1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Narzistisch denken müssen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von SvartAngel, 5. Juli 2012.

  1. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Werbung:
    Aaargh - ich will das nicht, aber ich muss es dauernd,
    weil ich so viele verschiedene Situationen hingelegt bekomme,
    Narzissmus, beginnend von 4 bis 7. Lebensjahr
    man lernt sich aus den Widersprüchen, das Beste rauszuholen
    und so egoistisch zu wirken.

    habe ein technisches Geschenk bekommen, freu - bin auch dankbar - doch was ist mit dem Rest? Wie soll ich da denken. Gefühlsmässig im Rückzug
     
  2. Nuss

    Nuss Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    3.834
    Ort:
    wien
    da komm ich voll nicht mit:)

    magst du mal beispiele für gedankengànge geben
    die du als narzißtisch einstufst?
    aus was für widersprüchen holst du das beste raus
    und inwiefern?

    und beim letzten satz blick ich null durch..
    welcher rest?
    worum gehts?

    *grübel*
     
  3. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Ne, da ist schon wieder so ne HypochonderWerbung :confused:
     
  4. Wiccarma

    Wiccarma Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Krems
    Ich habe auch einige deiner anderen Einträge gelesen und fände es wirklich gut, (nicht böse sein!) wenn du deine Konflikte mit einem Therapeuten besprechen würdest. Ich denke schon, dass da einiges "unstimmig" ist laut deinem Gefühl bei dir selbst und das ist sicher effizienter, als uns raten zu lassen! :) Hoffe, du verstehst mich richtig. Ist nur ein Tipp. Weil so kann dir leider keiner helfen....
     
  5. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Und wie muss ich jetzt denken?

    Eingeschnappt sein, (Narzissten vertragen keine Kritikk)
    zurückdonnern
    eingebildet sein
    den Ratschlag, den keiner brauch, annehmen.

    Ich analysiere gerne meinen Tag und beobachte Reaktionen,
    und teile diese gerne mit meinen Mitmenschen
    aber keine Sorge, Du bist kein Versuchskaninchen.
     
  6. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    das teilen würd ich mir sparen (mit einem therapeuten kannst sowas teilen ja aber bitte nicht an unschuldigen - würd ich sagen)

    in unserer gesellschaft darfst nur scheinhalber kein narzist sein
    denn würden die menschen tatsächlich keine narzisten sein sähe meiner ansicht die welt anders aus

    ich frag mich ja selbst warum ich einer bin
    aber vielleicht deshalb weil ich andere als narzistisch ansehe
    und mir deshalb auch meine gesunde portion narzismus als vollkommen gerechtfertigt sehe

    wobeis narzismus gibt der schaden anrichtet und welchen der sich selbst was gut tut ohne andere zu schaden - aber ich kenn mich mit narzismus zu wenig aus :rolleyes:

    grüßlis
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    man sollte dem psychovokabular
    höchsten respekt zollen ...das ist klar oder einfach sein leben leben ..was ich ab jetzt bevorzuge,,..:D
     
  8. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    :thumbup:
     
  9. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Also Narzissmus ist einer der interessantesten Diagnosen
    überhaupt. Kein Tabu-Thema, eines was auf vielen Seiten
    öffentlich zu lesen gibt.
     
  10. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    mich interessiert das eigentlich gar nicht
    obwohl ich zarzistisch gestört sein soll

    vielleicht auch deshalb weils mir schnuppe is
    sind für mich ja nur charaktereigenschaften und davon sollte sich die medizin tunlichst fernhalten da irgendwas zu diognostizieren

    ist im prinzip ja keine wissenscaftliche diagnosemethode
    oder sieht man das m blutbild????
    also eher philosophie ... unter dem deckmantel der medizin
    um menschen freiwillig als versuchstiere zu bekommen womöglich:rolleyes:

    grüßlis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen