1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nervenentzündung?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Daracha, 2. Juni 2010.

  1. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Werbung:
    ich habe den ganzen tag leicht ohrenschmerzen und zeitweise leicht zahschmerzen, wenn ich mich niederlege fängt innerhalb von minuten das ganze kiefer zum toben an, das gesicht, er hals, alles scherzt höllisch, wenn ich aufstehe beruhigt es sich wieder etwas.

    kommt das jetzt von einem zahn (ich hatte das aber schon 2x, 1x hat der za nix gfunden, beim 2x gings auch von allein weg)

    oder vom ohr

    oder davon das ich psychisch schon wieder nervös bin und die zähne zusammenbeisse

    vor allem aber: was dagegen tun außer pakemed schlucken...

    namaste
     
  2. Shaya

    Shaya Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    308
    Klopfschmerzen, wenn du dich bückst? Wenn ja, dann ist eine Entzündung im HNO- oder im Zahnbereich wahrscheinlich. Im Röntgenbild wird man aber eher nichts sehen, CT oder MRT ist auf jeden Fall aufschlussreicher. Manchmal tut ein Zahn weh, weil er entzündet ist und beruhigt sich wieder, wenn die Entzündung sich abkapselt, also inaktiv wird. Er aktiviert sich dann wieder, wenn du dir z.B. eine Ohren- oder Halsentzündung holst. Du solltest der Sache auf den Grund gehen, beherdete Zähne können fiese Krankheiten nach sich ziehen.
     
  3. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    nein, nix wenn ich mich runterbück.

    allerdings schwör ich seit ich da vorn eine wurzelbehandlung hatte das ich zeitweise den zahn "spüre", also wenn ich anklopf oder so, net schmerzhaft, net mal unangenehm, aber sollt doch net sein, oder?
     
  4. Shaya

    Shaya Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    308
    Nee, das darf net sein. Möglicherweise ist noch ein kleiner Teil vom Nerv im Wurzelkanal verblieben oder du hast das Mittel, welches bei der Wurzelbehandlung verwendet wird, nicht vertragen und nun gärt es da vor sich hin. Das kann aber nur ein in diesen Dingen erfahrener Zahnarzt erkennen, die meisten konventionellen Zahnärzte erkennen beherdete Zähne nicht. Du solltest auch in Erfahrung bringen, welches Mittel zur Wurzelbehandlung verwendet wurde.
    Das sind natürlich Spitzentipps so kurz vor den Feiertagen. Notfallmäßig hilft kühlen und vielleicht auch Umschläge mit Retterspitz (Apotheke). Und dann halt abklären lassen, notfalls den Zahnarzt wechseln http://www.gzm.org/142-0-therapeutensuche.htm
     
  5. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    "grmpf"

    und wo findet man solche zahnärzte? die noch dazu mit panik-patienten umgehen können?

    nachfragen bei einer ärztekammer oder so?
     
  6. lichtmama

    lichtmama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    lieber daracha
    vielleicht hast du bei der halswirbelsäule einen nerv verklemmt der beim hinlegen ganz abgedrückt wird. dann tut es voll weh. ich bin masseurin und hatte so ähnliche fälle schon. versuche mal eine ordentliche nackenmassage. oder lege dir mal einen warmen polster in den nacken. einen versuch wäre es doch wert.
    gute besserung und viel viel heilung
    lichtmama
     
  7. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Hallooo,

    hatte das leider auch, dass ein wurzelbehandelter Zahn eine Entzündung entwickelt hatte (oder sie war schon da). Ich dachte auch erst, scheint in Ordnung, war aber ebenso, dass ich etwas gespürt hab, so wie hohl, auch, wenn's keine Schmerzen waren & irgendwann wurde es viel stärker.

    Außerdem hab ich erlebt, dass tatsächlich gereizte Gesichtsnerven die Zähne reizen können (bei mir hat das zum Absterben eines bereits sehr lädierten Zahns geführt). Bei mir kam'ne Fehlstellung der Kiefergelenke raus (nacken auch blockiert) & ich mach immer fleißig Übungen ^^ seitdem gehts & noch besser ist es, seitdem die Weisheitszähne draußen sind.

    Würd beides abchecken lassen. Also eine Entzündung am Zahn sieht man glaube ich schon per Röntgenbild, oder?

    lg Mila & viel Glück bzw. gute Besserung!

    ...ach ja, das war bei mir eine der Ursachen - das Zähne kräftig zusammenbeißen, unbedingt Entspannungsübungen besorgen...
     
  8. Shaya

    Shaya Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    308
    Klick doch mal den Link an, den ich dir gepostet habe ;)
     
  9. Shaya

    Shaya Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    308
    Da zäumst du das Pferd von hinten auf. I.d.R. ist es so, dass das Cadaverin des abgestorbenen Zahnes zu einer Reizung des Gesichtsnervs führt und man dann über den Weg der Gesichtsschmerzen erst bemerkt, dass da ein toter Zahn im Mund ist.
     
  10. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Werbung:
    In diesem Fall vielleicht nicht, aber hatte auch nichts ausgeholt.

    Bei mir hatte sich ein Zahn nach einer Kariesbehandlung extrem beschwert (eine Gesichtshälfte) - eine Woche Ibuprofen - ok. war jedenfalls noch normal kälteempfindlich. Er ist dann aber etliche Wochen später unter riesigem Getöse abgestorben. Ist vielleicht normal, dass da nichts hilft (also keinerlei Schmerzmittel), ging nur, wenn ich kaltes Wasser getrunken habe. Mein Zahnarzt meinte, dass das schon nach einer Neuralgie klang.
    Gut, "Zahn" war tot & entzündet, WSR. Die Kiefer(nerv)schmerzen bis zur vorderen Gesichtshälfte nach der WSR haben durch die Dauerreizung einen Frontzahn absterben lassen :schmoll: der von je her empfindlich war, weil seit der Kindheit'ne Spitze gefehlt hat.

    Nach einer Weisheitszahn-OP hatte ich einseitig in OP-Gegend Schmerzen. War schon ganz schlecht gelaunt, aber der Kieferchirurg hat nichts gefunden - außer abgenutzen Kiefergelenken (oder so) & meinte, dass das die Nerven & Muskeln reizt.
    Meine Schmerzen sind dann- nach Übungen- verschwunden. Also insofern ist es eben ein Zusammenspiel?!
    Im Ausgangspost wurde ja auch von Zähne zusammenbeißen gesprochen - ich muss auch immer bewusst meinen Kiefer entspannen, sonst bekomm ich Kieferprobleme & Zahnschmerzen. Glaube schon, dass ich mir einiges hätte ersparen können, hätte ein Zahnarzt/ Chirurg da auf vorherigen Bildern mal genauer geschaut.

    lg, Mila
     

Diese Seite empfehlen