1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kryon

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von emael, 29. Oktober 2007.

  1. emael

    emael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    ***Bild entfernt wegen dem Copyright und wegen Trafficklau!***

    Hallo an alle!
    Ich suche Menschen, die Erfahrung mit Kryon haben.
    Ich habe massenhaft Bücher gelesen und auch Channelings heruntergeladen und angehört.
    Beim Hören und Lesen habe ich so eine wunderbare Energie gefühlt..

    Bitte schreibt mir eure Erfahrungen und was nachher mit euch passiert ist. Vielleicht Gedankengänge oder Heilungen …
     
  2. Jens Friedrich

    Jens Friedrich Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Zug, Schweiz
    Hallo emael,

    ich habe die meisten Kryon-Bücher gelesen und lese auf der Webseite meist die aktuellen Beiträge oder lade sie mir auf den MP3-Player. Mein liebstes Stück zum Anhören: Shasta 2006, weiß aber nicht mehr welchses von beiden, jedenfalls dass zu DNA.

    Ich habe 2001 mein erstes Kryon-Buch bekommen und es hat mich tief berührt. Ich bin mein Leben lang meinem Gefühl gefolgt, wenn es darum ging, für mich etwas auszuwählen- und bei Kryon hatte ich immer das Gefühl, ich komme nach Hause. *GG* so viel zum Thema "Reise nach Hause".

    Mittlerweile bin ich etwas weg von Kryon gekommen, weil in den neusten Channelings eigentlich mehr "genauere Erläuterungen" der Konzepte sind - finde ich. Das amcht es nicht schlecht oder so, aber wenn du irgendwann begrifffen hast, worum es geht, dann fängst du an es zu leben. Und das ist das, was ich tue, was ich für mich wähle. Interdimensionalität leben, den Frieden leben, HAnd in hand mit Gott gehen.

    Witzig nur, ich habe gerade die letzte Woche noch mal viel bei Kryon gelesen und aucf einer neuen, ganz tiefn Ebene begriffen, was KRyon mit "Jetzt-Zeit" und "interdimensionalität" meint. Es ist alles da, du musst nur die Türen aufmachen...

    Alles Liebe, Jens Friedrich
     
  3. Aneshia

    Aneshia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Das erste Buch zu dem ich geführt worden bin und ich sage geführt dazu denn ich hab nicht gewusst was ich für eins suche und es ist mir in die Hände gefallen war "Denke nicht wie ein Mensch" es hat mein Leben verändert auch wenn ich damals mit 18 noch nicht richtig verstanden habe hat sich ein Kreis geöffnet und Kryon hat mich bis jetzt begleitet er hat mich damals über Wasser gehalten als die Zeit für mich ganz dunkel war,es hat mich alles durch ihn verändert und ich hab vor kurzem auch ein Seminar gemacht von David Brown das war so schön die Energie von Kryon ein ganzes Wochenende einfach traumhaft, die Schule brauchte ich nicht aber ich kann sie jedem empfehlen der sich dazu hingezogen fühlt, kenne einige die sich machten.
    Es hat sich vor kurzem der Kreis geschlossen aber ich bin immer mit dem Herzen mit ihm verbunden, er hat mir geholfen hier zu überleben.
    Kryon hat viel verändert geholfen und wird es noch weiterhin tun.

    Lg :liebe1:
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Channeln verschoben***

    LG Ninja
     
  5. emael

    emael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Danke für eure ausführungen. :)
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Habe "Kryon-Channelings" von einer Kollegin bekommen, die diese aus dem Net kopiert hatte.
    Sie war schwer beeindruckt...
    Ich fand´s eher zu Lachen.
    Aber eins muß man Carroll lassen, er hat wie die "Harry Potter" Autorin viel Geld damit gemacht. Ist ja mittlerweile eine regelrechte Industrie geworden, mit all den Indigos und den Aura-sprays, den anderen "Wesenheiten", die gechannelt werden. Nicht zu vergessen die Seminare, wo man einen "Austausch" in €nen-Energie zahlt für???
    Wer heut ein Buch schreiben will, das auch noch erfolgreich ist, tut jedenfalls gut daran, zu behaupten, daß es von irgendeinem -ael gechannelt wurde.


    Sage
     
  7. Ich habe eine schöne Übersetzung für Kryon gefunden: "Cry On - Weine weiter".


    Immerhin ist es positiv, dass Menschen auch Erfreuliches aus den an und für sich wertlosen Botschaften von Kryon ziehen können, denn dann kann man dies persönlich für sich positiv nutzen ...



    Liebe Grüße
     
  8. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    sehr düster das ganze... und in ganz viel licht verpackt.

    es ist wie ein monster der sehr hässlig ist der aber um sich rum eine riesen lichtaura erschafft damit man ihn nicht sieht.

    kalt und schrecklich.
    der falsche profet.

    so viel zu kryon.

    alles liebe
     


  9. Ja, sehr schön erkannt! Das freut mich, dass das auch andere sehen können ...


    Liebe Grüße
     
  10. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Werbung:
    "Kälte" trifft's ganz gut.

    griechisch: kryos = kalt.


    Auch die Metapher vom Monster mit (ver-)blendender Aura passt.


    In der Kryonik werden Körper bzw. Organe unter Niedrigsttemperaturen konserviert (Kryostase), um sie - sobald das technisch machbar ist - wieder "zum Leben" zu erwecken.



    Komisch, gab's bei den Jetis nicht auch einen "Crion" ? ... :confused::clown:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen