1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Krishna der Transzendentale Herr

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von anadi, 5. April 2017.

  1. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    Werbung:
    Ein bisschen umgekehrt, er ist blau, und du bist Alkoholiker
    In diesem Zusammenhang könntest du hier was lessen:

    Bhāgavat Puran 10.1.1-14

    Parikshit stellt Fragen über Krishna

    śrī-rājovāca
    kathito vaḿśa-vistāro
    bhavatā soma-sūryayoḥ
    rājñāḿ cobhaya-vaḿśyānāḿ
    caritaḿ paramādbhutam
    01

    Der König sagte:
    Du hast schon die Mond, Sonnen Dynastien beschrieben - śrī-rājā uvāca kathitaḥ vaḿśa-vistāraḥ bhavatā soma-sūryayoḥ
    und den erhabenen und wundervollen Charakter der Mitglieder der beiden Dynastien - caritam parama adbhutam vaḿśyānām ca ubhaya rājñām

    yadoś ca dharma-śīlasya
    nitarāḿ muni-sattama
    tatrāḿśenāvatīrṇasya
    viṣṇor vīryāṇi śaḿsa naḥ
    02

    O, größter aller spirituellen Persönlichkeiten, beschreibe uns - sattama muni śaḿsa naḥ
    die glorreichen Tätigkeiten Sri Vișnus- vīryāṇi viṣṇoḥ
    Welcher zusammen mit Seiner Erweiterungen. - avatīrṇasya aḿśena
    in jener Yadu Dynastie, welche sehr qualifiziert war - tatra yadoḥ nitarām
    und die vorgeschriebenen Pflichten folgte, erschienen ist - ca dharma-śīlasya

    avatīrya yador vaḿśe
    bhagavān bhūta-bhāvanaḥ
    kṛtavān yāni viśvātmā
    tāni no vada vistarāt
    03

    Der Transzendentale Herr, der Gönner (aller) Lebewesen, die Seele des Universums - bhagavān bhāvanaḥ bhūta viśva-ātmā
    kam in der Yadu Dynastie herunter - avatīrya vaḿśe yadoḥ
    Erzähle uns ausführlich über (Seiner) Tätigkeiten- vada naḥ vistarāt yāni tāni kṛtavān

    nivṛtta-tarṣair upagīyamānād
    bhavauṣadhāc chrotra-mano-'bhirāmāt
    ka uttamaśloka-guṇānuvādāt
    pumān virajyeta vinā paśughnāt
    04

    Wer würde Beschreibungen über dem Transzendentale Herrn nicht hören - kaḥ śrotra anuvādāt uttamaśloka
    außer derjenigen, welche (ohne Barmherzigkeit) Tiere töten und zur Seite bleiben. - vinā paśu-ghnāt virajyeta
    Diejenige, welche die materielle Wünsche hinter sich gelassen haben - pumān nivṛtta tarṣaiḥ
    Singen und feiern die zauberhaften Eigenschaften (des Herrn) - upagīyamānāt guṇa abhirāmāt
    welche der Heilmittel für den Geist (krank durch die Anziehung für die materielle Welt) ist. - bhava-auṣadhāt manaḥ

    pitāmahā me samare 'marañjayair
    devavratādyātirathais timińgilaiḥ
    duratyayaḿ kaurava-sainya-sāgaraḿ
    kṛtvātaran vatsa-padaḿ sma yat-plavāḥ

    drauṇy-astra-vipluṣṭam idaḿ mad-ańgaḿ
    santāna-bījaḿ kuru-pāṇḍavānām
    jugopa kukṣiḿ gata ātta-cakro
    mātuś ca me yaḥ śaraṇaḿ gatāyāḥ

    vīryāṇi tasyākhila-deha-bhājām
    antar bahiḥ pūruṣa-kāla-rūpaiḥ
    prayacchato mṛtyum utāmṛtaḿ ca
    māyā-manuṣyasya vadasva vidvan
    07

    Meine Vorväter, siegreich über Halbgötter - pitāmahāḥ me jayaiḥ amaram
    überquerten den schwer zu überquerende Ozean der Kaurava Soldaten - ataran sāgaram duratyayam kaurava
    die auf dem Schlachtfeld (von Kurukshetra) versammelt waren - sainya samare
    (geführt) von demjenigen welcher gelobt hat unverheiratet zu bleiben (Bhīṣma-dev) - devavrata
    und andere große Krieger wie riesige timińgila Fische (die Walen verschlingen können) - ādya atirathaiḥ timińgilaiḥ
    (Ozean) welchen sie als den Fußspur eines Kalbes betrachtet haben - kṛtvā vatsa-padam
    sicherlich über dies springend - sma plavāḥ yat

    Dieser deiner Körper, der einzige Same - idam ańgam mat santāna-bījam
    der Kaurava und Pandava Dynastien (geblieben nach dem Kurukṣetra Schlacht) - kuru-pāṇḍavānām
    attackiert bei der Waffe Dronas - vipluṣṭam astra drauṇi
    als er in dem Mutterleib situiert war, wurde vom Feuerdiskus beschützt- jugopa gataḥ kukṣim mātuḥ ātta-cakraḥ
    von Demjenigen bei wem ich und (meine Mutter) Zuflucht gesucht haben - yaḥ ca me gatāyāḥ śaraṇam
    Der Höchste Genießer, dessen Ruhm von allen Lebewesen gesungen wird - pūruṣa tasya vīryāṇi bhājām akhiladeha
    Welcher in uns und außer uns sich befindet - antaḥ bahiḥ
    Welcher sowohl den Tod wie auch den Nektar (des ewigen Lebens) gibt -prayacchataḥ mṛtyum uta ca amṛtam
    und die Form der Zeit annimmt - kāla-rūpaiḥ
    O Gelehrter (Șuka-dev) beschreibe (Krișna) - vidvan vadasva
    der durch die illusionierende Energie als Mensch erschienen ist - māyā manuṣyasya

    rohiṇyās tanayaḥ prokto
    rāmaḥ sańkarṣaṇas tvayā
    devakyā garbha-sambandhaḥ
    kuto dehāntaraḿ vinā
    08

    Man sagt, dass Raam, welcher der Höchste Herr Sankarşan ist, ist der Sohn Rohinis - proktaḥ rāmaḥ sańkarṣaṇaḥ tanayaḥ rohiṇyāḥ
    Und du behauptest, er sei mit einer Geburt aus Devaki verbunden - tvayā devakyā garbha-sambandhaḥ
    Wie ist es möglich, ohne einen anderen Körper zu haben? - kutaḥ vinā antaram deha

    kasmān mukundo bhagavān
    pitur gehād vrajaḿ gataḥ
    kva vāsaḿ jñātibhiḥ sārdhaḿ
    kṛtavān sātvatāḿ patiḥ
    09

    Warum, Derjenige, welcher die Befreiung gewährt, der Transzendentale Herr (Krişna) - kasmāt mukundaḥ bhagavān
    Welcher der Meister der Tugendhaften ist - patiḥ sātvatām
    Ging zum Haus seines Vaters in Vraja - gataḥ gehāt pituḥ vrajam
    Wo er zusammen mit seiner Gefährten gelebt hat? - kva kṛtavān vāsam sārdham jñātibhiḥ

    vraje vasan kim akaron
    madhupuryāḿ ca keśavaḥ
    bhrātaraḿ cāvadhīt kaḿsaḿ
    mātur addhātad-arhaṇam
    10

    Was hat Keşava (Krişna, der Töter des Asura-Gott Keşi) gemacht, als er in Vraja gewohnt hat- kim akarot keśavaḥ vasan vraje
    Warum hat Er in Madhu-puri (Mathura) Kamsa, den Bruder seiner Mutter, getötet, was in der spirituellen Schriften verpönt ist - ca avadhīt addhā madhupuryām ca kaḿsam bhrātaram mātuḥ a-tat-arhaṇam

    dehaḿ mānuṣam āśritya
    kati varṣāṇi vṛṣṇibhiḥ
    yadu-puryāḿ sahāvātsīt
    patnyaḥ katy abhavan prabhoḥ
    11

    Als der Herr einen menschlichen Körper akzeptiert hat, wie lange hat Er - āśritya deham mānuṣam kati varṣāṇi avātsīt prabhoḥ
    In der Gemeinschaft derjenigen aus der Vrişni Dynastie in der Stadt der Yadava gelebt - saha vṛṣṇibhiḥ yadu-puryām
    Und wie viele Frauen hat Er gehabt? - kati patnyaḥ abhavan

    etad anyac ca sarvaḿ me
    mune kṛṣṇa-viceṣṭitam
    vaktum arhasi sarvajña
    śraddadhānāya vistṛtam
    12

    Beschreibe mir all diese Tätigkeiten Krishnas, wie auch andere - vaktum me sarvam etat viceṣṭitam kṛṣṇa anyat ca
    Große, verwirklichte Weise, du kannst es, weil du allwissend bist - mune arhasi sarva-jña
    Und deswegen habe ich volles Vertrauen (in dir) - vistṛtam śraddadhānāya

    König Parikșit war in Begriff zu sterben, weil er am Anfang dieser Zeitalter des Kali-Yuga,
    (der Zeitalter des Streits und Heuchelei, der etwa vor 5200 Jahre begonnen hat) vom Sohn eines Brahmanas verflucht wurde innerhalb einer Woche, gebissen von einer geflügelten Schlange, zu sterben. Darum kam er am Ufer des Ganges um in der Gemeinschaft der spirituellen Leute zu fasten und zu sterben.

    Er sagte weiter:
    naiṣātiduḥsahā kṣun māḿ
    tyaktodam api bādhate
    pibantaḿ tvan-mukhāmbhoja-
    cyutaḿ hari-kathāmṛtam
    13

    Obwohl es äußerst schwierig ist, Hunger zu ertragen - mām ati-duḥsahā kṣut
    Und ich habe auch auf das Trinken verzichtet - api tyakta-udam
    Diese können mich nicht abhalten - eṣā na bādhate
    Den Nektar der Spiele des Transzendentalen Herrn zu trinken - amṛtam kathā hari pibantam
    Welcher (Nektar) aus deinem Lotos-Mund fließt - tvat-mukha-ambhoja-cyutam
     
  2. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    Rheinland
    Ich finde, man sollte keine Götter anbeten, die Alkoholiker sind und so viel dummes Zeug von sich geben.
     
  3. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    Rheinland
    Krishna ist übrigens verwandt mit dem blauen Klaus, und der ist ein Außerirdischer.
    Krishna kann also gar kein Gott sein.

    https://goo.gl/images/iiKzZr
     
  4. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    Rheinland
    Was mit Menschen geschieht, die Krishnas blaue Farbe durch ihre Lieder anbeten, sieht man hier:
    Sie verlieren ihre Haare und ertragen kein Sonnenlicht mehr.


    Oder sie trinken nur noch Äppelwoi und können nicht mehr richtig sprechen.


    Auch der Bezug zum Bock wird hier klar. Der blaue Ziegenbock als Symbol des teuflischen Alkoholismus ist ganz klar eine Erfindung der Hindus, wie aus den bisherigen Folgerungen hervorgeht.
     
  5. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    1. Weil Sri Krishna blau ist, das bedeutet nicht, dass Er Alkoholiker ist
    • Sri Krishna ist blau geboren.
    • Kein Alkoholiker hat die Hautfarbe blau
    • nirgends wird beschrieben, dass Krishna Alkohol zu Sich genommen hätte und deswegen hat er die blaue Hautfarbe
    2. Welches dummes Zeug hat er gesagt? Bitte bringe Beweise in dieser Hinsicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2017
  6. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    1. Noch schlimmer also, Alkoholismus schon im Mutterleib. Und genetische Disposition.
    2. Lies die Schriften.
     
  7. anadi

    anadi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Uttenreuth bei Erlangen
    1. Es ist nirgends und niemals so was beschrieben oder erlebt; die Schlussfolgerung ist dass du ein Lügner bist.
    2. Ich habe sie gelesen und deine Behauptung hat kein Halt; das verstärkt den Eindruck, dass ich hier mit einem Betrüger zu tun habe.
    3. Lügen ist ein Kapitalverbrechen.
     
  8. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    Rheinland
    Daran solltest du denken, wenn du Unsinn und Lügen über andere Religionen verbreitest.
     
    DruideMerlin gefällt das.
  9. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.624
    Ort:
    ".Der höchste Feiertag zu Ehren Krishnas ist Janmashtami, nach dem Mondkalender meist im August, wenn die Gläubigen seine Geburt feiern. Während der Puja, dem rituellen Gottesdienst, verehrt der Priester das göttliche Kind in einer Puppe in einem kleinen Bett, welches die Frauen vorher über und über mit Blumen geschmückt haben.....(lt.Wikipedia)


    Das kommt mir irgendwie vertraut vor. Wie sich die Bilder doch ähneln......

    LG
     
    ping gefällt das.
  10. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Kein Wunder, dass Hare Krishnas immer so fröhlich sind. Die sind alle dauernd blau.
     
    Crowley gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen