1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfestellung

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von MaryJoanna, 7. April 2006.

  1. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Werbung:
    Hallo!
    Bin Anfaengerin und braeuchte eure Hilfe.
    Ich habe den Karten eine frage gestellt, es ging um die Vergangenheit (Details?) habe vier Karten von oben nach unten gelegt.
    Und es sieht so aus:

    -Zwei der Muenzen
    -Fuenf der Kelche
    -Der Kaiser
    -Koenig der Schwerter

    Kann nur wenig damit anfangen.

    Danke
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo!

    Die genaue Frage wäre vielleicht hilfreich. :) Welches Legesystem hast du verwendet? Das Kreuz? Oder hast du einfach nur 4 Karten gezogen?

    Die Möglichkeiten der Deutung sind ziemlich groß, wenn man nur allgemein nach der Vergangenheit fragt und einfach nur mal so 4 Karten legt. Wenn ich es für mich selber so mache, ist das ja OK, denn dann weiß ich ja, was ich genau wissen will. Aber wenn du möchtest, dass jemand dir die Karten deutet, mußt du eventuell ein ganz klein wenig mehr Angaben machen. :)

    Es sieht irgendwie so aus, als hättest du Probleme oder Streit mit einem Mann gehabt. Kann das angehen? Kann auch sein, dass ich da falsch liege, aber die 5 der Kelche deutet auf Schmerz, Tränen, Verlust.

    LG
    Nordluchs
     
  3. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Ich bin begeistert. Du hast vollkommen recht in deiner Deutung. Wuerde auch so gerne so gut die Karten lesen koennen.
    Es geht um meinen "Ex Freund", der sich von einem Tag auf den anderen nicht mehr gemeldet hat und ich mich in ihn verliebt habe. Diese Beziehung ging so schnell. An dem Tag wo wir uns kennenlernen - haben wir ausgesehen wie ein Paar, dass schon Jahre zusammen ist. Es war so unglaublich. Und da wollte ich von den Karten wissen, warum er mich verlassen hat und warum SO.
    Ich habe eine in einer senkrechten Linie gelegt, von oben nach unten (vom jetzt in die Vergangenheut) 4 Karten gelegt.

    Danke, LG
     
  4. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo MaryJoanna!

    Entschuldige bitte, dass ich so spät antworte, aber ich war gestern feiern und kam heute nur sehr schwer aus dem Bett. :)

    Du hast gefragt, warum er dich verlassen hat und warum so. Das sind gleich zwei Fragen. Du hättest erst die eine Frage stellen sollen und dann nochmal ziehen um die zweite Antwort zu bekommen.

    Es sieht so aus, als wäre es für ihn nur ein Spiel gewesen. Vielleicht war er sich auch selbst noch nicht so ganz sicher, was er will. (2 der Münzen). Es scheint so, als wäre er ein Mensch, der gerne die Führung übernimmt. Den König der Schwerter kann ich nicht so recht einordnen. Vielleicht bist du ja mit der Karte gemeint. Du möchtest gerne wissen woran du bist. Hast du ihn vielleicht gedrängt?

    Die Quintessenz ist die 2. Vielleicht solltest du mal in dich selbst hineinhorchen. Die Antwort auf deine Fragen liegt in dir selbst. Ich denke mal, du hast schon eine Ahnung, warum er es tat.

    Schau dir die Karten nochmal an und überdenke nochmal genau die Situation. Du wirst sicher die richtige Antwort finden. Vielleicht hilft dir meine Sicht der Dinge ein wenig dabei. :)

    LG
    Nordluchs
     
  5. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Hallo!
    Eigentlich habe ich gefragt WARUM er mich verlassen hat, und warum so irgendwie unbewusst.
    Ich habe ihn gedraengt, das stimmt schon - weil ich wissen wollte was das alles mit uns ist. Und wollte eben etwas "gscheites".. mit ihm. Habe auch oefters gesagt "Ganz oder gar nicht". Irgendwie auf die bloede Art. Ich frage mich aber was er daraufhin gedacht hat, hat er gedacht, dass er mir egal ist - .. "oder gar nicht"
    Also, meinst du er hat das alles sowieso nicht ernst genommen - hat es eben wie ein Spiel gesehen, und schert sich das halbe Jahr spaeter genausowenig wie ich mich um andere Typen scher? (Das waere ja ganz traurig)
    Also unnoetig das ganze Denken an ihn?
    Ich nehme auch an wir werden nicht mehr zusammenkommen....
    Und zur "Fuehrung" er war ein sehr dominanter Mensch.. die Richtung die er gesagt hat sollten wir gehen, das was er sagt sollte ich machen - aber ich bin auch ein sehr dominanter Mensch... und wollte ihm gleich von anfang an "zeigen", dass ich AUCH die Richtung bestimmen kann.. usw. Im Endeffekt haben wir eh das gemacht was ich sagte, also wenn ich mich durchsetzte... Vielleicht hat er das auch nicht gemocht..?

    Vielen Dank!!!
     
  6. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo MaryJoana!

    Du klingst traurig und enttäuscht und irgendwie auch ein wenig wütend. Habe ich recht?

    Ich habe nicht gesagt, dass es für ihn nur ein Spiel war. Ich habe gesagt, es könnte sein, dass es so war. Ich habe auch gesagt, dass er sich vielleicht selbst nicht ganz sicher ist.

    Schau dir die 2 der Münzen mal an. Was empfindest du, wenn du die Karte siehst. Unentschlossenheit, Spielerei sind z.B. zwei Dinge, die ich an der Karte erkennen kann.

    Es mag sehr gut möglich sein, dass er sich gedrängt fühlte. Wie ich bereits sagte, die Antwort kennst du. Nur du.

    Vielleicht solltest du nicht deine Karten fragen, warum er dich verlassen hat, sondern ihn selbst. Aufgeben ist hier sicher nicht der Rechte weg.

    Du wolltest ihn binden. Eine Entscheidung von ihm. Du schreibst, dass ihr im Endeffekt doch das gemacht habt, was du wolltest. Männer sind da sehr eigen. Wenn ein Mann von Natur aus schon sehr dominant ist, dann lässt er sich nicht gerne sagen, was er tun und lassen soll. (Eigene Erfahrung. :) )

    Ich kann dich gut verstehen. Aber Aufgeben? Frage dich selbst einmal, ob du ihn so sehr liebst, dass du ihn wiederhaben möchtest. Wenn du diese Frage mit ja beantworten kannst, dann lohnt es sich doch zu kämpfen. Ein Versuch ist es wert.

    Bitte sei nicht traurig. Frage ihn selbst. Auch wenn es dir schwer fällt. Nur so bekommst du eine klare Antwort und kannst dann entscheiden, was du tun willst.

    Ich wünsche dir von Herzen, dass du das richtige machst und deinen Weg findest. :liebe1:

    LG
    Nordluchs
     
  7. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Hallo!
    Danke Dir fuer deine Antworten!
    Also, beim Kaempfen um ihn... das ist sehr schwer. Er hat kein Handy nur Festnetz. Es war eigentlich immer so, dass er sich gemeldet hat. (Hat mich aber auch sehr gestoert, ich wollte ihn ja auch anrufen)
    Dann von einem Tag auf den anderen kam nichts mehr.. nach 2 Wochen kapierte ich,.. da kommt auch nichts mehr. Ich glaube dass war die schlimmste Zeit meines Lebens, und meine Freunde konnten auch etwas mitmachen, wie ich sie zur dieser Zeit behandelt habe *kopfschuettel*

    Da habe ich aber noch gedacht, wenn ich ihn am Festnetz anrufe (wo er wie ich angerufen habe frueher entweder nicht da war oder geschlafen hat) dass ich ihm nachrenne - das wollte ich auf keinen Fall.

    Ich wuerde ihn um alles in der Welt wieder haben wollen - sowas ist ganz schlimm. Hatte ich noch nie. Aber wie soll ich das denn anstellen... das ist ja unmoeglich.
    Ausserdem fragte ich mal meine Kartenlegerin, und sie meinte irgendwas in der Art, dass es nichts bringen wuerde...

    Ich habe ihn nach nem Monat wo es vorbei war gesehen, und habe ihn zur Seite gezehrt und sagte: Ich will nur wissen warum.
    Er wusste nicht was ich meine .. dann habe ich ihn gefragt, ob es ihm ueberhaupt bewusst was er mir angetan hat (=wie sehr er mich verorscht hat) und er meinte Nein... dann bin ich gegangen.

    Ich weiss nicht was ich machen soll - frueher habe ich nicht ueberlegt, es war halt so.. ich leide er lebt sein Leben..
    Nunja..

    Ich habe die Karten jetzt gefragt, warum er mich SO verlassen hat.. und das ist rausgekommen

    -As der Staebe
    -Bube der Staebe
    -Sieben der Muenzen
    -Zwei der Muenzen

    Waere eecht unendlich gluecklich und dankbar, wenn du mir wieder helfen koenntest. :)

    LG
     
  8. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo MaryJoanna!

    Das Ass der Stäbe ist die Karte der Freiheit und Selbstentfaltung. Dass ist das, was er will. Er wollte sich nicht festlegen. War nicht bereit, sich einschränken zu lassen.

    Der Bube der Stäbe liebt die Freiheit und die Spontanität. Stell dir den Buben mal Bildlich vor. Ein Mensch, der von einem Abenteuer zum nächsten jagd. Der alles mal ausprobiert. Er sagt sich: "Ich will mein Leben leben, solange ich noch jung bin. So ein Mensch fühlt sich bedrängt, eingeengt wenn er gebunden wird.

    Er Angst vor einer festen Bindung. Er ist dafür noch nicht bereit. Wenn man sich die Karte mal genauer anschaut. Da steht ein Mann, der darauf wartet, das seine Frucht, die er ausgesät hat, reif wird. Stell dir jetzt mal vor, er ist die Frucht. Er ist noch nicht reif. Noch nicht reif für eine Bindung.

    Die 2 der Münzen zeigt mir, dass er abgewägt hat und seine Entscheidung fiel letztendlich gegen die Beziehung. Seine Frage war sicherlich "Freiheit oder Bindung"? Seine Freiheit war ihm wichtiger.

    Er weicht dir aus. Will sich nicht näher damit befassen. Das zeigt mir eigentlich nur, dass er sich endgültig entschieden hat und nun nichts mehr damit zu tun haben will und das zeigt mir auch, dass er dich nicht richtig geliebt hat, denn wenn er dich richtig geliebt hätte, dann wäre ihm die Freiheit nicht mehr wichtig.

    Die Quintessenz ist die 10. Das Rad des Lebens. Das Rad des Lebens dreht sich mal Aufwärts und mal Abwärts.

    Stell dir das mal Bildlich vor. Eure Beziehung. Erst die große Liebe, das Abenteuer. Das Rad dreht sich aufwärts. Dann merkt er, er konnte nicht mehr frei entscheiden. Das Rad bleibt stehen. Dann fängst du an und willst eine Entscheidung, willst ihn binden. Jemanden binden, der die Freiheit liebt ist sehr schwer. Er war noch nicht bereit dafür. Das Rad dreht sich abwärts.

    An dem Punkt kommt der Magier 10 = 1 + 0 = 1 = der Magier

    Er hat sich nach reiflicher Überlegung gegen dich entschieden. Und so wie es aussieht, war es endgültig.

    Ich denke, es lohnt sich wirklich nicht, dass du dir darüber noch den Kopf zerbrichst. Er ist noch nicht bereit, für eine feste Beziehung. Er will sein Leben genießen. Warum er dich so verlassen hat? Das ist seine Art. Abwägen, entscheiden und Basta. Seine Liebe zu dir kann nicht so groß gewesen sein, wenn er soetwas tut. So, auf diese Art. Einfach wegbleiben. Vergiss ihn.

    Du wirst eine neue Liebe finden. Eine, die zu dir passt. Was nützt dir ein Mann, der nur seine Freiheit will. Was nützt dir ein Mann, der sich so davonmacht. Ein Mann, der noch nicht reif ist. Meine Mutter sagte mal. "Jeder Pott findet seinen Deckel." :)

    Vergiss ihn und warte auf den Mann, den das Schicksal für dich ausgesucht hat. Ich weiß. Es tut weh wenn man so enttäuscht wird. Aber solange du gedanklich und gefühlsmäßig noch an ihm festhängst, wirst du keinen anderen finden. Löse dich von ihm und öffne dich für eine neue Beziehung. :)

    Irgendwann steht er vor dir. Der Mann, den du heiraten wirst und mit dem du Kinderchen haben wirst. Er wird kommen. Ganz gewiss :)

    LG
    Nordluchs
     
  9. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Danke, danke!
    Also meinst du auch, dass ich ihm einfach zu egal war. Es ist schon sehr enttaeuschend, anfangs erzaehlte er mir was ganz anderes..
    Was es bringen wuerde wenn ich es versuchen wuerde? Wuerde er daran denken wenn er mich mal wieder sehen wuerde etwas anzufangen mit mir?

    Ich frage mich wie ich ihn vergessen soll.. Ich moechte zwar jemanden anders kennenlernen. Lerne auch oft viele Leute kennen. Nummer austauschen usw. aber irgendwie passt mir keiner. Also sie sind nicht das was ich will. Ich moechte einen anderen. Nur laeft der Ex irgendwie paralell...
    Du weisst nicht zufaellig wann ich mit einer fixen Beziehung rechnen kann?
    Tut mir echt leid dass ich dich so ueberstrapazier und ausnutz =/
    Aber du weisst gar nicht, obwohl, doch du weisst sicher, wie sehr sowas nerven, und weh tun kann. Es ist so unaussprechbar muehsam. Man will doch nicht mehr als nen netten Freund der fuer einen da ist, mit dem man sich gerne trifft, mit dem man alles gemeinsam tut was man so gerne macht.
    Und das haette ich mal so gerne... dann habe ich diesen Trottel kennen gelernt, der mir einiges versaut hat.. und jetzt leide ich.. und habe noch immer Pech - keine Beziehung.. usw. Alles irgendwie fuern .. Ja wissen wir eh alle ;)

    Danke dir!!!
    LG
     
  10. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo MaryJoanna!

    Keine Angst. Du überstrapazierst mich nicht. :)

    Ich kann dir leider nicht sagen, wann du wieder eine feste Beziehung hast. Das liegt in der Zukunft. Auch die Karten würden dir da sicherlich nichts Verbindliches sagen können.

    Ich kann es nachempfinden, wie du dich fühlst. Aber du mußt ihn vergessen. Nur weil einer so ist, heißt es doch nicht, dass alle so sind. :)

    Du vergleichst jede neue Verbindung mit deinem Ex. Auch das solltest du nicht tun, denn selbst, wenn du jemanden finden würdest, der genauso wäre, wie dein Ex. Was meinst du, würde daraus werden? Es würde sicherlich wieder genauso verlaufen.

    Wenn du jetzt aber deswegen keinen mehr an dich ranläßt, wie willst du dann jemals rausfinden, wer der Richtige für dich ist?

    Genieße das Leben und koste ein wenig jeden Apfel (Mann) der dir vor die Füße kullert. Nur so findest du raus, welcher Apfel (Mann) dir ganz besonders gut schmeckt. (Mal ein wenig Bildlich gesehen. ;) )

    Der letze Apfel war sauer. Aber es gibt auch süße Äpfel. :)

    Du kannst das. Du mußt nur an dich selber glauben. Auch du wirst die wahre Liebe finden bzw die wahre Liebe wird dich finden. :liebe1:

    LG
    Nordluchs
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen