1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katzenfutter

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dvasia, 15. November 2013.

  1. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.465
    Ort:
    Werbung:
    Vielleicht gibt es noch woanders ein thread zu dem Thema, dann sorry, jetzt gibt es zwei.

    Da sollen ja noch ganz andere Sachen im Futter sein wie Gemüse....
    Ich habe auch zwei Katzen und kann das recht gut nach jedem Katzenklogang der Miezen beurteilen. Nach Feuchtfütterung riecht die Hinterlassenschaft furchtbar bestialisch und bösartig, das kann einfach nicht gesund sein.

    Wenn sie mausen oder ich ihnen ab und an rohes Fleisch fütter, dann bekommt ihnen das deutlich besser und das riecht man.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2013
    cheerokee und Moondance gefällt das.
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    www.dubarfst.at - alles zur rohfütterung von Tieren

    kann net gsund sein ständig von dosen zu leben, weder bei mensch noch bei Tier :D

    oder gar trofu - ein leben lang Knäckebrot und Dörrfleisch dazu vitaminpillen - welcher mensch würde das gsund überstehn?

    leider haben die meisten Tierärzte immer noch keine Ahnung von tierernährung - darf man ihnen auch net übel nehmen, im Studium wird das nur gestreift - aber halt net alles glauben, was die erzählen, die wollen ihr tierversuchsbelastetes markenfutter verkaufen. schließlich gibt's für jedes tierweh-weh ein spezialfutter :D
     
  3. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Beim Barfen muss man aufpassen das das Tier auch genügend andere Stoffe erhält vitamine Kalzium usw . d.h mit Rohen Fleisch alleine ist es nicht getan .
    Barfen bedeutet ein mehr an Arbeit und ein mehr an kosten auch das muss gesagt werden .

    Herkömmliches Katzen und Hundefutter auch das teuerste enthält immer Fabriksabfälle und anderen Müll Zucker stärke Kot usw ..
     
  4. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    meine Katze war 1 1/2 knapp 2 Jahre alt... und wurde krank... falsches Futter.. das gute aus der Werbung.-- also nix alte Katze

    die Behandlung kostete über 600 Euro, Katze überlebte
    Mein TA sagte worauf ich zu achten haben.. bei den Zutatenliste muss Fleisch, oder Fisch als erstes auftauchen... und bitte kein Soja drin..das ist sehr billig und daher sehr begehrt bei der Tiernahrung

    und dann bekam ich meine Katze , als Welpe,.. war ne vegetarische Katze so hieß es.... bis sie das erste Stückchen Wurst bzw Fleisch roch... danach war es keine vegetarische Katze
     
  5. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien

    Es gibt keien vegetarische Katze sie ist der Perfekte Jäger .
     
  6. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Werbung:
    mehr arbeit ja - aber das machst 1x im Monat und frierst dir Portionen ein - find ich überschaubar. beim Hund so und so einfacher, bei einer katze muß genauer supplimentiert werden (deshalb mein link)

    teurer - nein. wenn jemand hochwertiges fertigfutter kauft ist er mit rohfleisch preislich dabei, gibt ja extra versand für tierfutter - vor allem Hund frisst ja mehr "abfallfleisch" wie pansen, mägen, Schlund usw. und die Portionen von fleisch sind ja kleiner als die fertigfutterportionen

    und man erspart sich ta-kosten bei gesunder Ernährung ;)
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Ja, die bösen Ärzte, da haben wir sie wieder, an nix anderem als an Reibach interessiert. Sie haben keine Ahnung von Tiernahrung, aber dazu kann man sich die einzig richtige, fachmännische Information ja zum Glück im Eso-Forum holen.

    Auch ihre eigenen Tiere ernähren die Ärzte sowas von ungesund, weil das Thema Ernährung im Studium nur am Rande gestreift wird. Im Gegensatz zu Esos, sind sie auch gar nicht fähig sich mit dem Thema Tierernährung auseinanderzusetzen, um zu wissen was für Tiere gut und gesund ist :ironie:

    R.
     
  8. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien

    das war mein Barf shop :http://www.d-o-g.at/shop/shop_content.php?coID=200 ;)

    Ich habe selbst fast ein halbes Jahr lang gebarft . Mir ist die Kocherei und das ganze Zusatz futter kaufen auf die Nerven gegangen . Und teurer war es definitiv .

    Unsere Hündin (weißer schäfer/Labrador) ist völlig gesund wir haben keien ! Tierarzt kosten ich bin mit ihr 2x im Jahr beim TA und lasse einen Jahres-check inklusive Blutabnahme bei ihr machen .
    Nur um sicher zugehen :)

    Gegen die Würmer gibts regelmäßig Knoblauchzehen ins Futter das aus Essensreste Trofu extra gekochtes Fleisch für sie und ab und an mal Dosenfutter besteht .

    mfg
     
  9. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    @ Ruhepol:
    na schön wenn du welche kennst, die sich privat damit auseinandergesetzt haben
    alle ta die ich kenne sagen selbst, dass ich mir z.b. mehr wissen angeeignet habe mit barf als sie selbst haben. aber egal, soll jeder den schrott füttern, den er will. ich kanns eh net ändern, auch wenn mir die Tierchen leid tun :escape:

    und ta müssen ja auch Geld verdienen.... :ironie:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2013
  10. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Werbung:
    :kuesse:
    sorry, wenn du es gekocht hast, hast nicht gebarft ;)

    Knoblauch soll angeblich gar nicht so gesund sein und kann auch anemie hervorrufen....

    aber grad beim Hund fütter ich eigentlich keine zusätze, klar, 1x die Woche ein rohes ei, tgl. sehr hochwertige öle (argan-, lein-, distelöl usw.), ab und zu nüsse

    bloß jetzt im alter bekommt er Vitamine dazu, da is der bedarf halt höher. und nachdem er mittlerweile ca. 18 is
     

Diese Seite empfehlen