1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Neu hier und gleich nen paar Fragen...

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Insa81, 9. Februar 2009.

  1. Insa81

    Insa81 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,
    ich bin gestern durch Zufall auf diese Seite hier gestoßen und fand sie einfach gigantisch.

    Aber nun erstmal kurz was zu mir:
    Ich bin 27 Jahre alt, verheiratet und Mama zweier kleiner Prinzessinnen. Meine Große wird im Mai 3 und die Kleine im Juli 1 Jahr alt.
    Die beiden bereichern mein Leben ungemein und ich bin froh, dass ich sie habe..

    Ich habe vor vielen Jahren (ich glaub es sind so um die 14 Jahre) mal einen Reiki-Kurs geschenkt bekommen und auch nen paar Steine. Nur leider sind die alle verloren gegangen.

    Nun habe ich durch eine Freundin erneut den Weg in die "Stein-Welt" gefunden und bin sehr glücklich darüber.. Sogar meinen Mann hab ich angesteckt, er hat sich heute auch gleich seine Glückssteine (entsprechend seinem Sternzeichen Steinbock: Moosachat, Malachit und schw. Turmalin) gekauft.

    Ich bin ein Krebs und habe mir daher den Aventurin gekauft. Außerdem hab ich noch einige andere sehr schöne Steine erworben..

    Insgesamt habe ich nun folgende Steine:

    Aquamarin, Aventurin, Bergkristall, Bernstein, Hämatit, Howlith, roter Jaspis, Landschafts-Jaspis, Lapislazuli, Orangencalcit, Rosenquarz und Schneeflockenobsidian.

    Nun meine Frage:
    Meine fast 3jährige Tochter schläft nachts sehr schlecht. Sie wird immer wieder wach und weint dann. Sie sagt auch oft, dass sie Schmerzen in den Knochen (Füsse, Beine, teilweise auch Bauch) hat..

    Gibt es bestimmte Steine, die den Wachstum bei Kindern positiv unterstützen? Und gibt es Steine, die das Einschlafen bzw. das Durchschlafen unterstützen? Ich bekomme nämlich teilweise nur 3 Stunden Schlaf, da sich meine Beiden regelrecht abwechseln..

    Vielen Dank für Eure Antworten, ich freu mich schon drauf sie zu lesen...
    Bis heut abend dann,

    Insa
     
  2. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Neue!!

    Bei echten Alpträumen hilft Chrysopras. Ist auch entgiftend.

    Amethyst klärt das Traumgeschehen und hilft gut zu schlafen, aber die ersten Nächte werden die Träume erst mal noch unruhiger (Bei mir hat es sich angefühlt, als ob ich im Minutentakt durchs Fernsehprogramm zappe), dann erst setzt die Ruhe ein.

    Aventurin fördert das Einschlafen, ist ein echter LMA Stein.

    Das sind meine Erfahrungen. Theoretisch soll dann noch Achat helfen, davon saß ich aber wach im Bett. Dann noch Charoit, weiß nicht, bei mir irgendwie nicht so eindeutig.

    :zauberer1:zauberer1
     
  3. Amethyst4

    Amethyst4 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wien
    Hallo Insa81,

    ich kann den Bronzit empfehlen. Der Hilft wunderbar beim Ein-un Durchschlafen (ich verwende ihn slebr und nehme ihn auch überall mit hin). Bei Schmerzen in den Knochen könnten Calcite weiterhelfen (alle Farben).

    Lg
    Amethyst4
     
  4. sage

    sage Guest

    Ich habe einen großen Tektit unter dem Kopfkissen, einen Fluoritseifenstein und einen mexikaninschen Amulettstein, dann ist da noch der Riesenrosenquarz in der Ecke vor der Leitung und meine Moquis und die Pop Rocks.
    Im Zimmer stehen noch etliche Berkristalle, Sodalithe und einige andere kleine Steinfreunde räkeln sich auch noch da rum.
    Bernstein ist auch ein wunderbarer Lichtbringer und kleine Kinder brauchen ihn z.B. beim Zahnen.
    Auch Fossilien sind bei kindern gut, sie beschützen sie und der Orthoceras soll ein guter Einschlafstein für Kids sein.


    Sage
     
  5. Helsunterwelt

    Helsunterwelt Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Harzrand /Niedersachsen
    Hi

    Das mit wach werdenden und weinendem Kind kenne ich auch. Da mein Sohn aber erst zwei Jahre alt (damals war er noch nicht ganz eins) wird konnte er mir natürlich nie sagen, was ihm fehlt.
    Habe ganz einfach intuitiv zwei kleine Bergkristallspitzen und einen Mondstein in einen Lederbeutel getan und dieses an sein Bettgitter gehängt, seitdem weint er nicht mehr so häufig und niemals ohne erkennbaren Grund.
    Dazu einfach den Wunsch geben, dass die Steine den Schlaf des Kindes schützen und fertig ist das Ganze.

    Gruß
    Hel
     
  6. Eugenia

    Eugenia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo Insa!
    Als ich Deinen Beitrag laß, mußte ich spontan an meine Tochter denken! Als sie in dem Alter war wie Deine Kinder jetzt hatte ich das gleiche Problem, durch zufall bin ich draufgekommen das Wasseradern die genau unter ihrem Bett verliefen daran schuld waren. Ein Rutengeher hat dann das ganze Zimmer abgesucht und festgestellt das sie nur unter dem Bett waren! Ich habe darauf hin das Bett an einer anderen Stelle im Zimmer gestellt und siehe da meine Tochter konnte wieder schlafen und hatte keine Schmerzen mehr.
    Versuche einfach mal das Bett woanders im Zimmer hin zustellen, ein Versuch ist es wert und kostet nichts.
    Lg. Eugenia;)
     
  7. Waziyata

    Waziyata Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    47
    Dem stimme ich zu.

    Mit Amethyst habe ich bei meiner Tochter sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich selbst schlafe mit einer Druse im Bett, aber das ist den meisten wohl zu heftig. ;) Doch sie unterstützt mich dabei mich besser an meine Träume zu erinnern und so intensiver mit ihnen zu arbeiten.

    Aventurin ist meiner Meinung nach für Kinder oder sehr sensible Menschen besonders gut geeignet, da er sehr sanft ist.

    bzgl. Knochen kann ich dir gerade bei Kindern Fluorit empfehlen. Er ist nicht nur für den Knochenaufbau sehr gut, sondern ist auch ein guter "Lernstein" für Schule, Uni, Beruf etc.

    Den Bergkristall den du hast kannst du auch versuchen, da er schmerzlindernd wirkt, aber nicht im Bett verwenden, wenn dein Kind ohnehin nicht so gut schläft, da er auch ein starker Energiebringer ist.

    Ansonsten fällt mir noch Apatit ein, der für Knochen, Knorpel und Gelenke "zuständig" ist.

    Du kannst auch das Pferd von hinten aufzäumen, und deinem Kind die Entscheidung überlassen. Zeige ihr deine Steine, und sage ihr, daß sie sich den Stein aussuchen soll, der ihr am besten hilft. Kinder haben einen sehr guten intuitiven Zugang zu allen möglichen Dingen, auch zu Steinen. Mir ist schon öfter passiert, daß sich Kinder Steine aussuchen, die laut den Steinebüchern garnicht für die "Leiden" sind die sie laut Meinung der Eltern haben. Trotzdem berichteten die Eltern nach einiger Zeit, daß sich der Zustand ihrer Kinder gebessert hat.

    Ich wünsche dir viel Erfolg, und dir und deinen Kindern alles Gute!

    LG
    Waziyata
     
  8. Nebel

    Nebel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
    Werbung:
    Hallo ,
    von deinen Steinen würde ich den Rosenquarz wählen, er hilft gerade bei kleinen Kindern wirklich gut und wenn es eine Erdstrahlungsproblem ist wirkt er auch prima.
    Nach meiner Erfahrung schlafen Kinder mit dem Rosenquarz wirklich besser, Avernturin grün wirkt beruhigend und kann daher auch nie falsch sein.
    Amethyst ist zwar toll aber einem Kind das unruhig schläft würde ich ihn nicht geben.

    Den Tektit halte ich für den besten Schlafstein den es gibt, aber erstens hast du ihn nicht und außerdem werden Rosenquarz und Aventurin sicher auch bereits helfen.

    Vergiss aber das Reinigen der Steine nicht, sonst helfen sie nicht lange.

    Gute durchschlafenen Nächte wünsche ich euch

    Liebe Grüße Heide
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen