1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plätzchenrezepte

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Annekrl, 5. Dezember 2008.

  1. Annekrl

    Annekrl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Emsland
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Alle Jahre wieder, die gleiche Frage ... welche Plätzchen soll ich backen?:rolleyes: Welche schmecken lecker?

    Da ich berufstätig bin und sehr wenig Freizeit habe, soll das Backen immer sehr schnell gehen. Aber lecker sollen sie auch sein.

    Wer kann mir ein schnelles, leckeres Plätzchenrezept geben!!

    Freue mich schon auf Eure Rezeptideen!! :banane:

    Lieben Dank und einen schönen 2. Advent !!:danke:

    Anne
     
  2. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Hallo Anne
    Würde Dir die Busserln (Makronen) empfehlen, brauchst nicht großartig Kekse ausstechen sondern nur kleine Häufchen aufs Blech legen

    Kokosbusserln
    3 Eiklar Schnee schlagen 200 g Zucker dazu und 200 g Kokos

    Wittwenküsse
    4 Eiklar
    250 g Zucker
    250 g geriebene Haselnüsse

    Schnee Zucker dazu und Haselnüsse

    Hausfreunde
    3 Eier 149 g Zucker 1P?kg Vanillez.
    100 g Mehl 1 Msp. Backpulver
    100 g grobgehackte Nüsse
    100 g Rosinen
    30 g Zitronat 50 g Aranzini
    30 g geviertelte kandierte Kirschen
    Solltest du Zitronat und Aranzini nicht mögen kannst Du statt dessen grob gehakte Kochschokolade nehmen
    die kandierten Kirschen kannst auch weglassen wenn Du sie nicht magst
    Eier schaumig schlagen dann Zucker und Van. dazu dann schlagen bis cremeartig
    Mehl mit den anderen Zutaten vermengen und langsam dazu geben.
    1 cm dick auf Blech
    20 Min bei leichter Hitze backen, noch heiß in Stangerln schneiden.

    vielleicht is was für Dich dabei.
    Gut Back
    lg:confused:
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    FROSCHAUGEN(Zabi Oka)

    2 gekochte Eigelbe
    100g Puderzucker
    40g Butter
    6-8löffeln Kokosraspeln
    2löffel Rum
    Mokka Bohnen im Schokolade oder ähnliches

    Die Eigelbe fein reiben,alle zutaten dazu geben und zum Teig verarbeiten.
    Sollte fest sein.Aus dem Teig schöne Kugeln formen,und im Kokosraspeln wälzen.In die Mitte eine Vertiefung drücken und die Bohnen hineinlegen.Im Kühlschrank kalt stellen.geht sehr schnell.
    Lg
    eisfee62
     
  4. Dilanya

    Dilanya Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    205
    huhu ihr lieben,

    ich hab mir irgendwie dieses jahr in kopf gesetzt, mal was ungewöhnliches zu machen. mir kam die idee, dass schokolade und chili eigentlich ja doch super zusammenpasst und wollt damit irgendwas machen. leider find ich gar nix. kennt vielleicht von euch einer ein entsprechendes rezept?
     
  5. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Kaufst halt Chilli-Schoko ist auch was feines und dann eben selbst gekauft
    lg :confused:
     
  6. Tanksi

    Tanksi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo!
    Hab 2 Schmacko Rezepte:

    Raffaelokugeln
    10 dag Butter
    10 dag Staubzucker
    1P. Vanillezucker
    schaumig rühren

    1 Schuss Rum
    1 Spritzer Zitrone
    12 dag Kokosett
    30 dag geriebene Schokolade (am besten Junior von Suchard)
    zur Butter-Zucker Mischung geben und zu kleine Kugeln formen. Zum Schluss mit Kokosett wälzen. Zur Dekoration in kleine Backförmchen geben.

    Malteser
    16 dag Mehl
    4 dag Kakao
    18 dag Butter
    12,5 dag Staubzucker
    1 P. Vanillezucker
    4 Eigelb
    2 TL Contreu, man kann auch Rum nehmen

    Butter schaumig rühren langsam Staub-, Vanillezucker, contreu und Kakao zugeben. Dann die Eigelb einrühren. Mindestens 5 Minuten gut mit dem Mixer rühren. Mehl langsam
    einrühren.
    Die Masse in einen Spritzsack geben und 5 cm lange Striche aufs Backpapier dressieren.
    Auf 180C° ca 10 min backen.
    Auskühlen lassen undmit Marillenmarmelade zusammenkleben. Eine Schokofettglasur herstellen und schräg die Kekse darin tunken. Fertig

    Viel Spaß beim backen!
    Liebe Grüße Tanja
     
  7. Annekrl

    Annekrl Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Emsland
    Hallöchen Tanksi,

    danke für die beiden tollen Rezepte. Hört sich sehr lecker an.
    Aber... bitte was bedeutet "dag"? Wie rechne ich das um?

    DANKE für deine Bemühungen

    Lieben Gruß

    Anne
     
  8. Tanksi

    Tanksi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Niederösterreich
    10 dag(Dekagram) sind 100g
     
  9. Tanksi

    Tanksi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Niederösterreich
    Hab grade einen fehler entdeckt bei den Raffaelokugeln: die Schokolade muss weiß sein
    Liebe Grüße
     
  10. engelchen222

    engelchen222 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    254
    Ort:
    lübeck
    Werbung:
    Quitten-Sterne

    Zutaten für 20 Stück
    375 g Mehl, 1 TL Backpulver, 200 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 250 g Butter, 1 Eiweiß, 120 g Haselnüsse, 150 g Quittengelee, ca. 100 g Puderzucker, Kristallzucker

    Zubereitung
    Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Butter, Eiweiß und gemahlene Haselnüsse verkneten, zur Kugel formen und in Folie 30 Min. kühl stellen. Sternförmige Plätzchen aus dem dünn ausgerollten Teig stechen. Aus der Hälfte der Sterne kleinere Sterne ausstechen. Teig bei 180° ca. 12 Min. backen. Puderzucker mit Wasser zu einem Guss verrühren und die Plätzchen mit Sternloch oben damit einstreichen. Mit Kristallzucker bestreuen. Das Gelee erwärmen, die Plätzche ohne Loch damit bestreichen. Restliche Plätzchen aufsetzen. Zubereitung ca. 50 Min.


    was mit chili ;)

    Chili-Nüsse

    Zutaten für 55 Stück
    175 g Zucker, 1 Ei, 40 g Mandeln (gemahlen), Schale von 1 Zitrone, ca. 1 EL Zitronensaft, 1 TL Chilipulver, 1 TL Kurkuma, 1 Msp. Nelken (gemahlen), 125 g Mehl, 1 Prise Hirschhornsalz, Mehl

    Zubereitung
    125 g Zucker und das Ei mit dem Rührgerät aufschlagen. Mandeln, Zitronenschal und -saft, Chili, Kurkuma, Nelken unterrühren. Mehl mit Hirschhornsalz vermengen unter den Teig rühren. Teig mind. 1 Stunde kalt stellen. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und aufs Backblech setzen. Im Ofen auf mittlerer Schiene bei 160° ca. 45 Minuten backen. Für den Guss restl. Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Plätzchen mit dem Karamell verzieren. Zubereitung ca. 180 Min.


    Eierlikörsterne

    Zutaten für ca. 35 Sterne:

    400 g Mehl
    250 g weiche Butter
    100 g + 3 EL Zucker
    1 /2 Päckchen (3 g) geriebene
    Zitronenschale
    2 Eigelb (Größe M)
    1 TL Zimtpulver
    3 Blatt weiße Gelatine
    100 g Schlagsahne
    200 ml Eierlikör
    Backpapier


    Mehl, Butter, 100 g Zucker, Zitronenschale und Eigelb glatt verkneten. In Folie gewickelt ca. l Stunde kühl stellen. Teig halbieren und jeweils zwischen zwei Lagen Backpapier ca. 3 mm dick
    ausrollen. Mit unterschiedlichen Sternausstechern (5-6 cm ) ca. 70 Plätzchen ausstechen. Plätzchen auf vier mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Blechweise im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Gas: Stufe 3). Ca. 9 Minuten backen. 3 EL Zucker und Zimt mischen, Hälfte der Plätzchen nach dem Backen damit bestreuen. Auskühlen lassen. Gelatine einweichen. Sahne erwärmen, ausge-drückte Gelatine darin auflösen. Likör unter-
    rühren. Creme ca. 20 Minuten kühl stellen, dabei mehrmals kräftig durchrühren. Die unverzierten Plätzchen damit bestreichen, Zimt-Zucker-Plätzchen daraufsetzen und etwas andrücken


    Schönes Fest und nicht zuviele davon, dann ist die Waage schockiert
    :D
     

Diese Seite empfehlen