1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer hilft mir, meinen Traum zu entschlüsseln...?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Seyla, 17. Dezember 2004.

  1. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Hallo an Traumexperten :flower2:

    ich hatte heute Nacht einen komischen Traum, der mich sehr traurig und nachdenklich macht.

    Der Traum war lang, schreibe auf was ich mir merken konnte.

    ich befand mich aufeinmal von einer Traumsituation in einer anderen, an einem Ort wo noch andere Menschen waren, die ich kannte...
    Wir alle wußten nicht wo wir uns befinden und was wir hier tun? Der Ort war wie ein Lager. Wir gingen alle in der Reihe hinter einander her, kamen in einen Raum der aussah wie eine Kirche, Bänke und vorne ein Tisch...Ich sah mich in Reih und Glied stehen und hinter mir Menschen in Uniform, sahen aus wie Generäle.
    Wir alle standen da und sangen, den Inhalt weiß ich nicht mehr, aber ich hörte im Traum mich singen und alle anderen auch, es war wie ein letztes Singen.
    Dann gingen die Uniformierten fort und an mir liefen wieder in Reih und Glied Menschen vorbei. Ich erkannte unter Ihnen einen jungen Mann, er schaute mich an und erkannte mich auch.

    Ich versuchte mich im Traum zu erinnern woher ich ihn kannte. Der Traum war als könnte ich im Traum über den Traum nachdenken.

    Ich hatte das Gefühl, er wird mich hier rausholen. Dann verschwanden diese Menschen, ich sah nur noch vereinzelte im Raum, voller Angst in den Augen. Auf einmal hatte ich eine Ahnung, ein Wissen das wir hier alle im Raum versammelt sind, weil wir sterben sollen, wir werden ersticken.
    Aus diesem Wissen heraus, wurde ich wie hellwach aber doch noch träumend, erinnert mich an meinen Hund. Ich wollte eine Nachricht schnell schreiben, was mit ihm geschehen soll, wenn ich sterbe, jemand muß sich um ihn kümmern. In der einen Hand hielt ich einen Koffer, aus dem wollte ich Papier und Bleistift holen.....dann..

    Aufeinmal war der Traum wie real, im Traum wußte ich, ich sterbe und dachte sofort an meinen Hund.

    Dann durch diese Erkennntis des realen, wurde ich halbwach, konnte aber meine Augen nicht aufmachen, ich wurde sehr traurig und spürte heiße Tränen unter meinen geschlossenen Augen. Ich versuchte krampfhaft wach zu werden aber es ging nicht.
    Dann nach ein paar Minuten schaffte ich es mich aus diesem Traum zu lösen.

    Heute bin ich voll neben mir, meine Gedanken kreisen um diesen Traum und seine Bedeutung.

    Was will mir der Traum sagen? Denke ich sollte wirklich schriftlich hinterlegen...falls mir etwas passiert, wo mein Hund hinkommen soll.

    Vorher noch in dem Traum erinnere ich mich auf einen Baum geklettert zu sein, ganz hoch in den Ästen saß ein kleiner Junge, den habe ich im Arm gehalten, weil ich ihm helfen wollte, unten waren Menschen versammelt, aber ich hatte das Gefühl im Traum, wir müssen oben bleiben, so als ob ich diesen Jungen vor einer Gefahr beschützen wollte. Und dann kommt der Traum von dem ich oben erzähle.

    Kann mir jemand hier sagen, was das für ein Traum war, indem ich Träume aber auch bewußt Dinge tue?

    :danke: im vorraus, falls jemand einen Rat weiß

    Alles Beste
    Jade1
     
  2. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo..ich nochmal :)

    habe noch etwas vergessen, sorry bin :confused:


    ......in diesem Traum, sah ich mich ein Buch in der Hand halten, und drin blättern. Auf der Coverseite las ich meinen Namen..das Buch habe ich geschrieben...es war so real.

    Bedeutet das, daß es so sein wird?

    Wer kann mir näheres dazu sagen?

    :winken1: und sage :danke:

    Jade1
     
  3. R.E.M.

    R.E.M. Guest

    Na Du erste unter den Jaden,

    hast Du Dir mal die Alchemie angesehen -
    C.G. Jung z.B.?

    Oder andere Meister - wie Eckhart oder

    die Offenbarung des Johannes mit dem ersten und zweiten Tod?

    Wenn nicht: Wäre vielleicht was...


    Und keine Angst vor diesem Schritt -
    ist nur ein Tor - zur Geburt des wahren Selbst -
    wo immer das denn sein wird.


    Alles Liebe für Dich - funkelndes grünblaues Licht...
     
  4. Tina

    Tina Guest

    Hallo Jade,
    ist schon harter Tobak, der Traum.
    Aber ich glaube nicht, dass es etwas mit einem gewaltsamen Tod zu tun hat. Eher, dass Du mit aller Macht aus einer Situation herausgerissen wirst. Du MUßT etwas beenden, was Dich seit langem behindert.
    Der kleine Junge könnte Dein inneres Kind sein, dass Du beschützen, hegen und pflegen sollst, damit es Dir nicht verloren geht.Es könnten Erinnerungen, Schmerz oder ERlebnisse sein, die Du jetzt loslassen sollst.
    Die Sorge um Deinen Hund könnte heißen, dass Du doch etwas liebevolles bewahren sollst.
    Dieses gewaltsame Loslassen im Traum sagt Dir, dass Du bisher immernoch daran festgehalten hast .
    Abrechnen, ja , notfalls mit einem gewaltsamen Tod im Traum.
    Und das Wiederauferstehen im Alltag! Neu anfangen und Dein inneres Kind bewahren.
    Kind bedeutet im Tarot und im Traum Neuanfang, Wiedergeboren werden.
    Vielleicht hilft diese Vorstellung ja etwas!
    Viel Glück!
    Tiana
     
  5. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo Tina,

    wollte :danke: sagen für deine Deutung.
    Ich fühle es auch so, etwas Neues kommt, das Alte stirbt*
    du hast es genau getroffen :)

    Herzlichst Jade1 :kiss3:
     
  6. Eso-neuling

    Eso-neuling Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    66
    Werbung:
    Eventuell könnte dir dein Unterbewusstsein versuchen zu erklären, dass du dein Leben selbst geschrieben hast.
     
  7. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Lieber Eso-Neuling,

    :danke: für deine Antwort, das kann zutreffen, denn ich habe öfters solche Träume wo ich meinen Namen lese. Ich glaube ich habe eine Bonusrunde hier auf Erden geschenkt bekommen :)
    Alles Beste für Dich :kiss3:
    Jade1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen