1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jeden Tag Bauchschmerzen, kann nicht auf Toilette

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von scirocco, 1. März 2008.

  1. scirocco

    scirocco Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo
    Ich hoffe, dass ich hier richtig bin. Ich habe einfach mal auf google gesucht und bin hier gelandet.
    Nun zu meinem Problem: (eigentlich, dass meiner Freundin)

    Sie hat seit ca. 7 Monaten jeden Abend Bauchschmerzen und kann nicht auf Toilette. Und wenn Sie doch kann, kann sie nicht viel oder nicht richtig. Wir haben es schon mit Abführtropfen versucht, aber egal wie viel sie genommen hat es hat nicht gebracht. Sie sagt, sie hätte das Gefühl als währe ihr Bauch voll mit Luft.
    Wir waren schon beim Arzt, der hat sie untersucht und gesagt Organisch währe alles ok. Allerdings kann ich ihm keinerlei vertrauen schenken, denn dem muss man schon genau sagen was man hat und was man braucht wenn man das nicht weis bekommt man eben eine Schmerzspritze.
    Es ist egal wie viel oder in welchen abständen sie isst, sie kann vielleicht einmal die Woche auf die Toilette. Sie ist ca. 1,75m und wiegt 55 kg, falls das eine rolle spielt.

    Ich hoffe uns kann jemand helfen, denn ich weis nicht was ich noch tun kann um ihr zu helfen.
    Vielen dank.
     
  2. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Hi scirocco!

    Deine Freundin sollte schleunigst zu einem fähigen Internisten gehen. Einmal die Woche Stuhlgang zu haben und seit 7 Monaten Schmerzen ist bedenklich. Im schlimmsten Fall führt das zu einem Darmverschluss (Ileus), wenn der nicht schon fast vorliegt. Das kann eine Vielzahl von Ursachen haben und zu schweren Komplikationen führen, wird aber über das Internet nicht zu diagnostizieren sein.

    Bitte geht möglichst schnell zu einem vertrauenswürdigen Arzt!

    Alles Gute!

    543
     
  3. scirocco

    scirocco Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    3
    Ja ich möchte ja auch dass sie zu einem guten Arzt geht allerdings weis ich nicht zu welchem! Einfach ein Internist oder gibt es dafür einen Speziellen?

    Bis jetzt hat sie mit ihren Ärzten nur schlecht erfahrungen gemacht. Jedesmal wenn sie was hatte konnte ihr niemand helfen oder zumindest sagen was sie hat.
     
  4. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Am allerbesten natürlich zu einem Gastroenterologen, also einem Facharzt für den Magen-Darm Bereich.

    Ich denke, wenn sie genau die Symprome beschreibt, werden da sicherlich Untersuchungen in die Wege geleitet und Deiner Freundin geholfen werden können. :)
    Von hieraus ist das wie gesagt, alles Spekulation, aber 7 Monate Schmerzen sollten schon schnell untersucht werden.
     
  5. scirocco

    scirocco Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    3
    Vielen dank.
    Dann werde ich mal schauen ob ich so einen Arzt bei uns finde und werde sie dann wohl mal dahin schleifen.
     
  6. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:

    Nichts zu danken! Ein Arztbesuch ist bestimmt weniger anstrengend als jeden Abend Schmerzen! :(

    Nochmal alles Gute! :)
     
  7. liaison

    liaison Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    166
    Ich hatte genau die selben Symptome, Du musst unbedingt ein MRI machen. Du könntest vielleicht eine Austülpung im Darm haben. Dies ist kein Ilius, kein Verschluss.

    Ich nehme auch dauernd Aführmittel und Novalgin-Schmerztropfen.

    Arzt!
     
  8. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Darmspiegelung!!

    schlechter Stuhlgang fördert event. Darmkrebs!
     
  9. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Hiermit stelle ich euch eine völlig
    unqualifizierte Diagnose und Therapie vor:
    Ich habe auf dem Klo ein Holzschild mit dem Spruch:

    "Wenn's Arscherl brummt is's Herz'l gsund."
     
  10. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Abgesehen davon, dass man wie hier ja auch schon einige gesagt haben, unbedingt zum Arzt gehen sollte würde ich zudem folgende Gedanken mal verfolgen:

    Welche Situation war vor 7 Monaten, als die Beschwerden begannen? Symbolisch würde ich sagen, es muss etwas raus, etwas altes, verbrauchtes, was aber innerlich festgehalten wird. Der Darm ist zum Verarbeiten da, nicht nur von Nahrung sondern auch von Erlebnissen, Erfahrungen, sprich Gefühlen. Nicht umsonst sitzt ja auch unser Gefühlszentrum im Bauch (2. Chakra)...

    Das zu beantworten ist für Dich vielleicht schwierig aber sprich Deine Freundin ruhig mal drauf an. Alles, was mit unserem Körper passiert hat immer auch etwas mit unserem inneren zu tun.

    Vor allem aber: Gute Besserung
    Ligthning
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen