1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Katholizismus und Esoterik?!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Virella, 10. Januar 2010.

  1. Virella

    Virella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Auch ich beginne mit den Worten: Ich bin neu hier und habe ein Problem. Ich komme aus einer erzkatholischen Familie, die im Grunde wenig mit esoterischen und okkulten Praktiken zu tun hat. Meinem Man, ebenso katholisch, kann ich mich auch nicht öffnen. Ich spüre aber, dass es mehr gibt, als den "einfachen" Gottesglauben. Hier aber will ich nicht über meine kleinen spirituellen Erfahrungen berichten, ihr wisst ja ohnehin, was ich meine. Meine Frage ist nur die, wie passen Katholizismus und die andere Welt und deren Wesenheiten..., zusammen. Soll ich dem Katholizismus abschwören, damit ich endlich offen bin für mein inneres spirituellen Selbst. Ich spüre ja, wie dieses bereits überhand nimmt... ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Aber vielleicht passen diese beiden Dinge ja doch zusammen und ich kann meiner Familie und meiner Tradition gefallen und gleichzeitig z.B. statt an Auferstehung an Reinkarnation glauben???!!
    Habt ihr da ähnliche Dilemmata?
    freue mich über Antworten
    lg
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm... vieleicht guckst du dir ma n Buch von Eliphas Levi an

    dann wirst sehr schnell feststellen, dass vieles was mit Esoterik zu tun hat aus tiefstem Katholizismus entsteht und das Katholizismus eine der besten Grundlagen ist um sich mit Esoterik zu beschäftigen

    lg

    FIST
     
  3. Sepia

    Sepia Guest

    Hallo fast Namensvetterin...:)
    Du spürst richtig, es gibt viel mehr als es scheint.
    Du brauchst nichts abzuschwören, denn in jeder Religion gibt es auch Tiefe und Echtheit und Du kannst Deinem Selbst sowiso nur in Dir selber begegnen.
    Was Du allerdings nicht unbedingt tun solltest ist anderen gefallen wollen und ihnen zuliebe etwas tun was nicht für Dich stimmt, das wäre heuchelei und kannst Du erst tun wenn Du Dein Selbst gefunden hast, weil es dann keine Rolle mehr spelt was Du im Aussen tust, da Du Dein Inneres gefunden hast und weisst wer Du bist.
    Auferstehung an Reinkarnation ....was hast Du konkret für Fragen dazu.?
     
  4. Aratron

    Aratron Guest

    jeb, ich kenne auch kaum was esoterischeres,
    als den katholizismus. protestanten haben es da schon schwerer.
    mit der reinkarnation ist es aus der perspektive des vatikans evtl. schwierig,
    aber von der bibel her gibt es durchaus möglichkeiten. als jesus gefragt wurde,
    ob johannes der täufer elias sei, bejahte er dies z.b..

    was das nun im uf-magie verloren hat ist freilich ein anderes thema.
    ich würds verschieben lassen.
     
  5. Virella

    Virella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    gute Idee... das mit dem Verschieben.
    Ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, dass katholizismus und Esoterik sozusagen ein geschwisterliches Verhältnis haben. SChließlich distanziert sich die katholische Kirche von sämtlichen esoterischen und okkulten Praktiken. Vielleicht gibt es aber auch einen Unterschied zwischen Kirche udn Religion, was den Katholizismus angeht.
    AUferstehung: Der Mensch geht ins jenseitige Himmelreich und Reinkarnation: Der Mensch bzw. seine Seele ist sozusagen unsterblich, da sie sich immer wieder in anderen Körpern manifestiert. Dieser Glaube kann mit dem Katholizismus nicht einhergehen, ist doch was ganz anderes. Der Katholizismus hält das, so weit ich weiß, für Humbug. Wie auch Erscheinungen von Engeln, Dämonen und Geister etc. oder sehe ich das falsch
     
  6. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    lass es also geschehen.

    genau, hinterfragen. ansonsten eine frage der perspektive, das,
    und wie du die grenzen definierst (und damit möglicherweise dich selbst begrenzst)...
    den katholizismus kannst du zB als etwas absolutes betrachten
    und dementsprechend versuchen, die erfahrungen diesem system anzupassen...
    andererseits kannst du es auch als ein aspekt des ganzen wahrnehmen.

    oft ist es interessanter, zu lernen, wie der lehrer lehrt, und nicht, was er lehrt,
    oder zu sehen, wie die menschen, die in dem rahmen des katholizismus wirken,
    sich verhalten...
    also, wie die lehre sich auswirkt.
     
  7. Virella

    Virella Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    Zusatz: Danke für Eure unterstützenden WOrte. Auch wenn ich hier in der falschen Rubrik gepostet habe. Werd nachher mal versuchen, das zu verschieben oder an anderer Stelle nochmal zu öffnen, jetzt muss ich mich aber um meine Kleinen kümmern
    alles Liebe
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    sehe ich nicht so.
    ich vermute sogar, dass religion aus einem versucht, die magie zu fixieren, entsteht.
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Der Katholizismus verfügt über sehr wesentliche Rituale.
    Mit allen Untertönen und gewissen Abstrichen aber absolut gut zu lesen.

    Loge33
     
  10. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    allerdings
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen