1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Lernaufgabe begreifen - bin ich zu dumm? HILFE!

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Tiamaria68, 25. März 2008.

  1. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben...ich habe mal eine ganz seltsame (?) Frage/Bitte: ich versteh nicht, was eigentlich meine Lernaufgabe sein soll :nono: ! Ich komm nicht dahinter und frage mich: wie soll ich sie verstehen???
    Es geht um eine Beziehungsgeschichte die mich vor (10 Jahre her)der Ehe, während der Ehe und vor allem auch jetzt (2 Jahren nach der Scheidung) sehr beschäftigt, berührt, nicht loslässt und langsam in den Wahnsinn (naja, nicht wirklich...) treibt - vor allem auch unglücklich macht.
    Was ich für mich begriffen habe: ich liebe diesen Menschen fast schon obsessiv, ich bin in der Beziehung der schwache Part, mache mich von einer Person abhängig und leide anscheinend auch gerne, bin zu schwach für eine endgültige Trennung, mein Vertrauen ist mißbraucht worden und ich schaff es nicht, diesen Menschen zu durchschauen. Was soll ich noch lernen, bis ich es entweder schaffe, ihn "abzuhaken" oder er zurückkommt?!?
    Seh ich vor lauter Wald die Bäume nicht?!?
    Bin ich mal soweit, dass ich denke, ich komme von ihm los, passiert eine KLEINIGKEIT (eine nicht beantwortete SMS) und ich werf wieder alles über Bord, mein Denken kreist nur um "was macht der grad - mit wem??? - was hält ihn vom antworten ab???" - das Handy liegt dann neben mir am Bett und ich wache stündlich auf, um zu schauen, ob er sich gemeldet hat - träume sogar davon....."zufällig" muss ich dann bei ihm vorbeifahren, um zu sehen, ob das Auto da ist oder in der Stadt rumkurven, bis ich sein Auto finde und und und....manchmal hat das wirklich obszessive Züge!!!
    Welche Möglichkeiten gibt es, zu verstehen, was da falsch läuft - denn so geht es nun genau 10 Jahre!!! Und bitte nicht denken, ich hätt ihn in der Ehe eingeengt: der durfte tun und lassen, was er wollte! Und das hat er auch ausgiebigst...kenne niemanden, dessen Partner so oft alleine mit Kumpels unterwegs war wie er...ach, irgendwie ist das ein ELEND!!!
    Fragende, etwas hilflose Grüße,
    Tiamaria :confused:
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Ach, Tinamaria, was heißt schon "Lernaufgabe"? Du machst eine ganz bestimmte Erfahrung! Nämlich wie es ist, sich total abhängig zu machen und darunter zu leiden. Und Du wirst es so lange tun, bis Du die Nase voll hast und kapierst, dass es noch andere Männer auf dieser Welt gibt! Bzw., dass es eigentlich auch ganz gut OHNE geht! Ich weiß, es ist schwer, aber was bleibt einem schon Anderes übrig?
    Wenn Du schon was lernen willst, wäre es vielleicht gut, dass Du anfängst für Dich selbst zu sorgen! Also, gucken, was Dir gut tut, was Dir Freude macht, was Dich interessiert. Und zwar für Dich ganz ALLEINE!
    Wenn Du das jeden Tag ein kleines bisschen mehr hinkriegst, kommst Du mit der Zeit aus diesem Teufelskreis raus! Vermute ich jedenfalls!

    Liebe Grüße

    believe :liebe1:
     
  3. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart

    Hi believe! Lieb, Deine Antwort. Danke! Wenn Du nur wüsstest, wieviel Geld mich inzwischen das "gucken was mir gut tut" schon gekostet hat (ich bin quasi finanziell ruiniert, weil ich immer gut verdient habe, mich SEHR WEIT aus dem Fenster gelehnt habe (finanziell) und dann bin ich arbeitslos geworden, da ist dann mal sehr viel zusammengebrochen....soviel dazu *hmpf* Ich war nach der Scheidung quasi im Kaufrausch!!!
    Die Nase voll, ja, darauf warte ich schon seit dem ich den Burschen kenne! :nudelwalk Der ist eigentlich so richtig unmöglich - und das zieht mich anscheinend an!!! Ich fürchte, ich werd nie die Nase voll haben - oder manchmal, da denke ich das zumindest und wupps.....dann kommt wieder so ne Kleinigkeit und ich merke: nix da mit Nase voll.
    Ob ich wohl langsam ein Fall für den Psychater bin???

    Liebe Gruß an Dich!
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Liebe Tinamaria!

    Wo "guckst" Du denn? Es gibt da ganz billige Möglichkeiten! Spazierengehen, an Blumen riechen, basteln, malen, schreiben, ins Cafe gehen und Leute beobachten, was Leckeres kochen, nähen und und und...
    IRGENDETWAS wird es doch geben? Vielleicht hast Du es nur grade vergessen!?

    Liebe Grüße

    believe :liebe1:
     
  5. Alika

    Alika Guest

    Liebe Tiamaria,

    das hört sich wirklich schlimm an...ich meine Schlimm im Sinne von"Abhängigkeit"!
    Man spürt richtig deinen Seelenschmerz und ich kann mich reinfühlen in deinen Schmerz.
    Sicherlich haben dir doch schon einige gesagt, daß er nicht wiederkommt, oder!? Was würde es dir bringen, wenn du ihn sehen könntest/würdest? Doch nur noch mehr Verlangen und Schmerz!
    Ich glaube du weißt selber wie schwer du dir dein Leben selbst machst, du hast ja wirklich sehr ehrlich und offen geschrieben, was ich persönlich für sehr mutig halte und dein eigenes Eingeständnis ja auch zeigt, das du selbst siehst wie abgedreht deine Aktionen sind.Kannst es aber wohl nicht steuern und abstellen.
    Versuch dir doch mal vorzustellen, wo du in einem Jahr, oder 2,3,10Jahren bist? Du mußt wieder dein Leben leben lernen und endlich loslassen, sonst bleibst du da wo du jetzt bist. Wo ist da die Lebensfreude, das Weiterentwickeln? Er geht seinen Weg und Lebt. Du aber hängst fest, kommst nicht weiter. Deine Lebensaufgabe ist, dich wieder um dich und Dein Leben zu kümmern. Deinen Weg gehen!Wieder Spaß zu haben und neue Kontakte zu knüpfen.
    Glaub mir, ich kenne das gefühl zu warten und es hat bei mir auch lange gedauert. Und ich kenne auch das Gefühl, wenn man plötzlich eine Nachricht erhält. Mir ging es dann auch immer Wochenlang schlecht, aber ich habe meine Handynr. geändert. Ich hoffte auch immer auf eine Annäherung seinerseits, stattdessen kam nur bla, bla, wahrscheinlich um sich bei mir in Erinnerung zu bringen. Das tat immer sehr weh und ich habe nur diesen Ausweg für mich gefunden...damit es mir gut geht.

    Ich hoffe das du hier ein bißchen Unterstützung und Kraft findest Tiamaria,
    sei ganz lieb gedrückt:liebe1:
    von Alika
     
  6. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Werbung:
    Nee, das sind die Dinge, die genieße ich jeden Tag aufs Neue (bin schon so ein Mensch, der nicht blind an den schönen "Alltäglichkeiten" vorüberläuft. Hab letzens sogar fast nen Unfall gebaut, weil ich STÖRCHE gesehen habe!!! WOW!) Bloß: das beschert mir Glück für ein paar Momente...diese Beziehungsgeschichte gebacken zu bekommen, dabei hilft mir das nun wirklich nicht! Nicht mal meine mega-süße super-tolle so-stolz-bin und so-glücklich-über-sie-bin Tochter schafft es, mich da rauszureißen. Man ist halt nicht nur Mutter sondern eben auch Frau.
    Weißt Du, was ich meine?
    LG, Tia
     
  7. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Ja, ich weiß, was Du meinst! Dann ist es wohl noch nicht soweit! Erinnert Dich der Typ zufällig an Deinen Vater?

    LG

    believe
     
  8. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Hallo Alika, danke für Deine verständnisvollen Worte :liebe1:
    Also: die, die ihn kennen bzw. uns kennen, die meinen: ihr trennt Euch doch eh nie richtig. Tja....ich mein, wir telefonieren doch fast täglich (und nein, das geht nicht nur von mir aus!)...sehen uns mehrmals in der Woche und immer wieder *räusper* "intensiv" - mal mehr, mal weniger.....somit weiß ich halt auch nicht...ob der kommt oder nicht?!? Mal bin ich mir sicher, mal so sicher, dass ich mir das einbilde....
    Den Kontakt ganz abbrechen geht ja auch nicht, wir haben eine Tochter....Zwickmühle also...denn wenn, dann sollte ich, glaub ich, das Land verlassen (grins) um ganz sicher zu gehen, dass ich da weg komm.....
    Ist zum Haare raufen - und ich möchte mal wissen, was damals. als ich ihn zum ersten Mal gesehen hab, bei mir passiert ist. Ich weiß nur noch, dass ich ihn gesehen hab und sofort dachte: Da ist ER ja! und seit dem häng ich in diesem Teufelskreis....ahhhhhhhhhhhhhhhhh!!!!

    Ich drück Dich mal zurück!!!
    Tia
     
  9. Tiamaria68

    Tiamaria68 Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Bei Stuttgart
    An meinen Vater? Himmel, NEIN, er ist das total GEGENTEIL. GEGETEILIGER geht gar nicht. Sowohl charakterlich als auch optisch.....
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Hi, Tinamaria!

    Du hast PN!

    LG

    believe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen