1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Interessanter Traum mit Büchern, den ich nicht einordnen kann

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von NaRiSaH, 18. August 2006.

  1. NaRiSaH

    NaRiSaH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    1
    Ort:
    In diesem Kontinuum
    Werbung:
    Diesen Traum hatte ich in der Nacht zum 8.8.2006 und bis heute grüble ich darüber nach, weiss alles noch, vorallem die Titel der Bücher beschäftigen mich, ich kann die nicht einordnen, auch lustig, das in diesem traum englische, deutsche und sogar französische Texte vorkamen, merkwürdig oder?

    Wäre echt froh wenn ich Inputs bekomme, was es bedeuten könnte..

    Es folgten dann noch viele andere komische Träume, wo wieder einmal die Lampen, beim einschalten kaputt gingen, oder auch solche wo der Lichtschalter nicht ging, ich habe mich aber langsam daran gewöhnt, das sowas passiert, und es belastet mich nicht mehr, also habe keine Angst mehr, es ist einfach zuviele male vorgekommen....

    Trotzdem ist es lästig, wenn man in einen dunklen raum kommt, und eben das Licht nicht angeht, jedesmal spüre ich dann auch eine Präsenz in diesen Räumen, irgendetwas verhindert das ich das Licht anschalten kann, früher hatte ich Angst, heute spüre ich es schon vor dem einschalten, das es so kommen wird, kümmere mich nicht mehr darum und geh einfach rein in diese Räume, passiert ist noch nie was und manchmal schaffe ich es sogar das Licht trotzdem anzumachen, einmal musste ich im Traum die Birne auswechseln gehen und so...

    Generell, hat sich das mit der Angst in den Träumen gelegt, weil ich mir einige Sprüche auswenig gelernt habe, so gut das ich sie in den Träumen weiss und auch schon ausgesprochen habe, wenn ich das gefühl hatte da ist etwas....

    Einmal gab es dabei eine Lichtexplosion, die in etwa die Grösse einer Stadt hatte, ich weiss nicht wie ich das geschafft hatte, aber ich weiss noch das mich 3 Schattenwesen verfolgten als ich am rumfliegen war, dann flog ich zu einem Berg und bumm löste diese krasse Lichtexplosion aus, die 3 Dinger wurden regelrecht aufgelöst... Naja, eben es sind schon zuviele male solche Dinge passiert, ich weiss nun wie ich mich wehre...

    --- Traum vom 8.8.2006 Start ---

    Ich lag in einem Bett, alles dunkel, es war eine andere Person da, ich stehe auf
    und sehe kleine armchen an der Wand, millionen davon kleine 1cm grosse, easy ich
    habe keine Angst, gehe runter, da ist eine Frau, sie ist lieb, geht mit mir
    rauf, es kommt Besuch, sie geht mit mir in eine Art Bibliothek, an einer Wand
    und nur an einer, hat es eine Grosse Vitrine, sie füllt die Ganze Wand aus.

    Dort drin stehen 3 Bücher, die mich neugierig machen, es steht aber nichts drauf,
    es sind so komische Muster drauf, die ich faszinierend finde, die Frau meint das
    da darfst du ansehen, und nimmt es raus.... Ich frage sie was ist mit dem da, das
    sieht interessant aus, was ist das, sie meint NEIN! Das nicht, das ist böse, aber
    ich sage ich will es nur mal ansehen, was ist den das überhaupt? Sie nimmt es aus
    der Vitrine, sagt mir aber lese nicht darin vor, schau es an, aber lese nicht davon
    vor, und wenn schau weg von den Büchern... ???!?!?!?!?

    Sie gibt mir das welche das sie zuerst nicht geben wollte, mir in die Hand,
    ich blättere, drin rum, es ist urralt mit einer Art Leder überzogen, Beige mit
    so einem komischen Muster vorne.... Als ich blättere steht da plötzlich ein englischer
    Text vorne es steht da "The Dade of the Illuminati" und noch was mehr das ich aber ned
    verstehe.... Im Buch hat es viele Bilder, von Ländern mit Muster drauf, und Sprüche,
    ein Spruch, den weiss ich noch, weil ich ihn gelesen habe, der enthält einen Namen
    und zwar "Amuratta" ..... Als ich ihn vorlese, diesen Spruch, springt das Fenster auf
    es Gewittert draussen, die Frau geht zum Fenster es schliessen, ich lese weiter, und
    sehe hunderte Bilder, die ich nicht einordnen kann, es hat auch Freimaurer Symbolik drin
    zumindest teilweise, und eben mega viele Sprüche.... Als die Frau zurück kommt frage ich
    sie ob es da auch Bannsprüche drin hat, sie meint jaja, nimmt mir das Buch aus den Händen
    aber ein paar Blätter rutschen raus, ich hab die noch in der Hand....

    Ok, ich frage nach dem zweiten Buch, das sei ja weniger schlimm, sie gibt es mir in die Hand
    und sagt, "das ist ja das Problem, es ist nicht weniger schlimm als das erste" ich bekomm es
    die sagt sie müsse schnell raus....

    Das Buch heisst "Je va écraser Julie, Cronicle, Chronik" dieses Buch ist komisch es ist
    gestickt, also jede einzelne Seite ist gestickt, echt!! Ich habe sowas noch nie gesehen
    und ich bin mit den Finger über die Stickereien gefahren, darum weiss ich wie es sich anfühlt
    dieses Buch ist voller Bilder von vielen Szenen, es sieht mir so aus wie ein Kinderbuch,
    aber dann kommen so Sprüche, die Frau kommt rein, ich bin grad bei einem Bild, wo man so
    eine Eisfläche die einbricht und ein Schlitten der genau da ist und ins Wasser fällt.

    Es steht ein Spruch da, in deutsch... Sowas wie..

    "Alle wissen wir das zweimal Schnee, zu Eis, ich frag mich nun 13 mal, das Eis zebrechen wird."

    Oder sowas ähnliches, ich kann es nicht 100% genau sagen, aber sowas steht da, und man
    sieht dann auf dem Bild, das Eis zerbricht.... ??!??

    Die Frau sieht es und sagt, ja dieser Spruch ist schrecklich, sie kommt zu mir, nimmt das
    Buch weg, es gibt ein Problem, irgendwas stimmt nicht, ich weiss intinktiv das es etwas mit
    dem ersten Buch zu tun hat, ich gebe ihr die losen Blätter die rausgefallen waren, aber
    sie findet das Buch nicht mehr, Panik im Raum, etwas ist da, ich frage mich, wo sind die
    Bannsprüche, frage sie, was ich tun soll, sie bleibt aber ruhig, am Ende findet sie das Buch
    ich gebe die losen Blätter, sie steckt sie rein und versorgt die Bücher in die Vitrine, ich
    frage sie ob ich die Bücher nicht noch ganz lesen könne, da ich nur ein Teil sah, sie meint das
    sei nicht nötig, alleine das ich sie in den Händen hielt, in ihnen geblättert habe, sei genug,
    ich hätte so oder so das Ganze Buch in mir aufgenommen, auch ohne lesen, ich frage noch nach dem
    dritten Buch... Wache aber vorher auf....

    --- Traum 8.8.2006 Ende ---

    Liebe Grüsse
    NaRiSaH
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen