1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Nachbarin redet mit Gott

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Serlex, 26. Mai 2009.

  1. Serlex

    Serlex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.197
    Werbung:
    Vor etwas 3wochen klingelte unsere Nachbarin bei uns und meinte sie würde mit Gott reden können,sie war wohl am dachboden dann hat sie wohl jmd. unten geshen der ihren kinderwagen angefasst hat.Dann meinte sie noch Gott würde ihr dinge zeigen was passirt u.s.w und wir sollten,ihren kinderwagen nicht anfassen weil es wohl "gefährlich" sei man könnte wohl dran sterben wie bei einem herzinfakt.Ich habe die frau einfach nur belächelt und Ok gesagt.Als die Tür zu war hab ich mich vorlachen auf den Boden geschmissen :lachen:
    Nach einer Zeit hab ich mir gedacht:vil. kann sie wirklich mit Gott reden,oder sie ist ein bischen bala-bala im kopf.
    Ist es möglich mit Gott persöhnlich zu reden?

    L.g Serlex
     
  2. Mantodea

    Mantodea Guest

    natürlich....
     
  3. Serlex

    Serlex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.197
    Ahja noch was sie ist vor einer woche um halb 12 uhr nachts nach hause gekommen und ist wie verückt durch's apartment gelaufen und schrie :TEUFEL,TEUFEL,TEUFEL,BÖSE LEUTE,BÖSE LEUTE,ICH NIX TOD,KINDER NIX TOD,TEUFEL,TEUFEL,TEUFEL.und hat 2 mal wie dumm die tür zu geknallt
     
  4. Elin

    Elin Guest

    Ich glaube dir das irgendwie nicht.
     
  5. Serlex

    Serlex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.197
    Wieso?
    Warum sollte ich lügen?
    Das ist die wahrheit -.-
     
  6. Serlex

    Serlex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.197
    Werbung:
    Ich meine nicht im Gebet sondern dass er dir auch antwortet
     
  7. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Mal dumm frag, lag in dem Kinderwagen ihr Kind? Hat sie es allein auf der Straße stehen lassen?
    Falls ja, würde ich mal das Jugendamt anrufen und den Fall schildern, denn das Kind könnte wirklich in Gefahr sein!
    Vielleicht hat sie ja jemand darauf hingewiesen, dann ergeben ihre Schreie einen Sinn!


    LG

    believe
     
  8. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Hallo,

    Ich denke schon, dass man mit Gott ganz normal reden oder zu ihm beten kann, aber eher in Form eines Monologs, hoffend, dass Gott es empfängt und auf uns eingeht, allerdings nicht mit Worten. Das hat es nur in der Bibel gegeben.

    Im Traum kann man mit Gott oder Christus auch sprechen.

    Behaupten kann man ja viel, aber ob es auch wahr ist.

    Das Vorstellungsvermögen oder das Wunschdenken ist manchmal so stark, dass es für den Einzelnen wohl möglich scheint, mit Gott zu sprechen oder gesprochen zu haben.

    Doch das kann man weder bestätigen noch verneinen.

    Es wäre allerdings auch nicht richtig, diesen Menschen einer Lüge zu zeihen.:)

    eva07
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Hi,

    das hört sich nicht gut an. Ganz im Gegenteil, das hört sich so an als ob sie unter einer Psychose mit religiösem Inhalt leidet. Vor allem wenn sie Ängste vor dem Teufel etc hat und da durchs Haus tobt. Wahnideen aller Art sind das typische Anzeichen einer Psychose, die eine sehr schwere psychiatrische Krankheit ist, keine sonderbare Marotte oder spirituelle Verschrobenheit.

    Du schreibst von einem Kinderwagen. Hat sie ein Kleinkind?

    Weil in dem Fall solltest du unbedingt den sozialpsychiatrischen Dienst und das Jugendamt verständigen. Jemand mit Psychose ist überhaupt nicht in der Lage ein Kind zu versorgen! Und eine Mutter die so in so einer Wahnwelt lebt ist für ein Kind auf jeden Fall traumatisch !

    Also bitte, wenn da ein Kind involviert ist, unternimm was, dem Kind zuliebe. Weil die Frau ist schwer krank und braucht Hilfe.
     
  10. esoterikjanus

    esoterikjanus Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Nordsee
    Werbung:

    psychose mit religiösem inhalt das trifft wohl ganz genau, denoch ist es das freud-psychologen-deutsch was niemandem hilft.

    Klingelt die frau bei dir an der tür und erzählt irgendwelchen müll ist sie erstmal wahnsinnig und jemand muss sich um sie kümmern, du wirst den job wohl nicht übernehmen müssen. Schade finde ich den bloßen gedanken an jugendamt, .. ums abzukürzen, keine ahnung wie das helfen soll..

    Was können wir tun? Wollen das der frau geholfen wird.

    Auch wenn sie im prinzip durchgedreht ist, können sich sehr interessante logiken und zusammenhänge zeigen, die wir der frau auch nicht wegnehmen wollen, sondern ihr helfen in ihrem leben mit ihrem kind zurechtzukommen. Sie hat angst um ihr baby, das ist ein gutes zeichen, keine gefahr.

    Denn noch kann viel passieren. Wir sind positiv.

    Bitte beginnt nicht sie solange einzulullen bis sich ihr eine neue persönlichkeit entwickelt und sie dann für meine vorstellung scheinheilig eine andere wahrheit zu glauben scheint. Sie hat kräfte kennen gelernt die normal vorhanden sind und ihr ist die sache aus der kontrolle gelaufen. Gibt es nicht die möglichkeit sie durch die entschludige, gemeinde oder einen verein zu erreichen, die feuerwehr oder der fitnessklub?


    und nochmal:


    Nachdem du das geschrieben! hast stelle ich nur noch eine frage: Bitte erkläre mir wie, um alles in der welt, das leben des kindes und der mutter glücklich verlaufen soll wenn man sie gewaltsam trennt. Ja das weiß unser jugendamt auch, sollte so ein entschluss gefasst werden müssen, werden viel mehr informationen gebraucht.

    Du hast dich informiert und hier fliegen immer so viele meinungen rum, also man kann mit allen möglichen sprechen, gott zu personifizieren ist unsinnig, jedoch kann man sich davon inspirieren lassen mit einer kraft zu sprechen die positiv ist. Lässt man sich davon beeinflussen oder überlässt man.. der antwortenden stimme entscheidungen, müssen änderungen vorgenommen werden.

    Der fall ist wohl nicht ganz einfach und ich weiß auch nicht ob eine deutsche person, ein therapeut oder fachkraft so viel liebe aufbringen können wird um der frau wirklich zu helfen. Vll du. Such kontake der dir nicht schwer fällt rede mit ihr über normale! begebenheiten vielleicht könnt ihr sie zu einem grillabend einladen, wenn es euch wirklich nicht stört, damit sie einmal einen normalen abend erlebt. Lerne sie kennen schätze sie objektiv ein und merke dir gleich bloß das positive.

    Darf man sowas ähm als leihe schreiben?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen