1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horoskope von Firmen und ähnliches

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ereschkigal, 25. Juli 2005.

  1. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Lieber Gerry und hallo Ihr Lieben,

    durch Deine Ausführungen in dem Thread Fehlende Kompenten im Horoskop kam ich auf die Idee mal das Horoskop des Beginns meiner freiberuflichen Tätigkeit anzuschauen. Ich habe jetzt aber Probleme mit dem uhrzeitlichen Beginn. Die Vorbereitung mit Steueranmeldung ... liefen alle viel früher. Wie setze ich dann eine Uhrzeit an dem Tag fest, an dem ich die freiberufliche Tätigkeit angefangen habe?

    Und dann habe ich noch größere Fragen, was denn so ein Horoskop meiner freiberuflichen Tätigkeit wirklich bedeutet? Ich kann leicht Daten eingeben, aber gedeutet werden müßten Sie in irgend einer Art und Weise auf einer anderen Ebene als auf der eines Geburtshoroskopes.

    Worauf würdest Du schauen, wenn Du Daten einer Firmengündung oder ähnliches eingibst?

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  2. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Liebe Ereschkigal!

    Für Firmen wird häufig der Zeitpunkt der Firmenbucheintragung gewählt, weil am einfachsten feststellbar. Der Zeitpunkt des Notariatsaktes der Unterzeichnung des Gesellschaftsvertrages scheint zutreffender, ist aber selten bekannt. Beide Daten haben das Problem, daß die Uhrzeit im Nachhinein nicht mehr eruierbar ist, man nimmt der Einfachheit halber 12 Uhr.

    Das wirkt aber auf meinen jungfräulich-analytischen Geist zu simpel, einfach Mittag zu nehmen. Der Notar oder das Firmenbuch haben von 9-13 Uhr geöffnet, Notare auch am Nachmittag, das gibt jede Menge AC-Möglichkeit.

    Vielleicht ist ein Ausgang von gesicherten Daten besser: Geschäftseröffnung, Arbeitsbeginn, Geburtshoroskop des Einzelunternehmers, der erste Vertrag (z.B. Mietvertrag für das Geschäftslokal)...

    Meines Erachtens ist die Stellung des Jupiter und des Saturn in Firmenhoroskopen erstrangig, vor allem Saturn: Wie verläßlich ist das Unternehmen? Werden die Ressourcen vernünftig eingesetzt? Oder Jupiter: Welche Entfaltungskraft steckt in dem Unternehmen? Wie ist es um die Philosophie des Unternehmens bestellt?

    Uranus zeigt mitunter auch plötzliche Schwankungen, Volatilität in den Erträgen, vor allem in Kombination mit Venus (Geld). Merkur gibt Aufschlüsse über das Verhandlungsgeschick bzw. die Verhandlungsstärken und Schwächen, die Sonne den Stand des Unternehmens in der Branche, Mars vor allem die Kraft, aus oder in eine(r) Krise zu kommen, auch die Betriebsmittel, der Mond die "Seele des Unternehmens", etwa die Mitarbeiter oder die Liebe des Einzelunternehmers zu seiner Arbeit...

    So als Denkanstoß.

    Lieber was mit Uhrzeit und das sicher, die Problematik mit der Geburtszeitkorrektur ist ähnlich gelagert, wie wir schon in so manchem Thread hier gesehen haben.

    Hoffentlich kannst du mit diesen Stichworten was anfangen, ich freue mich jedenfalls, daß dich einer meiner Beträge auf Ideen gebracht hat :)

    Alles Liebe
    Gerry
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Gerry,
    Da ich nur "Freiberufler" bin, gibt es keine Firmenbucheintragung, kein Notarsakt, kein Gesellschaftsvertrag, keinen eindeutigen Arbeitsbeginn ... Doch rechtlich gesehen hat die Änderung am 30.12.2004 00:01 (in Rösrath) angefangen. Deshalb habe ich nach einigen Überlegungen diese Uhrzeit als Grundlage genommen.

    So ist jetzt der Saturn rückläufig im Krebs in 10. Haus ohne Aspekte,
    Jupiter in 1 mit Sextil zum Mond und zum Merkur und Venus, Konjunktion von Venus und Merkur im Schützen im 3. Haus mit einem Trigon zum Mond und zum Neptun ...

    Was Saturn an dieser Stelle über die Verläßlichkeit oder Jupiter über die Entfaltungskraft aussagt, kann ich nicht sagen. Was mir aber auffällt, daß dieses Horoskop unheimlich viele Sextile hat.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Sorry,.. wenn ich mich hier "einmische",... aber bei Firmen und Horoskopen.... da Stehen meine "Ohren" wieder auf "Lauschposten" -
    Was Gerry schreibt, kann ich irgendwie nur "bestätigen". Am besten wäre, man merkt sich die Zeit, des "Wanns". Aber 12 Uhr (High Noon) ist auch gut.
    Das Du für Dich wieder das "Gegenstück" genommen hast-GRINS- spricht "irgendwie" für Dich.......
    UND: Zu allem "Übel" hast du dich auch noch das "Gegenstück" zu deinem HK als AC ausgesucht.
    Tjaja,... in solchen Fällen, wie einer "ICH-AG",.. oder einer freiberuflichen Tätigkeit sollte man auch immer das HK des "Eigners" zu Rate ziehen. Dann kann man sehr gut erkennen, was dieser mit dieser "Eigenständigkeit" leben will.
    Ist es in "Deinem" Fall eine ARt "Gerechtigkeit", die du hier zum Ausdruck bringen willst? Möchtest du, Gleichheit? Findest du, das es zuuu viele Menschen gibt, die andere Nur ausnutzen und die "deren" Bestes wollen? Ist es Dein Wille, das dies alles bei dir nicht passiert?
    So könnte man es sehen, wenn man den AC entsprechend deines HK´s sieht.

    "Sextile" sind die "Gute Fügung",.. sprechen von "Reibungslosigkeit", Guten Gelingen, wenig Arbeit,.. bzw. Freude an der Arbeit. Sonne und viele andere Planeten sind H3- konzentriert,.. dem Haus der "Nachbarn" und nahen Verwandten. So könnte dein "Job" fast schon "Nachbarschaftshilfe" genannt werden.
    H2/H8 sind unbestellt,.. was bedeuten kann/könnte: Man muss nicht sehr viel investieren, ist aber auch nicht NUR auf das Geld des anderen aus.
    Eine gewisse "Leichtigkeit" geht aus dem Job hervor. (Neptun/Uranus in H5). Diese Freiberuflichkeit wird neben etwas anderem gestartet,.. so könnte man es sehen. Man ist also nicht unbedingt darauf angewiesen Hiermit "Erfolg" zu haben, weil die Sicherung aus anderen Quellen kommt.

    So,.. und jetzt erst mal genug geplaudert. Vielleicht wolltest du das gar nicht alles wissen.
    Darum hier erst mal einen Break
    IO Mondo Finestra
    ALiA
     
  5. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Alia,
    Könntest Du mir bitte genau erklären, was Du damit meinst.
    Beim Beruf geht es für mich darum, daß ich meine Talente der Gesellschaft zur Verfügung stelle und dieser damit nutze und als Nebeneffekt davon leben kann. Denn leben kann man heute auch ohne Beruf, wie man an den vielen Arbeitslosen sieht.
    Meiner Meinung nach tragen Freude und Begeisterung oft zum guten Gelingen einer Arbeit bei. Ich kann mich an eine Geschichte erinnern, in der eine Frau immer Magenschmerzen bekam nachdem sie Essen in der kantine gegessen hatte. Ihre Meinung dazu war, daß der Koch das Essen mit schlechter Laune zubereitet hatte.
    Ich weiß nicht, aber nach meinem Programm steht die Sonne im 4. Haus auch wenn ich Placidus Häuser anschaue. Mit welchen Häusern arbeitest Du?
    Das 2. Haus wird von Skorpion beherrscht und da fällt mir eher unergründliche Tiege als Leichtigkeit zu ein.
    Meiner Meinung nach bezieht sich die Leichtigkeit mehr auf die Inhalte der Arbeit, als auf das äußere.
    Meine Tätigkeit ist erfolgreich, wenn ich anderen zu ihrem Erfolg verhelfe. Meine Arbeit bleibt also im Hintergrund. Ist es nicht genug Sicherung ein Kind Gottes auf dieser Erde in diesem Land zu sein? Wozu sollte mich da der Beruf absichern?

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  6. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Ereschkigal!

    Ich versuche hier einmal einen Ansatz, Startdatum 30.12.04, 00:01 Rösrath, unter Einbeziehung aller Informationen, die ich habe:

    Aszendent Waage zeigt schon einmal eine gute Ausgangslage für ein Unternehmen, das Menschen anspricht, die Ruhe suchen und um innerem Ausgleich der Kräfte, um Harmonie bemüht sind. Dein Unternehmen zeigt ihnen nicht nur die Wege, sondern "lebt es ihnen vor". Das zeigt auch Mond Trigon Merkur/Venus, kommt auch gut rüber, wie das gutbesetzte 3. Haus zeigt, und überzeugend (Mond/Löwe). Das schafft Entfaltung für das Unternehmen, Jupiter in 1 im Sextil zu Mond bzw. Merkur/Venus. Und wer die Harmonie in sich gefunden hat, geht mit neuer Kraft wieder voran, mit Widderkraft, sowie es der Dezendent anzeigt.

    Die Ballung im 3. Haus von Mars/Merkur/Venus/Pluto im Schützen zeigt nicht nur gute Kommunkiationsfähigkeit, sondern auch einen Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit. Ich zitiere aus deiner Homepage, meine Anmerkungen dazu in kursiv:

    Da finde ich, paßt auch die Sonne am IC gut hinein, es ist eine Arbeit, die von innen heraus kommt, wo das Bewußtsein in die Tiefe hinabsteigen muß, um auch Muster (beim Kunden) zu erkennen, die bislang verborgen bleiben.

    Saturn als höchststehender Planet zeigt auch an, daß der Erfolg stetig, in kontinuierlichen und überschaubaren Schritten erarbeitet werden muß. Hin und wieder gibts Rückschläge, die vielleicht auch mit Behördlichem, mit Administrativem zu tun haben - doch das Quadrat Jupiter/Saturn ist zu weit, um echt Probleme zu machen. Aber Unruhe schafft sowas allemal (Mars Quadrat Uranus), wenn kleinkarierte Geister in die Quere kommen (die Herren Beamten sollten einmal sehen, was es heißt selbständig zu sein).

    Der Hauptplanet fürs Geld, die Venus, steht jedenfalls in guten Aspekten zu Jupiter und Neptun, Jupiter Trigon Neptun ("Gewinnerkonstellation"). Einzige Schwächung hier Saturn Quadrat Mondknoten (auch nahe Spitze 8. Haus).

    Alles in allem eine verläßliches, von innen her gefestigtes Unternehmen, das seine Kunden damit überzeugt, "das Produkt vorzuleben" und für den Inhaber eine gute Lebensbasis darstellt.

    Alles Liebe
    Gerry
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.288
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Ihr Lieben,

    habe voriges Jahr für einen sehr guten Bekannten auch mal ein Firmengründungs-HO erstellt und fand die Konstellationen hervorragend.
    (Notareintrag 07.04.2004 13.00 Uhr Itzehoe-Deutschland).
    Wie ich später dann gelesen habe, sollte man kein Unternehmen gründen, wenn der Merkur rückläufig ist.
    Na, ich also schnell geguckt - und, so ein Ärger, er war
    rückläufig!
    Und tatsächlich, es kommt immer wieder zu Verzögerungen. Diese Firma erstellt technische Geräte (Maschinen) und möchte diese irgendwann weltweit vertreiben. Steckt jetzt aber noch in den Kinderschuhen.

    Gerry, hast Du ähnliches mit einem rückläufigen Merkur erlebt?


    Liebe Grüße
    Urajup
     
  8. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo Urajup,

    Es ist mir auch eine Häufung an "Störfällen" untergekommen bei rückläufigem Merkur. Allerdings glaube ich, wird das Thema überstrapaziert, wie etwa der Fall "Microsoft" zeigt - darüber hinaus haben viele Unternehmen im Dow-Jones-Index einen rückläufigen Merkur (bei Aktienerstemission), trotzdem gab es prächtige Kursentwicklungen.

    Vielleicht so nach dem Motto: lieber verzögerte Gewinne als sofortige Verluste :lachen:

    Aber im Ernst: bei rückläufigem Merkur wird alles nochmals überdacht, es kann zu Verzögerungen kommen, dafür wird häufig sorgfältiger gearbeitet - das Unternehmen ist (zu) langsam, macht aber auch nicht "die ersten Fehler im Markt" (Kinderkrankheiten bei Produkten)

    Alles Liebe
    Gerry
     
  9. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Gerry,

    herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Aber die Gründung der freiberuflichen Tätigkeit bezieht sich nicht auf die Homepage www.rosenarbeit.de sondern auf die www.das-Lektorat.at

    Obwohl ich manches was ich in der Rosenarbeit gemacht habe oder mache, falls dort Kunden kommen auch beim Lektorat mache.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  10. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ui, wie peinlich.... :escape:
    War so fasziniert von der Atemtechnik-Site...
    Aber der Kern der Aussage, die gute Kommunikationsfähigkeit und die solide Basis des Unternehmens bleiben schon bestehen. :rolleyes:

    Liebe Grüße
    Gerry
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen