1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lügen, Lügen, Nichts als Lügen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dadalin, 17. Mai 2008.

  1. Dadalin

    Dadalin Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich denke es in an der Zeit einfach mal einen Thread aufzumachen,
    der einem Hammer gleich den ganzen Unfug zerschlägt, den man uns Menschen immer zukommen lässt.

    Beispiel: Hier bei uns in Baden-Württemberg (in Good Oil Schermanie)
    wird ein regelrechtes Drama zum Thema Zecken betrieben. Nein, das ist jetzt nicht politisch. Ich rede von den Blutsaugern (nein, auch keine Kreditinstitute oder die vom Finanzamt). Ich rede von dieser Panikmache und der angeblich gefährlichen Population. Man, ich bin seit meiner Kindheit nicht mehr geimpft worden und ich hatte bisher EINMAL in meinem Leben eine Zecke abbekommen und zwar in Spanien. Aber nein, impft eucht, sorgt vor, es ist gefährlich.
    Man getraut sich ja garnicht mehr durch Wiesen und Wälder zu spazieren.
    Doch genau das habe ich letzte Woche gemacht, vorsichtig, aber richtig bewusst. Aber es war auch nirgends eine Zecke und ich lebe gerade in dem gefährlicheren Gebieten. Wozu immer diese übertriebene Panikmache?
    Darum ein Hammer auf diese ewige Panikmache.

    Zum Thema Aids auch mal eine Aufklärung von Dave Chapelle (in englisch), die mir sehr gut gefällt. *g*
    Klaro, hat sich natürlich vom Affen übertragen, sicher...
    http://www.youtube.com/watch?v=X9zLK70K-_w&feature=related

    ich sage Lügen, Lügen, Nichts als Lügen.

    Gruß

    Dadalin
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, Dadalin!

    Das sind wirklich Lügen! Ich hatte als Kind dauernd Zecken und wurde niemals krank davon. Und ich kenne viele, die Zecken hatten und ebenfalls nicht erkrankten (ungeimpft natürlich).
    Es gibt aber noch mehr so Zeugs! Z.B. kenne ich 2 Heilpraktiker, die unabhängig voneinander die Sache mit dem Fuchsbandwurm recherchiert haben und beide herausgefunden haben, dass es keinen dokumentierten Fall von einem Befall bei Menschen gibt! Ich denke, man will uns Angst vor der Natur machen und natürlich geht es auch um Profit für Pharmakonzerne!

    LG

    believe
     
  3. Dadalin

    Dadalin Guest

    Ich habe mal aus einer Internetquelle einen Bericht für Ärzte gefunden,
    in dem in etwa stand, dass die Ärzte bemüht sein sollen Ihre Patienten bis zu einem gewissen Niveau gesunden zu lassen.
    Ob die Quelle stimmt, weiß ich nicht. Ich bin eigentlich nur bei Ärzten um mich krankschreiben zu lassen. *g*
    Mir wirds oft schlecht, wenn ich sehe wie viele Patienten dies und jenes verschrieben bekommen um das Blutbild oder bestimmte Krankheitsbilder zu verändern, anstatt beispielsweise einfach zu sagen, nehme Sie doch weniger Salz zu sich oder treiben Sie etwas Sport. Letztens kam ein Bericht im Fernsehen, wo gezeigt wurde wie Pharmakonzerne Wundermittelchen in bekannten Magazine reinschleuße und von scheinheiligen Ärzten bestätigen lassen um ihren Absatzmarkt zu erreichen.
    Das alles ist jetzt ziemlich lapidar formuliert, aber in diese Richtung geht es und es ist ja auch eine wunderbare Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie.
    Wenn man den Leuten die Wälder vorenthält, die gute Luft, Angst macht, Sie nicht gesunden lässt, dann werden Sie wunderbar kontrollierbar.
    Irgendwie erinnert mich das ganze System daran, irgendwie krank alles.
    Lass die Leute arbeiten, so dass Sie kaputt sind, aber gerade noch fit genug sind um sich mit unwichtigem Zeug zu beschäftigen.
    Statt Natur und innerer Frieden, lieber Glotze/Disko/Konsumgüter.
    Mir fehlt die Natur oft, habe mich aber des öfteren nicht getraut wegen Zecken, also vor allem in der Sommerzeit. Der neueste Renner ist ja dieser Eichenprozessions-Spinner! Giftig und gefährlich. Da bin ich auch schon am Überlegen, zumal mir dieser auch schon begegnet ist.

    Naja, hier mal die Wahrheit zur Sesamstraße: *lach*

    http://www.youtube.com/watch?v=i73dWYJqVHk&NR=1
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, Dadalin!

    Ich sag mir immer, wenn es einen erwischen soll, erwischt es einen, egal wo man ist. Deshalb lasse ich mir von solchen Behauptungen grundsätzlich keine Angst einjagen, zumal ich schon viel ausprobiert habe, was angeblich schädlich ist! :weihna1
    Ich kann pfundweise rohe Bohnen essen, habe schon etliche giftige Pflanzen gegessen, habe mich stechen lassen und lebe immer noch! :weihna1

    LG

    believe
     
  5. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.815
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Und wie sieht das deine Leber?;)
     
  6. Elin

    Elin Guest

    Werbung:
    Hallo Dadalin!

    Gleicht einem Aufruf zum Mündig werden. Gefällt mir.
    Ich hab mich bis vor 5 Jahren Grippeschutz impfen lassen und hatte trotzdem immer eine, die mich flachlegen lassen hat. Seid dem ich mich nicht mehr impfen lasse, hab ich wenns hoch kommt ne Erkältung...
    So gehts nicht nur mir.
    Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, dass Ärzte Patienten nur bis zu einem gewissen Niveau gesunden lassen. Das scheiß verdammte Geld läßt so viele Menschen über Leichen gehen. Man geht als Mensch hin um vertrauenvoll auf Hilfe zu hoffen und krepiert im schlimmsten Fall. Ich könnt so viele Horrorstorys aufzählen, was Ärzte schon alles verfuscht haben an Menschen, die ich kenne. Einfach nur grausam.
    Dazu muß ich allerdings sagen, dass es schon auch positive Sachen
    zu berichten gibt, nur die negativen überwiegen halt...


    LG Elin:blume:
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich denke es wird ein wenig übertrieben aber so ohne ist es auch nicht.....denn es gibt genügend Menschen mit Folgeschäden der Zecke....!
    Ich kann dieser Biester nicht ausstehen....mich hat noch nie eine gebissen...aber bei anderen habe ich schon manche entfernt....vielleicht stehen sie ja auf eine besondere Blutsorte.....:weihna1
    Jeder soll für sich entscheiden ob impfen oder nicht.... aber bei Tieren rate ich persönlich zur Vorsorge!

    LG
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.815
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Über die positiven redet man nicht, die nimmt man als selbstverständlich hin.
     
  9. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Ich persönlich bin geimpft gegen Zecken. Ich bin in meiner Freizeit sehr viel in der Natur und im Sommer kann es mal schon sein, dass ich mir ein paar Zecken rausziehen muss, wenn man aber seine Freizeit eher in der Stadt gestaltet, braucht man sicher keine Impfung, wenn man aber so wie ich dauernd draussen und mit Begeisterung Wälder aufsucht, ist es zumindest mal überlegenswert. Ich persönlich gehe amsonsten auch nicht zum Arzt und halte nichts von Vorsorgeuntersuchungen. Ich denke, wenn mein Körper schon so schwächelt, dass in mir zb Krebs entsteht, na dann erledigt mich die Chemo sowieso, also lebe ich nach dem Motto, am besten gar nichts wissen und meine Körperabwehr wirds schon richten.
    Amsonsten, Zecken, Masernimpfungen und auch Vorsorgeuntersuchungen sind reine Panikmache.Die beste Vorsorge ist dass du halbwegs auf deinen Körper schaust, ein bisschen Ernährung und gesunden Schlaf. Zeckenimpfung dort wo es wirklich sehr viel Kontakt gibt, zb Waldarbeiter, oder Sport wo gerne der Wald aufgesucht wird etc.

    Omlett
     
  10. Elin

    Elin Guest

    Werbung:
    Hallo east of the sun!

    Da geb ich dir vollkommen recht!
    Aber in meiner Wirklichkeit siehts so aus, dass durch ärztliches Versagen mehrere Menschen nicht mehr leben. Ist doch klar, dass ich dann nicht aufeinmal mit den wenigen positiven Sachen daherkomme und für die Ärzteschaft argumentiere.
    Wie wirst du denn von deinem Arzt behandelt? Als Individuum? Egal ob Hausarzt, Zahnarzt, Frauenarzt...
    Berichte Positives :)

    LG Elin:blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen