1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Hilfe - Wie kann ich verhindern, im nächsten Leben Politiker zu werden?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von SilviaStmk, 16. Oktober 2015.

  1. SilviaStmk

    SilviaStmk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Knittelfeld
    Werbung:
    Vielen Dank!
     
    weltweit gefällt das.
  2. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.857
    Dann wäre man der Aussage nach jetzt schon jemand, den man im Vorleben gehasst hat... (n):X3::ROFLMAO:
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    50.914
    Ort:
    Wien
    Das hab ich mir auch genauso gedacht ...

    :D
    Zippe
     
    Anevay gefällt das.
  4. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    850
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    das ist weder eine Bestrafung noch eine feste Regel.
    Es ist einfach so, dass uns das magnetisch am meisten anzieht, womit wir uns am stärksten beschäftigen.
    So einfach ist das.

    Was Politiker angeht: Es würde sicher helfen, sich bewusst zu machen, dass es alles andere als einfach ist, es als Politiker allen recht zu machen oder überhaupt seine Ideale zu verwirklichen. Dieses Bewusstsein erzeugt Mitgefühl.
    Und wenn ich die Politiker über alle Maßen hasse, die grausam, egoistisch, geldgierig und machthungrig sind, so sagt das nur etwas über mein fehlendes Verständnis und Mitgefühl aus. Alle ausgeprägten Fehler und Charakterschwächen haben ja einen Auslöser und einen Grund. Wir sind hier um zu lernen und um zu verstehen. Alles richtig machen bzw. Perfektion gibt es auf Erden nicht.

    Viele Grüße
    Chanda
     
    judasishkeriot und Fenfire gefällt das.
  5. weltweit

    weltweit Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    331
    Hallo chanda ... du kannst aber auch die andere Seite sehen, nämlich dass langsam erkannt wird, dass die "armen" Politiker gar keine armen Politiker sind sondern größtenteils macht- und geldhungige Menschen, die diesen Beruf erwählt haben um genau das auch ausleben zu können. Mitgefühl ensteht da in mir höchstens in Zusammenhang mit ihre verkorksten Seele, die sie in ihrem Inneren zu Unmenschen macht und sie deshalb auch täglich quält (egal ob sie es fühlen oder nicht). Wenn also Abneigung gegenüber Politiker besteht dann kann das durchaus auch einem grunsätzlich richtig (im Sinne von natürlich) empfundenen Gefühl entsprechen, denn immerhin bedrohen sie ja unser aller Leben, so wie auch unsere Freiheit als gegebenes Grundrecht auf dieser Erde. Schau dich doch mal bitte um auf dieser Welt, ist das okay wie es ist? Wohl nicht und das liegt an den "armen" Politikern. Und wenn jemand dieses anprangert zeugt dies zudem auch noch von höherer Integrität und Weitsicht, da sie als Einsicht durch Konfrontation mit den gleichen Gefühlen in sich selbst entstanden ist. Dadurch steigt die Erkenntnis (das Bewusstsein) auf, dass diese Gefühle von Gier und Macht transformiert werden müssen damit sie kein Leid mehr für andere hervorbringen können. Wenn Politiker diesen Schritt machen könnten, dann sähe die Welt weitaus besser aus. Und es sind ja auch nicht nur die Politiker, es sind ja vorallem diese Menschen die durch Unmengen von Geld diese Macht ausüben können und auch auf die "armen" Politiker. Das Prinzip der Anziehung kann also auch ganz anders ausfallen, nämlich als Mitgefühl für den Rest der Menschheit und nicht als bedauern der Politiker. Anziehung entsteht in Richtung der Opfer und nicht in Richtung der Täter. Bewusstsein und Mitgefühl wurde für den Großteil der Menschheit geweckt und nicht nur für den weitaus kleineren Teil.
     
  6. -Hime-

    -Hime- Guest

    Werbung:
    Ganz easy: werde in diesem Leben einfach Politikerin und baue ordentlich Mist! Dann sagt sich dieses "Lichtvolle":
    "Ne!! Also DIE als Politiker?? Nicht nochmal!!"

    :D
     
  7. Flörbi

    Flörbi Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    173
    Keine Sorge! Nur der Bodensatz der endemischen Höllenfauna kann auf dieser niedersten aller Ebenen dauerhaft existieren. Da tun sich Abgründe auf, deren Tiefen nicht mehr auszuloten sind --! Man muss schon über Abermilliarden von Jahren in einem entfernten Paralleluniversum auf einem düsteren Exoplaneten maximaler Dichte als z. B. Analparasit oder Analparasiten-Pilzgeflecht dahinvegitiert haben, um sich der Gefahr einer Inkarnation als Erdpolitiker in der Folge überhaupt auszusetzen. Und nur durch weitere Abermillionen von Inkarnationen in abyssalen Sphären zutiefst gefallener Subjekte lässt sich die Politiker-Inkarnation anschließend wieder ausgleichen. Diese lange Phase mühsamster Entwicklung kann z. B. später zunächst weitere Leben auf einer erdähnlichen Umgebung als Laborratte oder Mastferkel nach sich ziehen. Du, der Du Dich hier in diesem Forum auf vermutlich durchschnittlichem Seelenniveau bewegst, dürftest ganz sicher für eine Inkarnation als Politiker in absehbarer Zeit niemals infrage kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2015
    Chinnamasta gefällt das.
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.465
    Ort:
    Thüringen
    Schau in deine Vergangenheit und du erkennst deine jetziges Leben. Schau auf dein jetziges Leben und du erkennst deine Zukunft.
     
    judasishkeriot gefällt das.
  9. Flörbi

    Flörbi Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    173
    naja - kurzer Nachtrag - sicherlich zählen nicht alle Politiker in die o. g. Kategorie, da gab oder gibt es ganz bestimmt auch seltene Ausnahmen. Oder wenige Politiker, die noch während desselben Lebens sich erheblich weiterentwickeln können. Erstere sind dann wirklich die Ausnahmen, die ein außergewöhnliches Format hatten. Der Rest, auch und gerade das, was wir heutzutage normalerweise so sehen, kommt sicher aus den bodenlosen Tiefen abgelegener Gewürme-Sphären niederster Stufen, keine Frage!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2015
  10. PotiCoach

    PotiCoach Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2010
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Bochum
    Werbung:
    @SilviaStmk:

    Ich hab das Thema jetzt eine Weile mitverfolgt. Interessanterweise wurde bisher nur über zukünftige Leben gesprochen. Wenn du aber Politiker derart ablehnst, liegt die Vermutung nahe, daß du - mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit - selbst schon mal genau das warst, was du ablehnst. Das ist sicherlich hart zu schlucken, aber es ist eine der zentralen Erkenntnisse aus der praktischen Reinkarnationsarbeit. Von daher wäre meine Empfehlung, so du deine Anfangsfrage ernst gemeint hast und es nicht nur eine interessante Fragestellung in einem Forum sein sollte, daß du für dich mal klarbekommen solltest, was genau du an Politikern ablehnst (Eigenschaften, Taten, Ziele, Charakter) und wohin ein solches Politiker-Leben in deiner Phantasie führen würde. Die Erfahrung mit der Reinkarnation zeigt, daß man innerlich nur etwas ablehnen kann, was man schon erlebt hat. Es ist eine Sache, mit bestimmten Dingen nicht einverstanden zu sein, und eine ganz andere, wenn man eine komplette menschliche Gruppierung ablehnt. Das erstere ist Alltag, das zweite ist Karma. Deshalb gibt dir ein solches Hinterfragen schon mal einen Hinweis auf den karmischen Hintergrund deiner Befürchtungen.

    Wenn du diese Motive dann mal in einer Rückführung karmisch aufarbeitest, kannst du 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen: Du wirst die Angst los, du kannst klären und loslassen, warum du diesen Teil des Lebens ablehnst und kannst gerade dadurch verhindern, daß du sowas nochmal erleben mußt.

    Das bedeutet nicht, daß man Politiker nach einer Rückführung dann toll finden müßte ;)
     
    Laser und judasishkeriot gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden