1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Tante hat Angst, im dunkeln alleine durch den Park zu gehen...

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Juliahaleluya, 23. November 2014.

  1. Juliahaleluya

    Juliahaleluya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2014
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    ... und ich würde ihr sehr gerne ein Amulett schenken, als Schutzstein und Kraftquelle, wenn Sie Angst hat. Sie hat Angst, dass hinter einem Baum ein böser Mann auf sie lauern könnte. Soweit ich weiss, ist ihr aber noch nie was passiert. Die Angst entspringt also- wie die meissten Ängste ihrer Phantasie, aber deswegen ist sie ja nicht weniger real für sie... Ich habe ihr gesagt, dass sie sich ein Schutzschild vorstellen kann und dass ein Stein der sie beschützt um den Hals getragen hilfreich wäre. Und dass Sie auch innerlich um Hilfe rufen kann.
    Sie hat mich gefragt, welcher Stein als Amulett gut wäre, aber da bin ich überfragt. Ist wahrscheinlich auch Geschmacksache, aber vielleicht habt ihr ja einen Tipp, welchen Stein ich ihr hierfür schenken könnte. Als Abwehrzauber und Kraftspender.

    Vielen Dank,
    Julia
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.856
    Hallo Julia, diese Gefahr ist durchaus sehr real und dagegen hilft kein Amulett, sondern eine Dose Pfefferspray in der Tasche. Wir haben hier in einer ganz gewöhnlichen, gut bürgerlichen Vorstadtsiedlung auch einen Park und als meine Frau abends noch mal kurz unterwegs war, wurde sie von der Polizei angehalten: "Sie wollen doch nicht etwa jetzt noch in den Park? Da würden wir aber dringend abraten." Das ist das reale Leben!
    Seit wir wieder einen starken Rüden im Haus haben, hat sich das Problem erledigt. Um so einen Bodyguard machen schräge Vögel einen grooooßen Bogen. Aber das wird keine Lösung für Deine Tante sein.

    Du kannst ihr natürlich ein hübsches Amulett schenken, einfach, weil Du sie magst, aber erwartet beide nicht, daß das in einer Gefahrensituation konkret hilft. Amulette helfen u.U. gegen nichtalltägliche Bedrohungen. Und innere Hilferufe bringen auch nichts. In so einer Situation lieber LAUT um Hilfe schreien, daß die Eichhörnchen vor Schreck aus dem Baum fallen, und das Pfefferspray benutzen...

    LG
    Grauer Wolf
     
    The Crow, LaLuna232, Loop und 2 anderen gefällt das.
  3. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.343
    Man könnte einfach auch in der Dunkelheit zu Hause bleiben,
    wobei dir auch dort alles mögliche passieren kann.
    Angst schafft Angst, besser wäre sich davon zu befreien,
    egal wie man das anstellt, indem man halt bei Tageslicht durch den Park geht,
    oder sich mental umstellt, natürlich wenn man an ein Schutzamulett glaubt
    und deshalb keine Angstgedanken mehr manifestiert, in seine Gedankenwelt lässt,
    ist die Wahrscheinlichkeit grösser nicht überfallen zu werden,
    aber verlassen sollte man sich darauf wirklich nicht.
    Ursache finden und die Wirkung beheben...
    ich persönlich habe auch Angst aus dem Flugzeug zu springen,
    deshalb springe ich nicht aus Flugzeugen- so einfach kann es sein [​IMG]
     
  4. Rastafanda

    Rastafanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    174
    Ort:
    südl. Waldviertel
    Na na, bitte mal einen Gang zurückschalten! So einen rüden Umgangston bin ich hier ja gar nicht gewohnt. Soweit ich das verstehe, soll das Amulett gegen die Angst vor der Angst helfen. Warum also nicht solch einen Anker verwenden? Aber natürlich haben alle hier recht, es handelt sich bei deiner Beschreibung um reale Bedrohungen, da ist auch richtig schweres Geschütz nötig. Ich würde eher zu einem Hund als zu einer Waffe raten, denn wenn die Angst einem lähmt, dann lähmt sie einem.
     
    LaLuna232 gefällt das.
  5. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.343
    Und was haltet ihr davon, wenn man diese Angst erst gar nicht entstehen lässt?

    Indem man mit dem werten Popo einen anderen Weg zum Ziel wählt,
    oder wenn man nirgendwo hin muss, vllt zu Hause bleibt, oder bei Tag den Park aufsucht?

    Ist doch eine logische, gesunde Alternative, oder nicht? ;)
     
  6. Rastafanda

    Rastafanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    174
    Ort:
    südl. Waldviertel
    Werbung:
    Die Angst ist trotzdem da. Ich hatte lange Zeit Flugangst, und obwohl ich jahrelang nicht geflogen bin, war die Angst allgegenwärtig. Und ich habe dies als Einschränkung in meiner persönlichen Freiheit wahrgenommen.
    Irgendwie ist es eine Grundsatzentscheidung: soll man seine Rechte und Freiheiten einschränken, um den bösen Kräften aus dem Weg zu gehen und ihnen dadurch mehr Freiraum einzugestehen?
     
  7. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.343
    Ja ich verstehe, was du meinst, aber in diesem Fall, wäre also mein Lösungsansatz nicht zutreffend,
    sondern deine Variante in Tante`s Fall der Punkt, gibt es ausreichend Varianten der Problemlösung.
    Nur das spricht ja die Threaderstellerin nicht an und deshalb können wir nur mutmassen- denke ich.

    Ich werde keine Heilsteine, oder anders artige Schutzamulette empfehlen,
    weil die von der Tante selbst gefunden werden müssten, jeder Fall ist ja so speziell
    und die Lösung wird nur die Tante in sich tragen.
    Vielleicht erfahren wir ja noch bisschen mehr in welche Richtung es hier weiter geht ;)
     
  8. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.343
    Naja Yougurette möglich sein kann das, was du aussagst,
    nur muss man dann selbst so krass reinknüppeln?
    Aber wissen kann man das ja nicht, denn es gibt ja auch Menschen jeglicher Art.
    Ich nehme erst einmal alles als wahr & real an, kann sein, dass du da feinfühliger unterwegs bist
    aber wieso denkst du (war schonmal so bei der Religionsfindungsdame)
    dass immer ein Mann dahinter steckt, oder ist das jetzt nur in diesen beiden Fällen so?
    Ich würde es aber auch schlimm finden, wenn einfach eine junge Dame dahintersteckt,
    die freundlich nach Meinungen und Rat fragt- hm
     
    east of the sun gefällt das.
  9. Rastafanda

    Rastafanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    174
    Ort:
    südl. Waldviertel
    Liebe Yogurette, ich habe dich schon als spritzige, geistreiche Posterin eingeordnet, mit pointierten, aber sehr treffenden Inhalten. Mich hat dein aufbrausender Ton daher ziemlich überrascht, aber na gut, so lange bin ich auch noch nicht hier. Aber zu deinem Einwand - Samstag Nacht, gegen 2:00 Uhr in derFrüh registriert - ich verstehe deine Skepsis ;)

    Liebe Sabsy, ich bin auch gespannt wie's weitergeht. Ich tippe mal auf reichlich Off-Topic :D
     
    Yogurette gefällt das.
  10. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.343
    Werbung:
    Ja, wir werden es sehen...
    wobei auch ich natürlich immer Beides im Hinterstübchen habe.
    So oder so- wir vergeben uns ja nichts im Guten zu agieren
    und dann lasse ich das jetzt einfach für mich erstmal los...
    es ist ja noch nichts passiert, tun und verändern können wir hier nichts mehr,
    wurde sowieso schon alles gesagt- schönen Sonntag euch Allen ♥
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen