1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist der Dalai Lama erleuchtet?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von diabolo, 17. Juli 2005.

  1. diabolo

    diabolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Werbung:
    Esoterik ist eigentlich Theurgie. "Urgie"="Wirken" und meint das Wirken Gottes, wie wirkt das Göttliche. Das ist sozusagen erlebte Gotteskunde, nicht Theologie, denn Theologie ist Spekulation aufgrund von Glaubensparadigmen.

    Es gibt einen den sie Gottkönig nennen, der Dalai Lama. "Dalai" = "Meer des Wissens"; "blama" = "Chef, Priester".

    Der Dalai Lama ist also so ein Chefpriester der am Meer des Wissens partizipiert. Wer am Meer des wissens partizipiert den wollen wir als erleuchtet betrachten. Ist die Frage ist der konkrete Dalai Lama erleuchtet? oder trägt er nur einen Titel den er gar nicht mehr ausfüllt?

    Mahatmas sind große seelen die ebenfalls am "Meer des wissens" partizipieren, so als ob sie ständig einen Nürnberger trichter auf dem Kopf hätten...............oder vielleicht stellt man sich die Erleuchteten besser wie wale im großen meer vor, die jeden im Meer geschehenden Ton weltumfänglich selektieren können..........also zu allem wissen Zugang haben.

    Man kann sich idealerweise vorstellen daß so ein Dalai Lama, umso mehr im Meer des wissens zuhause ist, je mehr er sich von seinen Lüsten und ängsten verabschiedet hat, er also nicht mehr von den unteren Begierden des Lebens beeinträchtigt wird.

    So einen könnte man dann als heilig bezeichnen............und ich frage mich.............ob ein solcherweise Heiliger noch Schuldgefühle erleben kann?

    Ist der Dalai Lama erleuchtet?
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ja, der Lhama ist ein Erläuchteter und Heiliger
     
  3. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Warum fragst Du ihn nicht selber, Diabolo?
    Oder, was ist bei der Frage an Dich herausgekommen?

    MfG

    Olga
     
  4. Toffifee

    Toffifee Guest

    ***Thema verschoben von A.D. nach Religion***

    Hallo! :)

    Ich denke, daß man diese Frage hier "besser" dikutieren kann. :)

    Liebe Grüße :kiss4:
    Toffifee
     
  5. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    der wahre dalai lama ist möglicherweise erleuchtet, der lächelnde mann aus dem TV der sich dalai lama nennt ist es nicht.
     
  6. Budai

    Budai Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    318
    Werbung:
    Klares ''NEIN'' Er hat es sogar selber verneint und zwar gänzlich. Ohne dabei im Hintergrund falsche Bescheidenheit zu bezeuigen hat er es total ''verneint'' .

    Der Dalai Lama wurde zu dem gemacht was er ist, durch ''Äußeres'' !
    Durch ''Äußeres Einwirken '' der Lamas etc.

    Er ist ein Produkt von Auserwähltemgehabe und so ähnlich hat er es mal in einem Interview durchsickern lassen.

    Aber er ist sehr ''weise''

    :)
     
  7. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Niederrhein
    Ja, weise ist er. :)
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Theologie ist eine Wissenschaft und muss sich als solche den wissenschaftlichen Kriterien beugen. Da haben Spekulationen herzlich wenig zu suchen.
     
  9. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo

    Hier ein paar Informationen zur Frage, ob der Dalai Lama erleuchtet ist oder nicht:

    Kann der Dalai Lama wirklich als Leuchtturm der Friedfertigkeit und der Gerechtigkeit angesehen werden, für den ihn seine Anhänger halten? Keineswegs. Schon die simple Tatsache eines blutigen Guerillakriegs, der von einer Untergrundarmee von 1958 bis 1973 von einem der älteren Brüder des Dalai Lama geleitet und von der CIA gesponsort wurde, wirft ein zwiespältiges Licht auf den ewig friedfertig lächelnden Dalai Lama, der fast fünfzehn Jahre lang höchst wohlwollend zugesehen hatte, in offenem Widerspruch zu seinem ständig vorgetragenen Bekenntnis zur Gewaltlosigkeit. Passagen aus seiner Autobiographie von 1962, in denen er den tibetischen Guerillakampf ausdrücklich gutgeheißen hatte, wurden in der Neufassung von 1990, inzwischen war er Friedensnobelpreisträger, ersatzlos gestrichen.

    Auch der Dalai Lama verschweigt in seinen Büchern und öffentlichen Auftritten weitgehend die blutige Geschichte seines Landes, dabei war er selber in mehrere kriegerische Aktivitäten verwickelt und 1998 befürwortete der "Friedensnobelpreisträger" die von der ganzen Welt kritisierten indischen Atomtests.

    (siehe: Tibetischer Buddhismus)

    Alles Liebe. Gerrit
     
  10. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Werbung:
    Gegenfrage!

    Wird ein Erleuchteter Wiedergeboren?

    Ob er inzwischen aber vielleicht doch erleuchtet ist weis ich persönlich natürlich nicht.
    Aber ich weis das der Glaube an einen wiedergeborenen Erleuchteten, der von Kindheitsbeinen an zur Weisheit erzogen wird anscheinend eine Staatsform hervorbringt die weise, hochkultiviert und verglichen zu anderen Ländern und Staatsformen, äusserst friedfertig ist. Unter der derzeitigen Besatzung von China sieht es natürlich ein wenig anders aus.
    Es hat sehr viel mit Platons Idee des Philosophenstaates zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen