1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Peinlich

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Eisfee62, 20. Oktober 2008.

  1. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ich kenne einen Mann,sagen wir mal guter Bekannter,er ist schwer Krank,hat Kehlkopf Krebs,lange habe ich ihm nicht gesehen,und dann beim einkaufen ist es Passiert,wir haben uns gesehen und ich Fragte ihm,"Na,lebst du noch?"OH Gott!!War das Peinlich,wohl eine der Peinlichsten Situationen im mein Leben.Ich wünschte das ich im Boden versinken könnte,Zum glück hat er das mit Humor genommen,ist es euch auch schon mal Passiert? Was war eurere "Peinlichster Moment"?
    Lg
    Eisfee62:flower2:
     
    PaulaM gefällt das.
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    hm, mir fallen momentan nur Versprecher ein...

    Letztens sagte ich während eines Gespräches... "sie hat einen Schluck gegessen..." (und dachte dabei an Essen UND Trinken) und merkte den Versprecher erst als der Satz und der darauffolgende zu Ende war, und alles grinste.... :rolleyes:
    Oder ich arbeitete früher ne Zeitlang in einem Callcenter...
    Da passierte es mir mal, dass ich aus einem Geschäft ging, die Kassierin sich verabschiedete, und ich daraufhin (automatisch) sagte: "Auf wiederhören"...*schnellweg* *lol*:D
    Hatte ne Phase wo ich nahezu jedes Wochenende irgendwo hin reiste, oft auch in die Ostländer und mich dort mit Englisch verständigte.
    Dann kam ich gerade von einer dieser Trips zurück, hundemüde, traf eine Bekannte, die mich auf Deutsch ansprach, und ich antwortete zurück auf Englisch...:rolleyes:

    Auch peinlich...
     
  3. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Ich kenne im Büro einen sehr übergewichtigen, mit dem habe ich irre Spass bin befreundet, er sekkiert mich oft, ich ihm, ist halt so :zauberer1
    Auf alle Fälle gingen wir da eine Gruppe in die Mittagskantine, der Übergewichtige war nicht mit, beim hinsetzen drehte ich mich kurz um, saß hinter mir der Übergewichtige, da dachte ich mir, mache ich mir einen Scherz, gab den Arm nach rückwärts zu dem Sessel, ohne nochmals zu schauen, zog an und sagte na Dickerchen, essen wir heute ein Schnitzel?
    Kennt ihr das wenn ihr nur kurz hinschaut und der Rücken sah genau so aus, wie von meinem übergewichtigen Freund auch die Frisur, nur das Gewicht war ein fremdes, als ich mich beim heranziehen des Sessels und der gesagten Worte umdrehte.
    Ich versank so richtig, kannte ich doch den Mann nicht, musste dass halt kurz erklären dass das eine kleine Verwechslung war, ich jedoch versank an diesem Tag im Boden und dieser Mann sieht mich heute noch kurz immer seltsam an, wenn er mich sieht, der Blick der besagt, der spinnt, das war richtig peinlich:lachen:
     
  4. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    :lachen::lachen: *tränen lach* ... herrlich :lachen::lachen:

    lieben Gruß
     
  5. daljana

    daljana Guest


    ja echt gut:D
     
  6. Werbung:
    Oh, da fällt mir jede Menge ein!

    Ich bin ja ein Mensch, der sein Herz ziemlich auf der Zunge trägt.

    Ich arbeite im Verkauf, wo ein kommunikatives Verhalten ja nicht grundsätzlich hinderlich ist, aber es passieren mir halt immer wieder "hoppalas".

    Ich arbeite in der Möbelbranche, d.h. ich richte Wohnungen ein, ganz speziell Kinder- und Jugendzimmer.
    Da kommen dann ganze Familien oder auch mal nur die Eltern und lassen sich beraten.

    Seit ein paar Jahren kommt es immer häufiger vor, dass ältere Herren mit sehr jungen (meist tschechischen) Damen kommen....da hab ich mir anfangs des öfteren ganz schön den Mund verbrannt, weil ich sie für deren Töchter hielt...

    Mittlerweile bin ich gewarnt und sehr viel vorsichtiger geworden! :D

    lg
    Sunny
     
  7. raisa

    raisa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    186
    mein peinlichster moment war in paris, als ich meine reisegruppe verlor. ich wusste, die nächste station war das wachsfigurenkabinett. also ging ich dort hin. ich habe mich mit händen und füßen durchgefragt, und sah es auch bald vor mir. leider habe ich dann den falschen eingang erwischt, und landete in einem bordell. ein mann kam mir entgegen, und sagte ganz erstaunt: madame, madame? ich habe auf dem absatz umgedreht, und bin auf die straße hinausgestürtzt. als ich am abend mein erlebnis erzählte, hatte ich großen lacherfolg:schmoll:
     
  8. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Einer meiner peinlichsten Momente ist mir in meiner Lehrzeit passiert. Ich arbeitete im AKH, ist eine Universitätsklinik, im Labor. Wir hatten eine Veranstaltung.....der Raum war voll mit Professoren, Ärzten, meinem Chef (Prof. Dr.Dr.......) und einigen Arbeitskolleginnen.

    Als ich reinkam, fragte mich mein Chef, wie es mir heute geht....ich daraufhin laut und munter, sehr gut, aber es ist ein bisschen schwul draussen........

    Zuerst waren alle still, mein Chef begann laut zu lachen....und alle anderen lachten auch....ich verfiel.........
     
  9. Nehemoth

    Nehemoth Guest

    Als ich noch im Agrargroßhandel arbeitete, sollte ich einmal ein 50cm durchmessendes Stück PVC-Kanalrohr ausliefern. Ich fuhr also zur Kundschaft, fand dort aber niemanden vor außer einer etwa 80jährigen Frau, die mich misstrauisch musterte. "Grüß Gott", sagte ich lächelnd zu ihr, "ich habe für Sie ein Mordsrohr."

    lg Nehemoth
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    :lachen::lachen::lachen:


    Ma, mir fällt gerade noch was ein, was ich wohl über die Jahre hinweg verdrängt habe.
    Ich war in der Disco mal derart besoffen, :sekt: dass ich den Typen, den ich gerade neu kennengelernt hatte, bat, mich aufs Klo zu bringen, weil allein wars mir schon zu kompliziert dort hinzufinden.
    Naja, der machte das, wurde 2 Minuten später vom Security der Disco rausgeschmissen, weil er auf der Damentoilette stand und auf mich aufpasste...
    Und nachdem der Alkohol wieder dort rausging wo er reinkam,... bin ich eingeschlafen...mit dem Kopf am Klodeckel...und die Klotür offen gelassen...
    Meine Freundin hat mich dann ne halbe Std. später dort aufgelesen, und heimgebracht.
    Danach ging ich wochenlang nicht mehr in diese Disco, so sehr hab ich mich geschämt...:klo:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen