1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinderehen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Gabi0405, 12. September 2016.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Werbung:
    Die Zahl der sogenannten Kinderehen steigt in Deutschland stark. Es sind inzwischen schon 1500 verheiratete Minderjährige, davon sind 361 Minderjährige jünger als 14 Jahre.
    Den Gedanken daran finde ich belastend und mir tut jedes einzelne Mädchen leid, dass in so einer erzwungenen Ehe gefangen ist.
    Bisher hat unsere Bundesregierung noch nicht wirklich reagiert. Ich bin fassungslos, das so etwas in diesem Land stillschweigend geduldet wird.
    Glücklicher Weise werden die Stimmen (auch die politischen Stimmen) jetzt lauter, dass diese Kinderehen für ungültig erklärt werden sollten.
    Hoffentlich kommts bald dazu und hoffentlich sind diese Mädchen dann wirklich frei und können ein selbstbestimmtes Leben führen.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2016-09/zwangsheirat-kinderehe-bundesregierung-verbot
     
    kulli, Loop, NuzuBesuch und 4 anderen gefällt das.
  2. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Ja, ich bin auch dafür, dass solche Ehen, die ja leider oft unfreiwillig eingegangen werden mussten, oft auch mit wesentlich älteren Männern, hier keine Anerkennung finden.

    http://www.frauenrechte.de/online/i...ma-fruehehen-zwangsheirat-von-minderjaehrigen
     
    kulli, NuzuBesuch und Gabi0405 gefällt das.
  3. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    206
    Es besteht aber zu befürchten, dass diese Mädchen dann schnell ins Heimatland zurückgeschickt werden. Was sie dann dort erwartet, mag ich gar nicht dran denken.
    Vor allem, wenn die Ehemänner mitgehen.


    Gruß

    Luca
     
    Ruhepol gefällt das.
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Vor allem besteht es zu befürchten, dass die Bunderegierung nicht mal den kleinen Finger rühren wird. Was haben sie überhaupt bisher positiv erledigt?

    Shimon
     
    Ruhepol gefällt das.
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Warum sollten sie zurückgeschickt werden, wenn sie hier einen Asylstatus haben?
    Die Mädchen gehörten m.E., genauso wie die jungen minderjährigen Männer, in betreute Wohngruppen für unbegleitete Minderjährige, bei denen der Staat so eine Art Vormundschaft übernimmt.
     
    Anevay, Loop und NuzuBesuch gefällt das.
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Werbung:
    Ich glaube, so langsam geht selbst den Politikern auf, dass das was hierzulande als Straftat gilt, so nicht weiter hingenommen werden kann.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    An der Nordsee
    Kinder führen selten ein "selbstbestimmtes Leben", auch nicht in unserer Gesellschaft.

    Ich sehe nicht, dass diese Mädchen dann "wirklich frei" sein können, denn diese Ehen werden zwischen ihren Eltern und den Ehemännern (oder den Eltern der Ehemänner) vereinbart und im allgemeinen nicht auf eigenen Wunsch geschlossen.

    Das Problem sind die Eltern, in deren Kulturkreis derartige Eheschließungen üblich sind und die kein Problem damit haben ihre Töchter an irgendwelche alten Säcke zu verschachern.

    Wie Luca.S schon geschrieben hat, werden solche Mädchen dann ggf. von ihrer Familie in die Heimat zurück geschickt und dort verschachert.

    Ich bin mir auch nicht ganz sicher wie da die Rechtslage ist. Die Mädchen sind keine deutschen Staatsbürger und in ihrer Heimat sind diese Ehen anerkannt. Ob es eine Handhabe gibt sie einfach aufzulösen, nur weil sie sich derzeit auf deutschem Boden befinden, wage ich fast zu bezweifeln.

    R.
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Kinder können kein selbstbestimmtes Leben führen, weil sie dazu noch garnicht in der Lage sind. Dafür haben sie Eltern, die sie lieben, erziehen und für Bildung sorgen und die sie nicht mit 12 Jahren an alte Säcke verschachern, für die sie dann (ab Geschlechtsreife) jährlich ein Kind zur Welt bringen müssen.

    Das mag sein - wenn die Kind-Tochter mit ihrem Ehemann allerdings in Deutschland ist und die Eltern noch im Heimatland, dann ist der Macht- und Einflußbereich für die Eltern ziemlich geschrumpft. Und der Ehemann muss die gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf Kinderehe akzeptieren, wenn nicht - dann steht ihm der Rückweg in die Heimat ja offen.

    Das sind für mich faule Ausreden. Zum Beispiel das Argument, dass es ist im Fall einer "Entheiratung" nicht sicher wäre, dass die Kinder/Mädchen dann ein freies Leben führen könnten.
    Sicher ist nichts - nie. Aber die Chance ist groß, dass diese 12 bis 16jährigen Mädchen sich hier befreien können, hier die Sprache erlernen, zur Schule gehen können.
    Wer sollte sie denn zurückschicken und dann noch ins Kriegsland Syrien. Diese Kinder sollten unter besonderem Schutz von Seiten des Staats stehen.
    Es müsste einfach nur eine entsprechende rechtliche Regelung geben. Und da bin ich mir ziemlich sicher das diese Regelung in nächster Zeit kommt.
     
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Werbung:
    Mir ist absolut schleierhaft, warum solche Ehen jemals in Deutschland geduldet wurden.
     
    Gabi0405 gefällt das.

Diese Seite empfehlen