1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katze hat Ungeziefer

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Isisi, 20. Oktober 2013.

  1. Isisi

    Isisi Guest

    Werbung:
    Meine Katze hat irgendwelche Ungeziefer, die es sich in ihrem Fell gemütlich gemacht haben. Ich glaube Flöhe.

    Eigentlich hat sie seit Jahren nichts mehr gehabt - und hier in der Wohnung (mit Balkon) schon gar nicht. Deshalb war ich auch nicht immer akribisch auf der Suche und völlig überrascht als ich letzten Mittwoch ein Gekrabbel und schwarze Punkte (Eier? Kot?) bei ihr feststellte.

    Nun habe ich ihr letzen Mittwoch ein Spot on Produkt im Nacken auf die Haut aufgetragen und es ist meiner Meinung nach auch besser.

    Ich bürste und fummle nun jeden Tag in ihrem Fell rum - was sie total klasse findet und unter Wellness verbucht:D - aber jeden Tag finde ich immer wieder was krabbelndes. Heute auch schon wieder drei und ich weiß gar nicht was sich sonst noch tummelt, ohne dass ich es sehe.

    Ich meine nach fast fünf Tagen müßten die Viecher doch eigentlich weg sein, oder?

    Habe das Gefühl bei mir krabbelt es auch schon ständig.:D

    Hat einer einen Rat oder was macht ihr, wenn eure Katze unerwünschten Besuch mit sich rumträgt?
     
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.830
    Ort:
    Raum Wien
    Ich hab einen Hund und ich geb ihr alle paar Monate Frontline - das sind eh so Tropfen, die man im Nackenbereich raufgibt. Ausserdem wasch ich alle Schlafplätze - aber das is bei einer Katze wahrscheinlich schwer möglich, kannst ja das Sofa ned in die Wama schmeissen :D Allerdings gibts von Frontline auch einen Spray, den könntest auf die Schlafplätze sprühen.

    PS: Wenn du's nicht wegbekommst, würd ich zum Tierarzt gehen.
     
  3. maiila

    maiila Guest

  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.684
    Ort:
    Berlin
    Cit-Flohnebel

    :)
     
  5. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.878
    Flohkot erkennst du daran, dass du die schwarzen Punkte ausbürstest/ -kämmst (Flohkamm) und auf ein weisses Papier gibst; wenn sie beim Befeuchten leicht lila werden ist es Flohkot (wegen des Blutes).

    Wichtig bei der Flohbehandlung ist nicht nur ein wirksames, auf das Körpergewicht der Katze abgestimmtes spot on (ich hoffe, du hast dir eines vom Tierarzt geholt und nicht nur RaiffeisenMarkt o.ä.), sondern auch die Umgebungsbehandlung, wo sich die Flöhe außerhalb der Nahrungsaufnahme/des Blutsaugens aufhalten.
    Das heißt zeitgleich mit dem spot on alle Decken der bevorzugten Liegeplätze waschen und die Bude staubsaugen - Staubsaugerbeutel im Anschluss nach draußen in die Tonne.
    Wenn das nach 3 Wochen immer noch nicht hilft, solltest du auch mit Umgebungsspray arbeiten und das nach Anleitung für die Raumgröße an bestimmte Zimmerstellen sprühen.

    Aber normalerweise sollte advantage o.ä., nach Körpergewicht dosiert, reichen.
    Die Flöhe suchen sich jetzt ihr Winterquartier und du hast vielleicht gut nach Miezenblut gerochen und als Transportmittel von draußen gedient.
     
  6. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    987
    Werbung:
    Ein Shampoo aus Weidenrinde und Teebaumöl wirkt Wunder! Weidenrindenshampoo gibt es fertig in der Apotheke, Teebaumöl auch (nur sehr, sehr wenig Teebaumöl, weil die Katze sonst geruchlich "erblindet"!!!!!) damit kannst du dich auch selbst pflegen! Und für die Katze noch einige, kleine, ungeschliffene Amethysten ins Trinkwasser!
     
  7. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Nimm ja kein Flohband ...
    ( hochgiftig für Tier und Mensch)
     
  8. hasenmama

    hasenmama Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2012
    Beiträge:
    172
    Kenn das Problem von meinen Fellträgern..... Das doofe ist, dass durch das meiste "Anti-Floh" Zeug der erwachsene Floh stirbt, aber nicht die Flöhe, die noch in den Eiern sind. Darum ist es ganz wichtig, die Behandlung so regelmäßig wie möglich zu wiederholen (musste mal auf die Packung gucken, da stehen Anwendungshinweise drauf). So bekommste auch die Flöhe, die frisch geschlüpft sind in den Griff. Kannst ja auch ne Decke für deien Katze auf die Couch legen und die sehr heiß waschen.

    Falls alles nichts Hilft würde ich auch mit ihr zum Tierarzt.

    Viel Erfolg....:D:umarmen:
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.684
    Ort:
    Berlin
    Darum Cit-Flohspray ... verhindert die Weiterentwicklung von Eiern und Larven und ist aus ein Wirkstoff aus Chrysanthemen.

    ...
     
  10. hasenmama

    hasenmama Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2012
    Beiträge:
    172
    Werbung:
    Hi,

    das hört sich echt gut an. :) Werde gleich mal im Internt gucken, ob man das bestellen kann....

    Danke Lucia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen