1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nahrungsergänzung - ein gräßliches Wort, aber...

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von kurt1973, 14. April 2010.

  1. kurt1973

    kurt1973 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo Forum-User!

    Ich habe mich in en letzten Monaten stark mit diversen Gesundheitsthemen auseianergesetzt. Ich bin kein Mdiziner - sondern rein aus Eigeninteresse.

    Es ist wirklich unglaublich wie "inhaltlich schlecht" unsere Lebensmittel in den letzten Jahrzehnten geworden sind.
    Viele Obst und Gemüsearten haben heute um bis zu 80 % weniger Inhaltstoffe wie Vitamine, Mineralien etc. als noch vor 20 Jahren!

    Habt ihr Euch zB schonmal Gedanken darüber gemacht, warum in den Äpfeln im Supermarkt niemals auch nur ein kleinster Wurm zu finden ist?
    Ganz einfach! In diesen Äpflen ist nichts mehr drin ws einen wurm am Leben halten könnte!!!

    Wir haben keine Lebensmittel mehr sondern nur noch Füllmittel!

    Dies führt auch zu den enormen Anstiegen der heutigen "Zivilisationskrankheiten"!!!

    Viele dieser Krankheiten, die bei uns regelrecht boomen, sind in den südlichen Ländern großteils unbekannt, weil man dort noch viel mehr frisches - und vor allem natürliches - Obst und Gemüse verwendet!

    Viele Medinziner und Expertem haben die längst erkannt, doch deren "heisse" Meinungen findet man meist nur etwas versteckt im Internet.
    Schaut doch mal auf Google oder youtube unter zB. Nährstoffrückgang, Mangel an Nährstoffen,...

    Grund für diese riesige "Vertuschungsaktion" ist die nahezu "mafiöse" Pharmaindustrie (auchhier gibts unglaubliche Berichte auf youtube), welche
    an den steigenden Krankheitszahlen Milliarden um Milliarden verdient!

    Ich kann nur jedem raten selbst etwas für seine ausgewogene Gesundheit zu tun und glaubt mir - in Mitteleuropa ist dies nur mehr mit Nahrungergänzungen möglich!

    Dazu gibts auch einen tollen Film von Dr- Müller-Wohlfahrt (Arzt des FC Bayern, der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und der deutschen Olympioniken!)
     
  2. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Hi Kurt,
    ich bin jedesmal überrascht wenn Menschen nach dem Supermarkt von ihren eingekauften Lebens-mitteln reden.


    Augen öffnen und selbst nachdenken muss man lernen.
    Vertuschungsaktionen (und 'Lebens'mittel) einfach runterschlucken ist weniger aufwändig.
     
  3. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    klar, welche natürlichen Lebensmittel würden schon den oft tagelangen Transport quer durch Europa überleben als die "chemisierten"?, die eigenen dürfen wir nicht kaufen, die gehen ins Ausland.:rolleyes:
     
  4. Vesta

    Vesta Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    120
    Ort:
    bei Darmstadt in Hessen
    Es ist aber in jedem Fall gut, sich darüber Gedanken zu machen. Dann kann man besser auf sich aufpassen und ist vielleicht bereit, etwas zu ändern.
    Bei den Nahrungsergänzungsmitteln gibt es meiner Meinung nach aber auch wunderbare Präparate, die vollkommen "natürlich" sind, wie z.B. Vitalpilze.
     
  5. sage

    sage Guest

    Na ja...aber nur von MLM-Produkten kann man ja nicht leben oder?
    Zumal einiges, ohne diesen Pyramidenaufbau im geschäft, ja wesentlich preiswerter zu kaufen gibt.



    Sage
     
  6. kurt1973

    kurt1973 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Wichtig ist auch vor allem hier nicht wieder künstiliche Präparate wie vitamine etc. einzunehmen.

    Diese sind oft ja auch auf wenige Inhaltstoffe - diese dafür konzentriert - beschränkt.

    Die Natur bietet hier viel wertvolleres.

    Trotz anfänglicher Skepsiss nehme ich nun schon seit ca. 3 Jahren täglich ein
    Aloe Vera Vitalgetränk (über 200 bioaktive und natürliche Inhaltstoffe), als Ergänzung zur täglichen Nahrung zu mir. Erst wollt ichs nur ausprobieren, aber die positiven Auswirkungen sowohl bei mir, als auch bei vielen Bekannten und Freunden haben mich echt verblüfft und begeistert.

    Bei meiner Nichte haben wir damit sogar ihre jahrelange Neurodermitis in den Griff gekriegt. Und einem Freund der eine schwere Schuppenflechte hat, die seine Knochen angreift konnten wir damit auch mehr als positiv helfen.

    Der Stoffwechsel wir aktiviert und die Körperzellen mit Nährstoffen versorgt.
    So hat der Organismus selbst ie Möglichkeit über die körpereigenen Selbstheilungskräfte unglaubliches zu bewirken!

    Also informiert Euch und tut was für Eure zukünftige und langjährige Gesundheit!
     
  7. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Endlich mal einer, der kapiert hat, dass richtige Ernährung für die Gesundheit das Wichtigste ist!
     
  8. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Danke für deinen Beiträg.Auch ich bin dabei die Ernährung umzustellen so Schritt für Schritt.Auch mir wurde bewusst was passiert ist.
    Ich beschäftige mich im Moment mit Kräutern die ich selber sammeln kann.
    Ziehe Sprossen.Koche ohne irgendwelche Zusatzstoffe.Ich versuche eben
    wachsam zu bleiben und ständig weiterzugehen auf diesem Weg.

    Namaste Kosima

    :danke::danke:
     
  9. puenktchen

    puenktchen Guest

    also nur jetzt zu sagen die Qualität ist nicht mehr so gut, die Nahrung muß ergänzt werden, ist mir ehrlich gesagt zu wenig.
    Ich würde schon gerne wissen OB überhaupt und WENN ja WAS fehlt in meinem Körper. Und da möcht ich mal wissen wer mir da weiterhilft:confused:

    Ich möchte nicht wissen, wieviel einfach so von dem Freiverkäuflichen in sich hineingeworfen wird und es gar nicht nötig ist, bei fettlöslichen Vitaminen sogar schädlich sein kann.
    Und ich möchte auch nicht wissen, bzw. doch, wie vielen ganz einfach durch Nahrungsergänzung geholfen werden kann. Es ist doch gut möglich, daß Menschen sich nicht gut fühlen und auf ganz anderes behandelt werden, die Ärzte wollen ja schließlich zu tun haben...
    auf das Einfachste: auf eine gesunde Ernährung kommen viele nicht von alleine. Aber selbst ein nicht so hochwertiger Apfel ist mM immer noch besser als eine Pille zu schlucken!
    Trennkost und überall schön Kräuter drauf, das ist eine gute Möglichkeit viel Gemüse zu essen.

    Und wenn es sein muß dann können einem Nahrungsergänzugsmittel sicherlich helfen, wenn sie gut sind, notwendig und richtig dosiert.
     
  10. Vesta

    Vesta Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    120
    Ort:
    bei Darmstadt in Hessen
    Werbung:
    Kosima, ich finde deinen Ansatz total klasse. Gerade draussen findet man noch die "ur"-Pflanzen, aus denen man heute im Geschäft überzüchtete Dinger, "Nahrung" genannt, kaufen kann. Auch ich beschäftige mich mit der Natur und auf unseren Seminaren und Kräuterwanderungen lerne ich von vielen Menschen auch dazu.

    LG Vesta
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen