1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist man eine schlechte Mutter

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von porto, 15. August 2008.

  1. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden
    Werbung:
    wenn man den kontakt zum kindsvater abbricht?

    es ist nicht so dass ich es nur machen will weil ich mir ihm nicht mehr
    klar komm.ich denke auf längere sicht ist es für mein kind das beste.
    ihr papa hat sich seid der trennung so sehr geändert dass ich ihn kaum noch kenne.
    von seinem vorhaben dass wir so sozial wie nur möglich alles regeln und miteinander umgehen ist nur dieses vorhaben geblieben.
    seid 7 monaten 3 besuche a 2 stunden zig versetzungen der kleinen weil er sie wegen der arbeite vergessen hat:3puke:und noch vieles mehr.
    ich weiß viele werden mein vorhaben kritisiern und so aber muß ich nicht mich für das entscheiden was für die kleine das beste ist?
    es tut mir selbst weh drüber nachzudenken ihr den papa zu nehmen aber....

    lg porto
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.758
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Liebe Porto,
    das klingt so radikal. Du hast doch schon innerlich mit ihm gebrochen. Und wie du schreibst kümmert er sich kaum um euer Kind. Welchen Kontakt willst du also abbrechen?
     
  3. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Porto,

    es scheint ihn ja nicht wirklich zu interessieren, also laß ihn einfach seinen Weg gehen. Es ist allemal besser, Dein Kind sieht den leiblichen Vater nicht oder hat einen "Ersatzpapa" (vielleicht findest Du auch bald einen neuen Partner) als einen Vater, der sie ablehnt, der sie nicht wirlich sehen will, geschweigedenn liebt. Das Kind würde es spüren.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  4. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden
    hallo

    ich weiß ja dass er sich eigentlich garnicht um die kleine kümmert.
    ich wollte nur für mich und die kleine geklärte fronten haben.
    wenn ich ihm sag dass ich den kontakt nicht mehr möchte brauch ich auch
    nicht ständig auf eine sms, mail oder sonst was warten ob er nun zeit für die kleine hat.ich könnte ihr einfach sagen papa ist ganz weit weck gezogen und gut.
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Das Problem bei der Sache ist folgendes. Selbst wenn er sich ewig nicht um euer Kind kümmert und ihm irgendwann mal einfallen sollte, dass er ja eines hat, bekommt er Recht es zu sehen. Ist vom Gesetz her so verankert.

    Er kann das Kind immer sehen, wann er will. Aber umgekehrt kann man ihn nicht zwingen, sich um sein Kind zu kümmern, leider. :(

    Ich finde es traurig, dass es Menschen gibt, die Kinder zeugen/in die Welt setzen und dann die Verantwortung nicht übernehmen.

    Ich kann dir nur raten, alles übers Jugendamt zu machen. Lass Besuchszeiten festsetzen und wenn er sie nicht wahrnimmt, sein Problem. Aber so machst du dein Leben nicht von seinen Besuchen abhängig. Man kann auch festsetzen, dass wenn er eine halbe Stunde zu spät kommt, er kein Besuchsrecht mehr an diesem Tag hat. Dadurch ist es für dich leichter, weil du nicht mehr auf ihn wartest.

    Ist eine traurige Situation für dich und in späterer Folge auch fürs Kind. Tut mir echt leid für euch. Denn egal was viele meinen, Kinder brauchen beide Elternteile. Dumm nur, wenn ein Elternteil es nicht genau so sieht.

    lg Felice
     
  6. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ui, in so einer Sache sollte man die Kinder nicht belügen. Ok, solange sie klein ist, wird sie nicht wirklich fragen, wo der Papa ist. Aber wenn Kinder größer werden und man sie belügt, dann kann das mal zum Verhängnis werden.#

    Leute, die sich um ihre Kinder nicht kümmern, haben den Hang dazu, in späterer Folge alles zu verdrehen. Dann waren sie auf einmal die Armen und hatten ja keine Möglichkeit sich um das Kind zu kümmern.

    Darum sei bitte vorsichtig. Dass er sein Kind nicht mehr sehen darf, soll nicht von dir aus gehen. Er muss diese Entscheidung treffen. Wie gesagt, probier es übers Jugendamt zu klären. Wenn er dann kein Besuchsrecht will, auch gut. Aber sei nicht du der Auslöser (natürlich bist du es nicht, aber fürs Kind könnte es mal so ausschauen) und lasse es regeln.


    lg Felice
     
  7. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden

    tja nach einer trennung sieht man erst wie ein mensch wirklich ist.
    als wir noch eine familie waren hat er alles getan die kleine hier die kleine da.
    es hat mich wirklich erschreckt dass er gleiches nochmal macht.
    er hat schon einen 10jährigen sohn zu dem er 6 jahre keinen kontakt hatte/haben durfte.
    angeblich ist die kleine ihm das wichtigste und nur sie hat ihm über den zerfall der familie geholfen (trennung kam von ihm)
    man lügen nichts als lügen von ihm ich will für mein kind etwas besseres.
     
  8. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    ich kann felice nur zustimmen. sei du nicht der auslöser für die nichtbesuche, könnte sein, dein kind wird es dir irgendwann bitter vorwerfen und sogar den kontakt mit dir brechen.

    ich verstehe dass du über sein verhalten verletzt bist, für dein kind aber auch für dich. nur, das sind deine gefühle u, die mußt du nun da raus halten denke ich.

    alles liebe
     
  9. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden

    hih felice

    kann ich es trotzdem übers jugendamt regeln lassen auch wenn ich das alleinige sorgerecht hab da wir ja nicht verheiratet waren?
    sie wird 3 und fragt jeden tag wo ist papa, wann kommt papa wieder, hat papa mich lieb usw
    es ist echt schwer den eigenen wie soll ich sagen hass zu unterdrücken.
    es fällt mir jeden tag schwer wenn sie von ihm anfängt zu sagen er hat dich lieb oder papa hat keine zeit er muß arbeiten und so.
    wenn es nach mir gehen würde dann würd ich ihn auf den mond schicken ohne möglichkeit zurück zukommen.
    es ist schon hammer wie man plötzlich einem menschen gegenüber ist der mal mein leben war.

    lg porto
     
  10. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden
    Werbung:
    ich weiß das ein kontaktabbruch zu mir zurück kommen kann wie ein bumerang.
    ich denk ich werd die tage einen gang zum jugendamt machen und mich beraten lassen.man bin ich froh damal keinem geteilten sorgerecht zugestimmt
    zu haben.

    lg porto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen