1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lärm darf nicht mein Leben bestimmen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von PuLs, 26. Januar 2015.

  1. PuLs

    PuLs Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    Liebe einfühlsame Leute,

    ich stecke mitten in einer Krise. Seit 5 Tagen sind meine Nachbarn derart laut, daß ich in aller früh aufwache. Ich habe aber Schlafstörungen und würde gerne weiter schlafen. Ein Gespräch hat nichts gebracht, weil niemand will es gewesen sein. Das Haus ist hellhörig und man kann nicht wirklich sagen wo es herkommt. Aber es kommt! mit Rummmsss und Brummm und Bummsss und Bammmm. Das geht über Stunden. Ich habe es satt im Haus zu geistern und Türen zu belauschen. Ich fühle mich gelähmt, habe alle meine Hobbies sein lassen und sitze nur müde herum und grüble.

    Ich habe es mit Eft versucht, ohne großen Erfolg. Also..ich will nicht lärmempfindlich sein, ich will durchschlafen dürfen, ich will keinen Groll hegen, ich will nicht den ganzen Tag an diese Sache denken, mich davor fürchten, ich will daß mir das ganze am A vorbeigeht! ich will entspannt und fröhlich sein. Dieses Problem soll sich nicht so breit machen in meinem Leben.

    morgens wenn es losgeht versuche ich zu denken: sind auch nur Menschen, haben zu tun, machen es nicht absichtlich, das ist doch normal, keine Panik, alles ok, schlaf weiter, nur ist das alles nicht möglich da ich ja nicht wieder einschlafen kann/darf.

    was könnte ich nur tun?
     
  2. AaronsJaw

    AaronsJaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    382
    Ort:
    CH
    Kenne ich aus dem Militär. Wenn die 'Krankheit' nicht bekämpft werden kann, dann eben die 'Symptome'.
    Unsere Lösung war: Pamir und/oder Oropax. Letztere können aber bei empfindlichen Menschen schnell zu Entzündungen führen, weil die Keimzahl während der Benutzung um einige hundert Prozent ansteigt.
    Was ist Eft?
     
  3. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    961
    Ort:
    Subjektiver Universum
    EFT - Klopftherapie (Emotional Freedom Techniques)
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Umziehen, das Problem besteht ja offenbar schon seit 2010. Zeit genug gehandelt zu haben. Und wenn nicht, wird es Gründe geben, wieso Du dein Umfeld nicht veränderst, was dich davon abhält.

    LG
    Any
     
    sibel und Venja gefällt das.
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.773
    Wenn nachts im Haus Krawall herrscht würde ich die Polizei rufen. Die nehmen sich die Krawallbrüder zur Brust.

    Hab ihc mal gemacht als im Souterrainraum im Haus gegenüber Südamerikaner eine lautstarke Party gefeiert haben. Eine halbe Stunde nach dem Anruf war schlagartig Ruhe.
     
    Loop gefällt das.
  6. PuLs

    PuLs Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    hi vielen Dank,

    ohropax verwende ich schon seit Jahren. Angefangen habe ich mit einem Stück/Ohr. Millerweile sind durch die ständige Benutzung meine Ohrgänge riesig geworden, daß ich jetzt 2/Ohr verwenden muß. Bald stecke ich mir sicher ein drittes auch noch rein.
    Mein Problem besteht schon seit vielen Jahren! 2010 wieder ganz schlimm gewesen. Ich bin dann umgezogen, nämlich in den letzten Stockwerk! dachte damit legt sich alles. War auch ganz toll, bis auf diese restlichen Tage die ich fürchte sich halten werden...bei meinem Glück..

    nochmal umziehen? wie oft noch? dies ist meine vierte Wohnung und ist endlich mal ein Gemeindebau. Da kann man nicht mal so schnell umziehen. Und was ist danan in der anderen Wohnung?
    Nachts ist ja kein Vergleich, da pennen sie alle. Der Radau geht morgens los.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Darf ich fragen um wieviel Uhr der Lärm losgeht?

    R.
     
  8. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Wald und Wiese
    Ja, würd mich auch interessieren; wann geht's los, denn dann kannst Du Dich ja danach richten. Wenn nachts Ruhe herrscht, geh doch mal früher zu Bett und steh dann früh morgens auf, vielleicht sogar bevor der Radau los geht, dann fällt Dir der Lärm möglicherweise gar nicht so auf, stell Dich unter die Dusche oder mach einen gemütlichen Morgenspaziergang ??
     
  9. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Dann keine Wohnung und kein Gemeindebau, dort ist es erfahrungsgemäß eh lauter.

    Dann eben raus in die Natur, wo wirklich Ruhe ist, kaum ein Mensch... und sorry, aber dann waren deine bisherigen Entscheidungen schlicht und ergreifend falsch.

    Lg
    Any
     
  10. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Werbung:
    Ah, seit 2010 schon...ich wunderte mich , daß Puls schrieb, seit ( erst ) 5 Tagen nicht mehr schlafen zu können und deswegen schon alle Hobbies sein lassen würde, was ich im Stillen etwas übertrieben fand...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen