupt, es hätte auch ein anderer Planet da stehen können. Aber Pluto gleich, von seiner Symbolik auch, das passt doch wie eine Faust aufs Auge, oder? Ich hab ja nichts gegen Pluto, ich habe mich sogar schnell erholt, weinen nützt mir nix und ärgern auch nicht. *g* SO ISSES FÜR MICH: PHÄÄÄÄNOOOOMENAAAAL! Auch drastisch deutlich. Plutonisch? JA! Aber ich habe etwas erkannt: Es nützt gar nichts, sich gegen Pluto aufzulehnen, was man immer sagt, in Büchern liest, ich hab es wieder gelesen, diesmal nur an diesem Ereignis.
    Es ist ja nicht leicht, 100 Datensätze mal einfach so mir nix dir nix abzuschreiben...; kostet! Überwindung. Daraus dann: ein bisschen Einsicht gewonnen (DER TOD IST UNVERMEIDLICH!), Kraft gewonnen sogar!
    So gesehen schickt Kosmos einem ja durchaus Zeichen, oder Ereignisse, aus denen man lernen kann. Oder einfach nur Botschaften, so sehe ich das zuweilen nämlich auch. Also blosse Botschaft...; Bedeutung kommt dann nachher erst.

    Aber noch mal so was? Lieber speichere ich meine Daten jetzt in einer zweiten Datei. Aber sowieso, kann man ja aus so was noch etwas Gutes gewinnen, ich hole mir die Daten zurück und kann diesmal noch besser drauf achten, dass diese auch mit der Urquelle stimmen, da war ich mir manchmal auch nicht ganz sicher. War die Datenbank etwas in Zweifel gezogen ob nicht ganz richtiger Daten darin.
    Hatte also das Nirvana was auch was Gutes.

    Nein, Uranus ist es nicht gewesen, für mich war das Pluto. Unvermittelt kam es, ein dunkler Fleck blieb.

    Es ist ja eigentlich ein Ereignis, und dann ein Ereignishoroskop. So sehr schaue ich eigentlich gar nicht auf meine Biographie oder Transite, ist natürlich interessant, aber für mich komme ich doch lieber immer wieder auf dieses Ereignis selbst. Wie gesagt: Ausgerechnet dann, wenn Pluto am Aszendenten aufgeht, geschieht das, was bislang in drei Jahren mit der Arbeit an der Datenbank noch nie passierte...;

    P.S: übrigens, ich denke dass Pluto ja sehr viele verschiedene Dimensionen und Bedeutungsfacetten hat. Im Geburtsradix wirkt er sich anders aus, als wie in so einem Ereignishoroskop. Und ich glaube, dass die Planeten verschiedene Energien transportieren, ihrer Archetypik zwar gemäß, aber auch eben heute durchaus anders als gestern etc.;

    Liebe Grüße,
    Stefan :)
     
  9. la mer

    la mer Guest

    baba meint das glaub ich auch ereignisbezogen, stefan.

    der pluto hat mit mond, merkur !!!, venus zusammen ein tele-mikroskop gebildet.
    http://www.tarot.de/forum/showflat.php?Cat=&Number=98361&page=4&view=collapsed&sb=5&o=&fpart=1
    der drache, dein edles konzept, hier vielleicht ein teil deiner DB ;o, besteht aus juppi, mars, sonne, uranus schwebt in´s nirwana davon ...

    passt schon irschendwie WAS meint la*mer
     
  10. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Hallo la mer!

    Noch mal kurz zu Pluto, der ja dem Skorpionzeichen zugeordnet ist. Ich muss aber auch nochmal sagen! Ich bin heute zu sensibel und zu Mondhaft. In der Transitliste die ich mir erst neulich ausgedruckt habe, kann ich entnehmen das ich heute und in nächster Zeit sehr vom Mond beeinflußt werde. Da mein Mond Zeichen eh und je im Skorpion ist, bin ich zur Zeit ein Gefühlszombi und neige dazu wie immer in den tiefen der Seele abzutauchen. Taucheranzug und Rettungsleine sind nur was für Anfänger. :stickout2 Oh! Ich seh schon! Der Übeltäter ist der kokain süchtige Neptun der wohl immer noch im Rauschzustand steckt und seine lieblingsrealität nicht findet ? Oder ist das der liebe Pluto der mit seinem Streitwagen so schnell vorbei saust und uns streiche spielt dir wir nicht sehen können, da er den Turbo immer noch aktiviert hat ? Oder ist das der liebe Schütze der wieder mal in seinen Büchern schaut um da eine Antwort zu finden die er sich nicht mal selbst beantworten kann ? Welcher Einfluss ist nun Schuld für diesen Daten verlust ? :confused: :zauberer1

    Hm!?

    Baba
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen