1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Innere Unruhe/Nervosität

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Leyanna, 31. Mai 2009.

  1. Leyanna

    Leyanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Danke für's reinschauen, vielleicht habt ihr ja Tipps, die mir weiterhelfen können, bin schon langsam ein wenig verzweifelt.

    Ist beipsielweise jetzt gerade so, dass ich mich innerlich total unruhig fühle, nervös und fahrig, keine Konzentration für irgendwas, ständig muss ich irgendwas machen, weil ich das Gefühl habe, dass ich mich ablenken muss, nur ich weiß nicht genau, von was. Diese innere Unruhe/Angst ist einfach da und geht nicht weg, manchmal nehme ich dann Homoöphatische Tabletten (Similasan - Tabletten gegen Lampenfieber - Argentum nitricum und Strophanthus gratus ist drinnen) und dann geht es wieder leichter, aber es kommt normalerweise immer sehr plötzlich und ist dann auch für mich sehr präsent.
    Nur Dauerlösung ist das eben keine und ich wollte nur mal wissen, ob ihr das kennt, was ihr dagegen macht oder was ihr mir vielleicht empfehlen würdet :).

    Danke :)!
     
  2. daljana

    daljana Guest




    was gut tun kann,raus in die natur,bewußtes gehn..
    entspannende musik,dann gibts yoga,sport-schwitzen..
    meditationen...schau und entdecke was dir gut tut:)
    dann versuchen ne regelmäßigkeit da rein zu bekommen.tanzen kann auch ..muß jeder für sich finden
    viel erfolg:)
     
  3. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Hallo liebe Leyanna,

    was du da beschreibst, klingt für mich nach einer Depression. Hast du Probleme, für die du keine rechte Lösung weißt? Siehst du sorgenvoll in die Zukunft? Also mir kommt das sehr bekannt vor. Die Ursache kann aber auch organisch sein, ich denke da z.B. an die Schilddrüse.

    lg esoterix
     
  4. Leyanna

    Leyanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    :( könntest du "leider" auch Recht haben, Esoterix..... Probleme sind schon da, welche die ich nicht lösen kann, da es nicht an mir liegt und ich keine Entscheidungen für andere Leute treffen kann, fertig macht es mich dann aber schon, weil ich ständig darüber nachgrübel, mir alles zu Herzen nehme und daraufhin auch manchmal von einem Extrem ins andere kippe, also mal alles ok, dann wieder alles schlecht usw. bzw. reagier' ich dann manchmal auch etwas über, also emotional.

    Schildrüse.... gut möglich, hat meine Mutter auch Probleme damit, nur bei welchen Arzt kann ich die "überprüfen" lassen?

    Danke auf alle Fälle für die Hilfe :).
     
  5. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Na, Hilfe ist das ja noch keine, aber vielleicht eine Idee. Oftmals kommen da auch mehrere Ursachen zusammen. Wie das bei euch in Ö geregelt ist, weiß ich nicht. Die Laborwerte kann vermutlich jeder Allgemeinarzt checken lassen, für die bildgebende Diagnostik dürfte dann der Internist bzw Radiologe zuständig sein. Schildere doch einfach einmal deine Probleme dem Doc deines Vertrauens. :)

    lg esoterix
     
  6. Rosenrot

    Rosenrot Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    259
    Ort:
    home is where your heart is
    Werbung:
    Hallo Leyanne,
    solange du über die Ursache nichts weißt,versuche es doch mal mit den Recue-Tropfen von Bachblüten.Gibts in jeder Apotheke.
    Vielleicht helfen sie dir ja.Nehme die auch immer,wenn ich unruhig und nervös bin.
    Liebe Grüße
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    gibt es auch als Bonbon, in den Tropfen ist Alkohol drin
    auch Kaffee weglassen und alles andere Anregende

    ein Stein kann helfen, Gebete, wie schon geschrieben die Natur und Sport
    genügend Mineralstoffe, "Nervennahrung"
    gute Gespräche mit Freunden/ Angehörigen

    Alles Gute Dir, Leyanna
     
  8. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Sport hilft eigentlich immer.
    Die Frage ist nur ob du ihn machen wirst/kannst.
     
  9. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Nahrungsumstellung auf ruhiges, sanftes Essen (kein Knoblauch/Zwiebel/scharfe Gewürze, wenig Salz, langsames Essen) hilft auch.

    Die Frage ist, ob du dich dazu überwinden kannst.





    Und wenn beides nicht geht >>dann Waldspaziergänge von ein paar Stunden länge.
     
  10. Leyanna

    Leyanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Vielen vielen Dank für die vielen Antworten :).
    Sport mache ich schon, zirka zweimal in der Woche gehe ich ins Fitnesscenter, tut gut sich bisschen auszupowern und man kann gut abschalten.

    Die Bachblüten hatte ich auch mal daheim, sind nur leider leer geworden, aber haben auch toll geholfen, allerdings bin ich eben am Versuch die Ursache zu finden :).

    Danke auf alle Fälle für die Tipps :)!

    Wegen Heilsteine, welche würdet ihr denn empfehlen bzw. auch Form (Trommelstein, Kette, Armband, etc.)?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen