1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Recht zum sterben

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Misanthropia, 9. Dezember 2010.

  1. Misanthropia

    Misanthropia Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich leide schon seit Jahren an einer schweren psychischen Erkrankung und bisher konnte mir nichts helfen. Mein Leben ist einfach nur noch eine Qual. Werde bald in eine Klinik gehen, doch wenn diese nichts bringt, dann möchte ich,vielleicht mit Hilfe von einer Organisation, mein Leben beenden. Ich bin der Meinung, dass dies mein gutes Recht ist, dass dies ein Recht der Würde ist. Nun lese ich aber immer wieder, dass man als Selbstmörder in die "Hölle" kommen soll, seine Verwandten nicht sehen darf und sogar noch mehr Leid erfährt. Ist das wirklich so? Muss ich unbedingt bis zum bitteren Ende LEIDEN, wenn ich alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe etwas zu bessern, aber es wird nicht besser. Ist "Gott" dann wirklich so böse, und möchte, dass ich weiter leide? Ich möchte das nicht glauben!!! Ich möchte glauben, dass ich nach meinem Tod Geborgenheit fühle, endlich ein Stück Seelenfrieden, so wie ich es verdient habe, denn ich bin kein böser Mensch. Wenn es wirklich so ist, dass schwerst körperlich oder seelisch Kranke Menschen, bei denen es keine Möglichkeit auf Besserung gibt, am Leben gehalten werden MÜSSEN, dann frage ich mich, was das nur für ein Gott sein soll, der so grausam ist...
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    die leute die son Schwachsinn über Selbstmord und Hölle und so verzapfen sind einfach blinde Idioten die Nachplappern was andere Blinde Idioten einmal von Blinden Idioten abgeschrieben haben
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Ja, ist in meinen Augen Blödsinn.
    Kirchengeschwätz...
    Wegen Selbstmord in die Hölle, wegen allen anderen, egal was man tut, kann man beichten gehen und kommt ins Paradies?

    Unlogisch...



    Aber, Misanthropia, wegen psychischen Leiden wirst du keine Organisation finden, die dich beim Selbstmord unterstützt.
    Bewilligt wird das nur bei physischen starken Leiden, bei denen eine Aussicht auf Heilung, oder Besserung der Lebensqualität absolut ausgeschlossen ist.
     
  4. @Misanthropia,
    Sterbehilfe ist da vermutlich nicht die richtige Lösung. Was für eine Erkrankung hast Du denn, dass Du denkst Dir kann nicht geholfen werden?
    lg
    Cyrill
     
  5. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Gut, jetzt hab ich nachgelesen. Die Jahresmitgliedschaft bei einem entsprechenden Verein kann man so gesehen nicht wirklich als Geschäftemacherei ansehen.

    Trotzdem bleibt die wesentliche Frage nach dem Warum und nach möglichen anderen Wegen.
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Ja klar verlangen die was...bilde mir ein, mal was von um die 4000 Euro gehört zu haben, die die Schweizer Firma Dignitas verlangt?
    Kann sein dass ich mich vertue, evtl. weiß da jemand anderer mehr Bescheid.

    Aber es wird dort auch sehr eingehend geprüft, ob der/diejenige die "grüne Karte" bekommt, für den Suizid. Der Großteil wird abgewiesen.
     
  7. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.297
    Ich wünsche dir von Herzen, dass man dir in der Klinik helfen kann und du wieder Freude am Leben hast, Misanthropia.
    Ich hoffe, dein Nick hat nichts mit deinem Krankheitsbild zu tun, denn das wäre wohl wenig hilfreich.

    Freundliche Grüße
     
  8. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.297
    Das noch für dich:


     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
    McCoy gefällt das.
  9. Eniha

    Eniha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Würzburg
    Hey Misanthropia,

    es gibt wirklich sehr viele liebe Menschen die dir bestimmt zur Besserung verhelfen könnten, wenn du es möchtest. Ich selbst kenne ein paar, die ich dir selbstverständlicherweise auch empfehlen kann.

    Möchtest du erzählen um was es bei dir geht? Vielleicht auch per PN wenn das dir lieber ist.

    Bist du in einer Klinik?

    Grüße aus dem verschneiten Würzburg

    Eniha
     
  10. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    es soll so sein, daß, wenn man sein irdisches Leben von sich aus beendet, so kann man nicht in Jenseits gelangen, bis die Zeit verstrichen ist, die für einen vorgesehen war. Wie und wo man sich in dieser Zeit befindet, es soll eine Art von Zwischenstufe sein.
    Wenn du Hilfe benötigst, so kann dir die Bioenergetischen Meditation nach Viktor Philippi helfen. Hilft bei Depressionen, Angstzuständen und psychischen Zuständen.
    Du kann einen Bioenergetiker in Deiner Nähe suchen im Europäischen Berufs- und Fachverband für Biosens im Internet.
    Habe selbst dahingehende Erfahrungen mit dieser Art des, sagen wir mal, Energieausgleichs und dem nehmen von Blockierungen. Bringt besonders viel bei psychischen Störungen.
    Viel Glück!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen