1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

luzide Träume, Luzidität, bodhi und Bön

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von bodhi_, 10. November 2015.

  1. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    Werbung:
    … Traumwind dreht. Deuterböen brausen. Wissensstürme nach der Ruhe. Erfasst sind alle falschen Vorstellungen vom Sein und wehen aus. Luzidität.
     
    *Eva* und hnoss gefällt das.
  2. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    7.845
    Ort:
    Berlin
    was mich interessiert, @bodhi_ , hast Du Spiegelerfahrungen während des luziden träumen? positiv wie auch negativ?
    aber mir fällt gerade ein....Du wirst am Schlafplatz im Sinne des Feng Shui sicher kein spiegel haben^^
    oder?

    ich habe verschiedene träume, in manchen stehe ich aus dem Körper auf und bin dann wirklich im Raum wo ich schlafe und gehe dann iwie zum Spiegel hin...ich verhäng die auch zeitweise, weil das unangenehm war/ist
     
  3. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    In der Tat, Spiegel habe ich nur in meiner Nasszelle. Nirgendwo anders im Haus.

    Ich erinnere mich soeben, Dank deines Post an Spiegelerfahrungen während des luziden träumens… , es ist allerdings sehr lange her und der Impuls dazu kam von meinem Vater, welcher damals zwei kleine runde und identische Spiegel mit den Spiegelflächen schräg aneinander hielt, mir also ein Spiegeln im Spiegeln zeigte und ich spontan dieses Spiegelspiel als Spiegeltunnel bezeichnete. Damals war ich allerdings etwa drei Jahre jung. Yup, ich erinnerte mich viele Jahre später erneut daran, dass er sich damals, eher selbst als mich fragte, was wohl zu sehen sei, wenn man die Spiegelflächen zusammenklappen würde und man dazwischen unbeschadet schauen könnte.
    Das probierte ich im luziden Traum aus.

    Nacherzählung des luziden Traumes: „Ich flog zwischen die zwei sich langsam zusammenklappenden Spiegel. Der gekrümmte Spiegeltunnel neigte sich zu einer Geraden hin und ich war unglaublich oft und zu beiden Seiten zu sehen. Dann gab es ein gläsernen Klapp und das Licht war weg. Verwirrung war mein Empfinden in diesem Moment. Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich konnte den vermutlich geraden Spiegeltunnel und mich selbst nicht sehen. Es war komplett dunkel. Also, machte ich Licht. Ich war erneut verblüfft. Es wurde alles zu Licht. Ich selbst sah weder einen Spiegeltunnel, keinen geraden Tunnel, nicht mich selbst, kein einziges Mal, sondern nur Licht. Licht ohne Anfang und ohne Ende, ohne Mittelpunkt und ohne Grenzen.“ Ende.

    Aber ich interpretierte dies nicht und mache es auch heute nicht.

    Inzwischen nenne ich mein Sein ein Sein in Luzidität und dies nicht nur während dem Träumen, sondern auch während des Tages.
     
    LalDed gefällt das.
  4. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    Entschuldige, dass ich hier antworte. Im anderen Faden versuche ich Kommunikationen einzudünnen.

    Dafür wünsche ich dir um so mehr, dass dir möglichst viel am Tag gefällig und angenehm ist.
     
    LalDed und *Eva* gefällt das.
  5. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
     
    LalDed gefällt das.
  6. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    Werbung:
    ^^
    wirklich erscheint jedem
    was ihm als wahr erscheint

    es scheint






    transkribiert: yao yorozo
    wörtlich übersetzt: acht Millionen

    im Sinn „unendlich viel, inklusive dem leerem unfassbaren“
    deute Schwesterchen, was immer du vermagst,
    gleich dem Steinemalen aus Wasser
     
    LalDed und *Eva* gefällt das.
  7. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    In Nagasaki

    Kira, er war 4 3/4 Jahre jung, hatte eine Bambusquerflöte und währenddessen seine zwei Jahre ältere Schwester Yuki Äpfel schälte wollte er seiner Schwester eine kleine Weise vorspielen. Natürlich klang es fast grausam, was Kira da vorspielte, aber Yuki liebte ihren Bruder.

    Es war 11:05 Uhr, am 09. August 1945.

    Mitten im Flötenspiel blitzte es viel viel zu grell auf. Kira hatte keine Zeit, er hatte nichts. Urplötzlich war sein Spiel beendet. In diesem Bruchteil dieser Sekunde war Wut und Schock, „Was stört da meine Liebe zu meiner Schwester?“ Die Weise wurde nie zusende gespielt.

    Traumtode Kinder,
    und aber das Geschehen hat hier eine Wende gefunden, in dem du sie gelesen und gefühlt hast.
    バイ. キラ
    (auf wiedersehen . Kira)
     
    LalDed gefällt das.
  8. bodhi_

    bodhi_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    9.575
    Fragen sind fragend. Oft wird gerne geantwortet. Selbst lese und höre ich gerne zu, sage und schreibe dies und das, beantworte damit sehr beflissen so gut wie nicht. Wer sei ich, der so große Fragen wie nach deiner Seele und deine Träume solches beantworten würde? Was bildete ich mir ein zu sein, wenn ich dir erklärte was da in dir und deinen Träumen lebt?

    Moin Moin
     
    LalDed gefällt das.
  9. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    24.769
    Ort:
    Niederösterreich
    Es gibt nur wenige "Traumarten", die wirklich jeder deuten kann.
    Ich hab derzeit einen Alptraum nach dem anderen, z. B.
     
    LalDed gefällt das.
  10. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    5.575
    Werbung:
    :confused4:kiss3:
     
    *Eva* gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden