1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"kopfmusik" gegen Migräne

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Matrix, 23. Juni 2004.

  1. Matrix

    Matrix Guest

    Werbung:
    Hallo
    ich habe mal von einer Methode gehört,
    bei der die Gehirnwellen gemessen werden und dieser Rhythmus in Musik umgewandelt wird.

    Wird gemacht bei gesunden Menschen, da ihre Gehirnschwingung normal ist.
    Falls sie mal erkanken sollten, hilft diese Musik (vor allem bei Migräne?) in
    den entspannten Zustand zurückzukehren. Auch ist jede Schwingung und jeder Rhythmus
    einzigartig, sodass nur diese Musik für diesen einzelnen Patienten wirkt. Iregndeine UniKlink hat das wohl herausgefunden

    weiß jemand mehr darüber und kann mir ggf. Adressen nennen.

    Liebe Grüsse
     
  2. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Liebe Matrix,

    Migräne und andere Kopfschmerzen haben meistens einen systemischen Hintergrund. Da staut sich Liebe, die nicht fließen darf (z.B. weil die Person, zu der sie fließen soll, verteufelt wird oder ausgeschlossen oder weil man mit einer ausgeschlossenen Person identifiziert ist).

    Da kann eine Familienaufstellung helfen.

    Ich kenne eine Person in meiner Familie, deren Mutter ist ganz früh gestorben. Ich habe damals eine Familienaufstellung gemacht, bei der die in den Blick gestellt wurde. Die Stellvertreterin der Person aus meiner Familie mit der Migräne bekam auch Kopfweh. Als die Mutter wieder präsent war, gingen die weg.

    Die tatsächliche Migränepüerson, welche nichts von meiner Aufstellung wusste, "verlor" nach der Aufstellung ihre Migräne auf für sie und ihre Ärzte "wundersame" Weise.

    Natürlich hat sie eine medizinische Erklärung dafür gefunden. Sie weiß ja nichts vom Inhalt meiner damaligen Aufstellung. Ich vermute eine andere...

    Für die Methode, nach der du gefragt hast, kann ich dir leider keine Infos geben, habe aber auch davon gehört. Alles Gute für deine (auch sonstige) Lösungssuche!

    Herzl. Gruß
    Christoph
     
  3. Matrix

    Matrix Guest

    Werbung:
    naja, mir geht es aber auch vorwiegend um diese Therapie-
    möglichkeit. Migräne o.ä. habe ich zum Glück nicht. und ich dachte, dass
    hier jemand bescheid wüsste.

    PS:
    Von dieser Familienaufstellung höre
    ich von dir ja nur positives. Gibt es Bücher darüber?

    Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen