1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist die Seele unverwundbar?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von WyrmCaya, 19. Mai 2007.

?

Ist die Seele unverwundbar?

  1. Ja, die Seele ist unverwundbar.

    35,5%
  2. Nein, die Seele ist verwundbar.

    64,5%
  1. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    Liebe Foris :)

    Dass eine Seele sterben will, bestraft werden und glücklich/nicht glücklich sein will, ist der Part der Schmerz-leididentifikation des Egos.

    Die Seele selbst ist unverwundbar und unsterblich. Sie IST schon...vollkommen.

    Wenn man zw. der Seele/Selbst/Wille...Gott und dem Ego/Sehnsucht/Streben/Suchen unterscheiden kann...kann man auch zw. dem was echt ist und dem was Muster/Sucht ist, unterscheiden.

    Und daraus ergibt sich die Transzendenz...das Offenlegen Freischaufel und Sichtbarmachen des Offensichtlichen und Wesentlichen:
    DIE SEELE...sie unterliegt der Veränderung nicht.(leben-sterben)

    ...sie IST die Transzendenz...vollkommen unantastbar tabu/heilig.


    Na, was meint ihr? ;)



    Caya grüsst
     
  2. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo WyrmCaya,

    Sehe ich auch so* Denn dieser Will-e ist aus göttlichem Sein.
    Göttliches Sein ist feinstofflich und empfindet keinen Schmerz.

    Ich würde eher sagen, wenn Körper und Geist nicht mehr unterscheiden müssen, bilden sie eine Einheitsseele die schwingt in sich göttlich.

    L-G Seyla***
     
  3. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest


    auf jeden fall wäre es wunderschön, wenn das so stimmt :)
    beantworten kann ich diese fragen derzeit leider nicht, sorry. mir geht grad ein gedanke durch den kopf, der da heißt: "verletzte seele". was mag dann damit bloß gemeint sein?
    lg*
     
  4. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    kommt drauf an, was man als Wunden oder verwundet bezeichnet.
    ich denke das ist wiedermal eine frage der ansichtssache

    liebe grüße
     
  5. L0ki

    L0ki Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    335
    Find das irgendwie witzig darüber abzustimmen ob Seele unverwundbar ist oder nicht, grins noch immer ganz breit :D

    Grundsätzlich stimme ich Dir da zu, wunderhübsch formuliert vorallem die Abgrenzung zur "Schmerz-leididentifikation des Egos".

    Was jedlichen "Schutz" als Illusion entlarvt.

    Das schöne daran ist ja, daß Seele sehrwohl antastbar ist. Wenn sich das Ego vergisst, das Selbst wesentlich wird, sich völlig losgelöst im Augenblick vereint.

    :)

    *Musikorakel (Radio): Space Oddity ... and the stars look very different today* *lach*
     
  6. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Werbung:
    Also ich denke die Seele ist verwundbar und die Seele ist auch nicht vollkommen (solange sie noch einen Menschen ("Wirt") benötigt)


    Es gibt sogar eine technik zum vernichten der Seele...
    Wenn ich den Namen wiedergefunden hab werd ich ihn ma preisgeben

    (Die technik selber ist leider verschollen, schade eigentlich :weihna1 )
     
  7. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Hi Draco :)

    Ich finde nicht, dass Du ein Parasit bist.

    Wie kommst du auf so einen Gedanken?


    Dunkle Grüße,
    Wyrm :clown:
     
  8. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Nunja ich gehe einer ganz bestimmten Lehre nach (auf die ich hier lieber nicht näher eingehe, würde sonst nur zu off-topic führen ;)

    Naja die Seele an sich kann keine erfahrungen machen wie eben unsere Körper es auf der machen deswegen "sucht" sie sich bei der Geburt eines Menschen eben den Körper aus um ihn zu "bewohnen" sammelt ihre erfahrungen und gibt den Körper wieder frei, verlässt ihn (was wir gemeinhin als Tod bezeichnen würden)...

    Also nach dem Motto Kosmos sendet Energie in vorm einer Seele aus, lässt sie Erfahrungen machen um sie danach wieder aufzunehmen...

    oder ums mal wissenschaftlich auszudrücken (dass klingt jetzt gleich echt bescheuert:weihna1 )

    Die Seele eines Menschen, die Energiestruktur, die wir so nennen, besteht aus Quantenprozessen. Das Bewusstsein kann in seinen tiefsten Ebenen darauf zugreifen. Quantenprozesse sind, wie viele subatomare Prozesse, nicht mehr an Zeit und Raum gebunden, wie der Mensch sie kennt - so unglaublich das klingen mag...
    Wenn man das tiefste Wirken des Innersten erfahren kann, ist es möglich, die Begriffe von Zeit und Raum aufzuheben


    LG Draco
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo erst mal,
    da hat sich ja mal ein differenzierteres Thema eröffnet....

    Also zur Seele, ich finde sowohl als auch. Kann es nicht sein, dass das vom Grad der Inkarnationen abhängt?
    Also so gesehen, eine junge Seele die noch nicht so viel erfahren hat, ist verletzlich, eine ältere Seele hat da schon eine "dicke Haut" sich angeeignet und ist demzufolge weniger zu verletzten.
    Eine Seele kann verletzt werden, allerdings ist der grad, wann das passiert, individuell verschieden, oder so....
    Ist grad eben nicht so einfach, das zu differenzieren, denk ich.

    In diesem Sinne nachdenkliche Grüße aus dem All,
    Leprachaunees
     
  10. Idle FF

    Idle FF Guest

    Werbung:
    Interessant, habe zwar mit die Seele ist unverwundbar abgestimmt, würde aber gerne von euch wissen, was ihr von der Vorstellung haltet, dass man Seelenbestandteile verlieren kann, sich die Seele sozusagen aufteilen kann. Für mich macht so etwas keinen Sinn, müsste man sich ja vorstellen, dass die Seele im Körper eingeschlossen ist, wobei ich noch nicht mal davon ausgehe, dass unser Selbst im Körper eingeschlossen ist.

    Könnte man es mit einer fehlenden Konzentration der Seele aufgrund eines Ereignisses erklären, falls das irgendwie Sinn macht, d.h. Seelenbestandteile verlieren die Lokalisation zum Körper?

    Liebe Grüsse,
    Idle FF
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen