1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

NSU-Prozes

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 6. Mai 2013.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Ich weiss der Großtel der Deutsche (mindestens die "Nachgeborenen) denken anders...Gerade deswegen ist es kaum zu glauben, dass ausgerechnet im Land der NS-Täter eine neinazistische Terrorgruppe gut zehn Jahre lang kaum gestört morden und rauben konnte. Wieso waren die Behörden, die Öffentlichkeit und die Medien derart blimnd?

    Bisher haben die drei mutmasslichen Täter und die vier mutmassslichen mit angeklagten Helfer ausser eine deutsche Polizisten (Warum wurde Sie ermiordet???) "nur" ausländische Mitbürger systematisch ermordet. Bios 1933 leben über in Deutschland, in jeden Dorf und Kleinstadt integrierete Juden, alle diesen kleinere Gemeinden wurden im "Dritten Reich" ausgelöscht. Heute leben nur in grösseren Stadten (meist aschkenasische)Junden und gibt es entsprechende Gemeionden. Wann wird ein en "neuen" NSU - Gruppe einfallen Juden oder die Gebetsheuser der Gemeinden anzugreifen und ihren hass nich nur gegn Ausländer mit eine Terrorwelle ausleben?

    Meine Frage ist sehr hypotetisch - hat aber nichts mirt einer "Verschwörunhgstheorie" zu tun. Die Zahl der heute in Deutschland lebenden Juden ist viel zu gering um "lohnende" Angriffsziel für Neonazis zu sein. Ich verfolge den Priosess und erhoffe, das wenigstens einige der offenen Fragen und die "Pannen" im Laufe des prozessses aufgekärtet werden.



    Shomon Ash.
     
  2. Stich

    Stich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    119
    Ich sehe nur eine Frage, warum die Polizistin ermordet wurde.

    Und ich verstehe nicht, was Du damit sagen willst, dass viele anders denken. Wie denken die und worüber denken die wie?
    Unterstellungen ohne Ende und es würde sicher einfacher zu lesen sein, wenn Du Dein Geschriebenes noch mal überfliegst und Fehler in den Worten löschst.

    Die Polizistin wurde umgebracht, weil sie mit Sicherheit mal Mitglied war und dann abtrünnig wurde.

    Und warum das 10 Jahre ging? Weil die von ganz oben geschützt wurden.
    Vor Jahren wurde schon mal geschrieben, dass der Mörder ein BND-Ermittler sein sollte.
    Dass aber die Familien der Opfer als Schuldige hingestellt wurden, ist unter alle Kanone und dass es auf verfeindete Clans geschoben wurde ebenso.

    Angriff ist die beste Verteidigung.
    Auf Andere schieben ist der beste Schutz selbst zur Zielscheibe zu werden.
    Aber verfehlt. Wer denken kann, weiß dass Täter sehr gut von sich ablenken können.

    Dass diese Person, die Angeklagte, so ätzende Anwälte hat, die die Wahrheit und Realität vernebeln, ko... mich am Meisten an.
    Ich hoffe, die wird als Rädelsführerin erkannt und für immer bis an ihr Lebensende weggesperrt und unerwähnt sollte auch nicht bleiben, dass diese Personen aus der ehem. DDR stammen und die Person einen rumänischen Vater hat.

    Wir wollen die Kirche im Dorf lassen und nicht jedem Deutschen einen Nazititel überstülpen. Das ko... mich nämlich auch an.
     
    Hatari gefällt das.
  3. Stich

    Stich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    119
    focus.de/politik/deutschland/nazi-terror/tid-31039/auftakt-zum-nsu-prozess-laecheln-scherzen-taeuschen-die-verstoerende-zschaepe-show_aid_981558.html

    Auftakt im mit Spannung erwarteten Terror-Verfahren: Beate Zschäpe genießt ihren Auftritt vor Gericht. Sie lächelt, scherzt, gibt sich betont cool – und lehnt den Richter als befangen ab.
    1,65 Meter groß, blaugraue Augen, dunkle, schulterlange Haare. So beschreiben Ermittlungsakten Beate Zschäpe, die einst vielleicht gefährlichste Frau Deutschlands: 38 Jahre alt, Geliebte und Komplizin zweier Serienkiller, Mitglied der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), mutmaßlich mitverantwortlich für zehn Morde.

    Lange war die Rechtsextremistin aus Jena ein Phantom, jemand, den man nur von Fahndungsplakaten und aus der Zeitung kannte. Heute, genau 545 Tage nach ihrer Festnahme am 8. November 2011, trat die „Terror-Braut“ erstmals vor die Öffentlichkeit – als Angeklagte in einem der größten Strafprozesse der deutschen Geschichte. Ein Moment, auf den viele gewartet haben. Insbesondere die Angehörigen der NSU-Mordopfer.
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    also...

    ich kenne inzwischen viele nachgeboren, die bedauern das, was ihre väter oder grossväter getan haben... kenne mernschen, die zerstörte synagogen aufbauen und wenn auch nicht als synagogen aber benutzen....

    warum die polizistin ermordet wurde? aus meinr sicht wurde sie ermordet, weil sie zu viel wusste, aber nicht weil weil sie abtrünnig wurde...dafür gibt es keine anzeichen....


    ich halte nichts von vt... weder stülpe ich jeden deutschen ein "nazihut" hinüber noch verterte extreme ansichten...ich warte ab, wie sich der richter und dien 3 verteidiger verhalten... der befangenheitsantarg musste kommen da der richter als ein "scharfer hund" bekannt ist...ich warte bnoch ab...
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Es bleibt abzuwarten, ob die Staatsanwälte demonstrieren können, dass Zschäpe wirklich selbst als Mörderin verurteilt werden kann.

    http://www.taz.de/Die-Anklage-im-NSU-Prozess/!115791/

    Hätten sich die eigentlichen Haupttäter nicht selbst umgebracht, ware Zschäpe eventuell nur als Mordhelferin angeklagt worden.

    Sogesehen ist noch gar nicht wirklich klar, wie sich das nun entwickeln wird.

    LG PsiSnake
     
    Hatari gefällt das.
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Warum findet der Prozess nochmal in München statt? :confused:
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Warum findet der Prozess nochmal in München statt?

    Weil die meisten Morde in Bayern passiert sind.
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    shalom snake,


    die "offizie wersion" vom selbstmord der haupttäter glaube ich nicht...auch wenn für meine these keine beweise gibt. solche menschen püflegen sich nicht umzubringen...glaubst du daran?


    shimon


    sjhimon
     
  9. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Ich stelle mir nur die Frage, was haben die NSU-Morde mit den in Schland lebenden Juden zu tun?
    Du vermutest selbst, die jüdischen Mitbürger seien kein "lohnendes Ziel", warum fragst du dich dann, wann sie angegriffen werden?
    Woher soll irgend jemand das hier wissen und wie kommst du darauf?
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    es ist zwar nich mein thema ...aberes leben nebedn die andersdenkende mehrheit in deutschland gut 20% deutsche, die ausländerfeindlich,rassistische und judenfeindliche meinungen vertreten....es kann also dasselbe jeden tag auch juden wieder passieren..




    shimon
     

Diese Seite empfehlen