1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Krieg mit Iran?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Condemn, 14. Juni 2019 um 08:21 Uhr.

  1. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.023
    Werbung:
    Gestern gab es offenbar einen Angriff auf Öltanker:


    Brennende Tanker im Golf von Oman - Angriff bei voller Fahrt

    (...)

    Am Donnerstagmorgen gingen bei der in Bahrain stationierten Fünften Flotte der US-Marine zwei Notrufe ein. Zuerst meldete sich um 6.12 Uhr Ortszeit der Tanker "Front Altair". Um 7 Uhr signalisierte der Tanker "Kokuka Courageous" ein Problem. Auf beiden Schiffen ereigneten sich Explosionen, ausgelöst durch Angriffe von außen. Zum Zeitpunkt der Detonationen befanden sich beide Schiffe ungefähr 50 Kilometer voneinander entfernt im Golf von Oman - in internationalen Gewässern zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Iran.
    https://www.spiegel.de/politik/ausl...ff-auf-zwei-tanker-bekannt-ist-a-1272307.html



    Heute behaupten die USA:

    Video soll iranischen Angriff auf Tanker beweisen

    (...)

    Nach dem Angriff auf zwei Öltanker im Golf von Oman hat das US-Militär ein Video veröffentlicht, das die iranischen Revolutionsgarden belasten soll: Die Aufnahmen zeigen nach Angaben des US-Zentralkommandos Centcom, wie ein Boot der Iranischen Revolutionsgarden auf einen der beiden angegriffenen Tanker zufährt. Die Menschen an Bord des iranischen Schnellboots seien dabei "beobachtet und aufgenommen" worden, wie sie eine nicht explodierte Mine vom Tanker "Kokuka Courageous" entfernten.
    https://www.spiegel.de/politik/ausl...nschuldigungen-der-usa-zurueck-a-1272370.html



    ___________________________________________

    Ich wünschte, die Medien würden sich so lange wie eben möglich eine gesund Skepsis bewahren und vermeintliche Beweise zuerst mal wirklich hinterfragen. Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass der Angriff tatsächlich ein iranischer war. Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine False Flag handelt, also um eine Täuschung um einen Vorwand zu haben.

    Vietnam begann z.B. so:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall

    Auch beide Irak-Kriege wurden mit Lügen begonnen:
    1: https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenlüge
    2: https://de.wikipedia.org/wiki/Begründung_des_Irakkriegs


    Bisher glaube ich nicht, dass es zum Krieg kommen wird. Iran ist einfach viel viel stärker als Afghanistan und Irak und auch Syrien. Außerdem sind auch die USA kriegsmüde, die Bevölkerung ist skeptischer und kritischer und Trump selbst hatte bisher eher weniger Interesse an Krieg. Gleichzeitig ist er innenpolitisch derart unter Druck und sehr Iran-feindlich. Und... Trump ist Trump, ein Verrückter dem man nie auch nur trauen sollte, dass das was er sagt auch nur 10 Minuten Bestand hat.

    Sollte die Situation irgendwie eskalieren würde das vermutlich wirklich schlimm und "größer" als das was bisher war.
     
    Loop, east of the sun, flimm und 4 anderen gefällt das.
  2. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.023
    Die Bildzeitung legt sich schon mal (weitgehend) fest:


    Japans Premier Shinzo Abe war in einer schwierigen Mission nach Teheran gereist: Er wollte im Nuklearstreit zwischen den USA und dem Iran vermitteln. Die Antwort des Revolutionsführers Khamenei war eindeutig: Er betrachte US-Präsident Trump als zu unwürdig für einen Austausch von Botschaften.

    Noch eindeutiger war die Antwort, die mutmaßlich die iranischen Revolutionsgarden gaben: eine Attacke während des Besuchs des japanischen Premiers auf zwei Schiffe, die laut japanischem Handelsministerium Fracht für Japan geladen hatten.

    Deutlicher hätten die Mullahs ihre Verachtung für die Vermittlungsbemühungen dann kaum zeigen können.


    Diese Botschaft kommt hoffentlich irgendwann auch in Berlin an: Mit dem zunehmend aggressiver agierenden Terrorregime in Teheran kann es keine verlässlichen Abkommen geben.
    https://www.bild.de/politik/kolumne...on-oman-terror-aus-teheran-62611790.bild.html




    Interessant wie sie ein kleines "mutmaßlich" einbauen um dann zu sagen:

    - Deutlicher hätten die Mullahs ihre Verachtung für die Vermittlungsbemühungen dann kaum zeigen können.

    - Diese Botschaft kommt hoffentlich irgendwann auch in Berlin an: Mit dem zunehmend aggressiver agierenden Terrorregime in Teheran kann es keine verlässlichen Abkommen geben.


    Kein Wort darüber, dass Trump vor etwa einem Jahr vollkommen einseitig, und ohne das Iran gegen irgendeine Regel verstoßen hätte, das Atomabkommen aufkündigte - gegen den Willen der EU:

    "Trotz Warnungen aus der EU und Russland: Donald Trump hat das Atomabkommen mit Iran aufgekündigt. Ab sofort soll es "die schärfsten Sanktionen" geben."
    https://www.spiegel.de/politik/ausl...an-atomabkommen-und-sanktionen-a-1206893.html
     
    Loop, *Eva* und LalDed gefällt das.
  3. kleinelady86

    kleinelady86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Chemnitz
    Ja als ich das gestern gehört habe dachte ich mir auch nur nicht schon wieder...aber das ist der typische USA weg...man bedenkt Krieg in Syrien ist zu Ende also muss ein neuer her...die Menschen tun mir sehr leid...Und dann sollte man auch bedenken was sonst noch aus militärischer Sicht gemacht wird...USA hat einen neuen Stützpunkt in Polen und deutsche Soldaten sollen dahin..
    CDU will mehr in Nato investieren...Grund "Angst vor Russland"?
     
    skadya und east of the sun gefällt das.
  4. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.198
    Ort:
    München
    (y) !

    Letztendlich ist zu befürchten, hiermit eine weitere große "Flüchtlingswelle" nach Europa bzw. Deutschland lostreten zu wollen; dann allerdings entlarvte sich als einer der Regisseure dieses Schauspiels die schwarz-rot-grüne Regierung Deutschlands selbst...:cautious:
     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.023
    Das ist komplett abwegig... Bei dem Thema geht es nicht um Flüchtlinge sondern immer schon um Geostrategie, v.a. um Öl:

    Das hier ist über einen Monat alt:

    "Geht es nach Donald Trump, wird ab Mai kein Fass Rohöl mehr den Iran verlassen. Sollte das geschehen, will der Iran die Straße von Hormus blockieren. Durch sie wird fast ein Drittel der globalen Öl-Exporte verschifft. Der Öl-Preis steigt bereits."
    https://www.welt.de/wirtschaft/arti...droht-mit-Blockade-der-Oel-Route-im-Golf.html
     
    Loop, Hagall, *Eva* und einer weiteren Person gefällt das.
  6. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    2.169
    Werbung:
    Ja, ich sehe das mti sehr, sehr grosser Sorge. Und die Wahrheit dahinter bezweifle ich sehr.
    Allerdings kann sich Trump eigentlich grad keinen Krieg im Nahen Osten leisten, denn wenn da dann ein Brandherd echt ausbricht, hat er ein Problem. Er will ja wieder gewählt werden. Er wollte Soldaten abziehen (Syrien), nicht neue in den Krieg schicken.
    Er muss ja jetzt alles tun, um für seine Wählergruppen "angenehm" zu sein, stelle ich mir vor.
    Und ich halte ihn in keiner Weise für "dumm"......
     
  7. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    2.169
    Ok, ja - das allerdings wäre für Trump ein ausgezeichneter Grund. Wer weiss, was ihm Israel grad noch so "zufüstert".....
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.023
    Trump ist unglaublich impulsiv, kein kühler Stratege. Ich halte zwar für aufrichtig das er keinen Krieg wollte/will, aber er ist nicht nur sehr manipulativ sondern wahrscheinlich auch sehr leicht zu manipulieren. Insofern denke ich nicht das Trump Krieg will oder gar hinter irgendeiner False-Flag-Attacke stecken könnte. Aber es gibt sicherlich Kräfte in den USA die einen Krieg wollen - die gibt es immer und vermutlich überall.

    Beispiel - Trumps Sicherheitsberater John Bolton:

    "Boltons aktuelles Thema ist auch sein Lebensthema: der Iran. Besser gesagt, der "Regime Change" im Iran, ein, wie auch immer gearteter, Regierungs- oder eher Systemwechsel in Teheran. Gerne auch militärisch. Doch die Idee, die Mullahs aus ihren Regierungssesseln zu bomben, scheint Trump nicht zu behagen. Laut US-Medien herrscht deshalb dicke Luft zwischen dem US-Präsidenten und seinem hartleibigen Sicherheitsberater. Nicht zuletzt auch deshalb, weil der Chef des Weißen Hauses oft genug erklärt hat, die US-Truppen weitgehend nach Hause holen zu wollen. "Dumme Kriege" wolle er vermeiden. Dennoch entsandte Donald Trump vor einigen Tagen einen Flugzeugträger und eine Bomberstaffel in die Region. Verwirrende Signale, an denen Bolton nicht unschuldig sein dürfte."
    https://www.stern.de/politik/auslan...den-showdown-mit-dem-iran-sucht--8713162.html
     
    Loop gefällt das.
  9. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.198
    Ort:
    München
    ...Seltsam nur, wie sich hier eines dem anderen nahtlos fügt... - Nun ja, vielleicht reiner Zufall...
     
  10. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    20.023
    Werbung:
    Es kann sich durchaus um eine "normale Eskalation" handeln, also nicht False Flag, dennoch von den USA ausgehend:

    1. Es gab ein Atomabkommen mit Iran
    2. Die USA kündigen dieses Abkommen ohne handfeste Gründe
    3. Die USA setzen massive Sanktionen durch
    4. Jene Sanktionen gelten dann auch für andere Länder
    5. Die USA entsenden mehr Militär (Krieegsschiffe) in die Region
    6. Iran beginnt sich mit kleinen Attacken zu wehren
     
    Loop, *Eva* und LalDed gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden