1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mal etwas nach hier mitgebracht?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von gathering, 16. November 2004.

  1. gathering

    gathering Guest

    Werbung:
    bislang hatte ich selten mal etwas kurzfristig aus dem Traum mit in den Wachzustand genommen. Jedoch war es heute morgen so deutlich, wie schon einmal vor Jahren bei mir.....
    ich fahre auf einem Schiff mit. Oben steht eine Person auf dem Mast und hält Ausschau ins Meer, nun schreit die Person aus vollem Halse etwas wie: "Vorsicht, schaut dort drüben....."
    doch jetzt das Interessante: in dem Moment als die Person schreit, bin ich schon wieder im Körper zurück und habe die Augen aufgeschlagen. Dieses letzten Satz höre ich also nicht mehr im Traum, sondern im Wachzustand in voller Lautstärke. Gleichfalls sehe ich das Bild dieser Person noch oben an der Zimmerdecke, wie aus einem Fernseher.

    Vor ein paar Jahren hatte ich mal die gleiche Situtation, bekam aber fast einen Herzinfarkt dabei vor Schreck:....
    ich lieg verletzt am Boden, nun hält ein Auto neben mir, eine Person steigt aus, beugt sich nun zu mir herunter und schaut mir in die Augen...
    ich mach die Augen auf und die Person schaut mich immer noch in meinem Schlafraum an. Ich bekomm einen Schreianfall und renn wie bekloppt in der Wohnung herum...ich weiß heute noch, wie sein Gesicht aussieht.

    Heute erschüttert mich das zwar nicht mehr, jedoch wollte ich einmal fragen, inwieweit dieses Phänomen bekannt ist. Sprich, das sich etwas für Sekunden aus dem Traum beim Aufwachen mit in die Realität materialisiert. Vielleicht nur eine Halluzination, oder der Akku im Gehirn war noch nicht recht beinander :rolleyes:

    Auch schon solche Erlebnisse gehabt? Wie nennt man sowas, oder wo kann ich darüber im Net mehr erfahren?

    Vielen Dank schonmal
    bin dankbar für alle Antworten von Euch.....
    Gathy
     
  2. gathering

    gathering Guest

    Guten Morgen nochmal,

    wirklich niemand hier, der damit was anfangen kann? :dontknow:
    Ich dachte, das wär eine Sache, die Jeder schonmal erlebt hat.
    Dann werd ich mich mal weiter erkundigen...
    Schwups und wech .... :escape:

    Grüßle
    Gathy
     
  3. Twilight

    Twilight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    19
    Hallo gatherin ^^

    Also ich kenne dieses Phänomen.

    Als ich klein war hatte ich zum ersten Mal einen Traum. In diesem war ich etwa achtzehn Jahre alt und wurde von hinten ermordet.
    Ich kann mich noch an die Schwertspitze erinnern, die aus meiner Brust rausstand und dann an einen jungen Mann (etwa so alt wie ich in dem Traum).
    Der mich in den Armen hielt.
    Seine Haare waren milichweiß und lang. Seine Augen von einem seltsamen Grün und er hat um mich geweint.
    Immer, wenn ich aus diesem Traum aufwachte, blieb mit der Anblick dieses Gesichtes erhalten.
    Zog sich sogar durch meine Altag.

    Heute träume ich diese Sache auch noch manchmal.
    Wobei ich drauf gekommen bin, dass es KEIN Traum sonder eine Erinnerung an ein früheres Leben war.
    Ich habe die Person sogar wiedergefunden (die damals so ausgesehen hat).

    Weißt du, es könnte sein, dass die Person (insofern sie für dich UNbekannt ist) eine Bedeutung für dich hatte.
    Es könnte sein, dass diese Seele (insofern die Person nicht wiedergeboren wurde) nach dir sucht.
    Sollte sie jedoch genau wie du wieder auf der Welt sein .Sucht sie dich vielleicht auf traummäßiger Eben und erwacht nicht so geschreckt wie du und bleibt daher noch so lange bei dir, wie du sie nicht verdrengst.
    Probier es mal eine unbekannte Person am Tag zu kontaktieren oder auch eine bekannte.
    Insofern du dich an ihr Aussehen erinnern kannst.


    lG
    Twilight

    Ps: Ich hoffe ich konnte etwas behilflich sein!
     
  4. gathering

    gathering Guest

    Werbung:
    Hallo Twillight,

    erstmal danke, dass Du mir geantwortet hast. Es geht wirklich nicht um starke Erinnerungen, bzw. Botschaften, die man aus dem Traum mit sich nimmt und dann mit sich herumträgt, als seien sie real. Es geht um Materialisierung. Das heißt: das Bewusstsein kann für eine Zeit lang keinen Übergang von der realen, dichten Welt, als auch der unbewussten Traumwelt feststellen. Dass Bewusstsein, ist mit dem Unterbewusstsein EINS. Man nimmt die letzte Szene -ganz labidar ausgedrückt - mit in diese Dimension, sodaß man sie bewusst im eigenen Raum sieht, hört und fühlt. Sozusagen ein Traum zum Anfassen; eine Lüftung des Schleiers oder Erkennen der Matrix.
    Ich hab mich interessehalber an Traumforscher gewendet, die zuerst eine Verbindung mit dem "falschen Aufwachen" vermuteten. Letztendlich es mit der Milt-Technik von LaBerge vergleichen. Ich bleib mal am Ball. Es wird wohl, wie bei vielen unerklärbaren Dingen, keine reale Antwort geben, doch: die Neugier treibt uns ja bekanntlich voran.
    Auf jeden Fall ist dadurch die Existenz der unterschiedlichen Dimensionen, in der wir uns befinden für mich bewiesen - auch wenn es "nur für mich" heißt-.

    In diesem Sinne nochmals Danke
    und Grüßle
    Gathy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen