1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hey Vegetarier,warum seid ihr keine Veganer?

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von eidechsenkönig, 14. August 2009.

  1. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Werbung:
    Hallo,
    Die Überschrift sagt schon alles!Warum,wenn ihr wisst,das ihr als Vegetarier genauso Tierleid und Mord unterstützt seid ihr keine Veganer?Die Milchkuh,welche schon völlig überzüchtet ist,damit sie mehr Milch gibt führt auch ein sehr leidvolles Leben,indem sie immer wieder sexuell missbraucht wird damit sie Milch gibt.Ihr Baby wird ihr sofort nach der Geburt weggenommen und wird zu Kalbfleisch verarbeitet.Die Kuh wird letztendlich nach einem sehr kurzem Leben auch geschlachtet.Wer Eier isst nimmt in Kauf,das die männlichen Küken,da es unwirtschaftlich wäre sie am Leben zu lassen nach dem Schlüpfen entweder vergast werden oder einfach im Schredder landen.Die Legehennen werden genauso nach einem viel zu kurzem Leben,wenn sie nicht mehr genug Eier geben getötet!Artgerechte Haltung ist auch nicht besser - Nur weil das Legehuhn einen halben qm mehr Platz im Käfig hat darf man es schon artgerechte Haltung nennen!Wer Tierleid verhindern möchte und deshalb Vegetarier ist,der ist einfach inkonsequent.Aus gesundheitlichen Gründen Vegetarier zu sein passt auch nicht,da Milchprodukte und Eier nicht gesund sind - ja das Gegenteil ist der Fall!
    Mfg eidechsenkönig:confused:
     
  2. fiorella

    fiorella Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    105
    Ich kaufe meine Milch direkt vom Nachbar-Bauer, seine Kühe sind den ganzen Sommer (mit Kälbern) auf der Weide neben meinem Haus, die Eier hol ich auch von ihm, die Hennen laufen frei auf seinem Grundstück rum (obwohl ich, ehrlich gesagt, langsam gegen Eier auch schon eine Abneigung entwickle).
    Ich kenne den Bauer schon lange und weiß um seine Einstellung zur Tierhaltung.
     
    regen... gefällt das.
  3. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Aber dir ist schon klar,das selbst diese Kühe,die den ganzen Tag auf der Weide sein dürfen auch ein viel zu kurzes Leben führen dürfen und dann wenn sie zum Milchgeben nichts mehr taugen zum Schlachthof müssen und durch junge Kühe ersetzt werden?Letztendlich unterstützt du aber damit aber genau das was du als Vegetarier nicht möchtest:Tiere müssen für dich sterben!Auch das männliche Küken im Schredder landen,was dein Bauer natürlich nicht selbst macht,und Legehennen wenn sie zum Eierlegen nichts mehr taugen,die dann auch durch junge Hühner ersetzt werden,geschlachtet werden unterstützt du damit!
     
  4. Schutzfee

    Schutzfee Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Nicht alle Vegetarier sind Vegetarier, weil ihnen die Tiere leid tun oder ähnliches.....!!! Gibt auch genügend andere Gründe.
     
  5. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Und die wären?ethische Gründe,religiöse,gesundheitliche,Umweltschutz und Eckel vor Fleisch - was gibt´s sonst noch?
     
  6. Schutzfee

    Schutzfee Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ethische Gründe, Religiöse Gründe, Gesundheitliche Gründe - das ist ja schon mal was.

    Ich persönlich mach mir einfach nix aus Fleisch - hat mir noch nie im Leben sonderlich geschmeckt. Ich kann also drauf verzichten. Milch und Käse mag ich sehr gern. Ich esse das, was mir schmeckt.
    So einfach ist das.
     
  7. Schutzfee

    Schutzfee Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Wenn jemand Schokolade verabscheut, sagst du dem dann auch "Hey, in Gummibärchen ist doch aber auch Zucker drin". Kommt doch immer auf die Hintergründe an.
     
  8. Esovegan

    Esovegan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    7
    Vegetarismus mit Milch und Eiern kann nur der erste Schritt sein, um zum veganer zu werden. Trotzdem ist es ein erster Schritt. Als seit vielen jahren vegan Lebender, ist mir doch noch bewusst, dass ich jahrelang noch Milch und Eier gegessen habe, ebenso wie ich weiß, dass ich in der Kindheit Fleisch aß. SInsofern muss man die Leute dort abholen, wo sie sind. Es ist ein Fortschritt, schoneinmal auf Fleisch zu verzichten, auch wenn der nächste Schritt nicht vergessen und immer wieder in Erinnerung gebracht werden sollte. Als solches verstehe auch den Thread.

    Was Milch und Ei konsumierende vegetarier aber nicht tun sollten, ist die Problematik einfach zu leugnen oder die Augen zu zu machen. Jede Kuh gib tnur Milch, wenn sie immer mal wieder schwanger wird. Die männlichen Kälber werden schnell getötet. Eierlegende Hühne,r auch freilaufende und Biohühner, leben nur weniger jahre bevor sie getöet werden. Fast männlichen Küken, auch Bioküken, werden nach dem Schlüpfen ausgesen und getötet. Die Eier- und Milchproduktion ist eine totale Instrumentalisierung der Tiere, die wie Maschinen ausgebeutet und am Ende getötet werden.
     
  9. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Ich wollt hier auch bestimmt keinen der Vegetarier verurteilen oder missionieren,wirklich nur reines Interresse!Schliesslich wurde ich auch nicht als Veganer geboren und war vorher auch Vegetarier,aber schon als Vegetarier habe ich sehr selten Eier und Milchprodukte gegessen.Früher da wusste ich ganz einfach nicht,das man auch durch Milch und Eier essen Tierleid und Mord unterstützt.Erst als ich mich näher mit Vegetarismus beschäftigt habe kam ich zu diesem Wissen.Ist ja auch kein Wunder,wie man von der Werbung,in der Schule,von unwissenden Ärzten,seinen Eltern u.s.w. von klein auf eingeredet bekommt Milch,Fleisch und Eier wären ein gesunde und für die Ernährung des Menschen wichtige Nahrung und unverzichtbar!
     
  10. Schutzfee

    Schutzfee Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Entschuldige, dann kam das bei mir falsch an.

    Du bist also Veganer. Wie lange schon?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen