1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilsteine sind nach zwei Wochen entladen!

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Kaddy, 30. September 2005.

  1. Kaddy

    Kaddy Guest

    Werbung:
    Hallo und ihr Lieben,

    vielleicht kann mir einer von Euch weiterhelfen??!!

    Mein Leben ist im Moment sehr turbulent und ich muss festellen, daß meine Heilsteine, die ich an mir trage, nach 2 - 3 Wochen verbleichen oder sogar komische Linien annehmen. Also Sie werden grau oder durchsichtig.
    Ist das denn normal????

    Die Engerie der Steine wird von mir regelrecht ausgesaugt.
    Kennst das jemand, oder hat das schon mal erlebt?

    Ich sag Euch das geht ganz schön ins Geld.
    Habt ihr einen Vorschlag für einen außergewöhnlichen Stein, der auch mal länger hält?


    Wäre nett, wenn mir jemand schreibt. Bin für alles offen!

    Grüßle

    Kaddy
     
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.235
    Ort:
    Nordhessen
    hi Kaddy - vielleicht belastest du die Steine ja auch mit etwas, dass sie deine schlechten Energien übernehmen. Außerdem werden doch Edelsteine nicht zum Müll, wenn sie mal getragen wurden. Hast du es mal mit reinigen versucht?

    Liebe Grüße Inti
     
  3. Mirahna

    Mirahna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Berlin, Neukölln
    Hallo Kaddy,
    das habe ich so noch nicht bei mir erlebt, kann aber sicher vorkommen.

    Wie reagieren sie denn, wenn Du sie ein paar Stunden in die Sonne legst (=regelmäßig aufladen!) und sie nach dem tragen einige Minuten unter fließendes Wasser hälst (mögl. energetisiertes Wasser)?
    Meine leuchten dann wieder mehr als vorher (ich mache das bei manchen täglich, wenn ich sie ununterbrochen trage).

    Einige vertragen jedoch kein Wasser da sie empfindlich und weich sind, die lege über Nacht oder auch einige Tage in Meersalz ein (vollständig bedecken). So habe ich meinen Türkis wieder zum leuchten gebracht (der sollte niemals in der Sonne aufgeladen werden!).
    Manche Steine kann man auch in gesunde Erde über Nacht und länger einlegen, damit sie ihre volle Kraft zurückerhalten (z.B. Onyx).

    Du kannst auch andere Edelsteine zur Hilfe nehmen - der Bergkristall ist ein sehr reiner, kraftvoller Stein (nimm einen möglichst großen in Obeliskform und richte dessen Spitze auf den aufzuladenden Stein). Auch in eine Amethyst-Mutter kannst Du Deine Anhänger über Nacht legen (eine Handtellergroße reicht hierfür, die größeren sind zu teuer).

    Wenn das nicht hilft, versuch es mal mit einer Kette aus verschiedenen Steinen gleichzeitig (von jeder Farbe einen, so das ein symbolischer Regenbogen entsteht, denn die Steine können sich so gegenseitig energetisieren und unterstützen).
    Achte auch darauf, das Du die Steine nicht in der Nähe des Handys, Fernsehers bzw. anderer großer elektrischer Störfelder lagerst, wenn Du sie nicht benutzt. Denn dadurch verlieren sie ebenfalls übermäßig viel Kraft (ich laße meine übr. alle gemeinsam an einem Platz liegen, wegen der guten Unterstützung untereinander).

    Ich habe auch mehrere kleine Pyramiden in der Wohnung aufgestellt, um solche Störfelder auszugleichen und zusätzlich noch einige große Bergkristalle (die Luft knistert bei mir ein wenig vor lauter Energie *g*, aber meine Steine sind dafür alle wunderschön farbig).

    Ich drücke Dir die Daumen, das sich die ausgelaugten Steine bald wieder erholen (die würde ich mindestens eine Woche in Erde bzw. Meersalz einlegen + nicht stören durch ausgraben um kurz zu gucken, ob schon was passiert ist!).
    Viele Grüße,
    Mirahna
     
  4. Kaddy

    Kaddy Guest

    Hallo Inti,

    oh das kann ich dir natürlich nicht sagen, ob ich diese mit schlechten Energien belaste. Was meinst du ganau?

    Klar habe ich es mal mit reinigen versucht. Habe sogar eine Amethysten Höhle. Aber die Steinchen werden einfach nicht mehr.
    Ich sage ja nicht, dass Sie Müll sind, aber irgendwie bleich.
    Mit tut es ja auch leid für sie, denn ich liebe ja die schillernden Farben und Formen an Ihnen.

    Aber Danke für die Antwort!

    Kaddy
     
  5. Kaddy

    Kaddy Guest

    Hallo liebe Mirahna,

    vielen vielen Dank für den Hinweis.
    Tja, weißt du ich trage die Steinchen meistens nicht sehr lange und dann fangen sie schon an die Farbe zu verlieren.
    Aufladen, ja habe so eine Mutter und da lege ich diese oft rein, aber mir scheint es her so, daß ich diese Energie aus den Steinen im Moment einfach gut gebrauchen kann und verwerten.
    Die Mutter und das Salzbad hilft irgendwie auch nicht. Mein blauer Turmalin ist jetzt verbleicht und dunkel geworden.
    Die Steine tuen mir ja leid, aber vielleicht sollte ich diese einfach mal länger in die Höhle legen. Sonne, geht das auch. Dachte immer, dass dies nicht so gut wäre.

    Wo soll ich die Steine rein legen? Erde, Mutter oder Salzwasser oder Sonne? Akut geht es um einen Labradorit ( geile Kette ) und um einen Anhäger aus Amazonit.


    Meld mich aber nächste Woche nochmals beir dir und berichte!

    Kaddy
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.235
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    hi Kaddy - was gut zum reinigen ist wenn du den Stein in einem Säckchen in ein fließendes Gewässer legst. So hab ich das mal mit einem Stein gemacht, diesen Beutel hab ich in einem Bach an einem runterhängenden Ast festgemacht.

    Liebe Grüße Inti
     
  7. Nebel

    Nebel Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Stratford-On-Slaney, Co. Wicklow
    Hallo,

    langsam fließendes kühles Leitungswasser geht auch.
    Wenn man so viel Steinenergie benötigt empfiehlt es sich die Steine jeden 2. Tag zu reinigen und aufzuladen. Hilft das immer noch nicht muß man wohl oder übel einen weiteren Satz Steine anschaffen und wechseln. Einen Tag tragen, reinigen und ruhen lassen. am Ruhetag können dann die anderen Steine getragen werden.
    Über eins kannst du dich aber freuen, wenn sich Steine so sehr schnell verändern dann hast du auch die für dich jetzt richtigen und wichtigen Steine gefunden.

    Liebe Grüße Nebel
     
  8. Lapislazuli

    Lapislazuli Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    nordheide
    hallo kaddy,

    doch, das passiert durchaus :)
    bei sehr "beanspruchten" steinen gebe ich sie auch über nacht in fliessendes wasser oder vergrabe sie für einige zeit. (merk dir nur wo - wir haben auf der suche nach einem stein schon mal den halben garten umgebuddelt *der MUSS doch HIER sein*.............)
    in einer zeit, in der es mir sehr schlecht ging, ist es mir auch oft passiert, dass mir steine einfach zerbrochen sind - diese habe ich dann dauerhaft der erde zurückgegeben.
    aber du hast die für dich richtigen und im moment wichtigen steine offenbar gefunden :)

    gruss

    lapislazuli
     
  9. Kaddy

    Kaddy Guest

    :danke: Hallo ihr lieben,

    ich Danke Euch von ganzem Herzen für eure Antworten.
    Das ist ja echt total lieb von Euch und ich freue mich riesig.
    Ja das ist ja das komische, den Stein, den ich gerade raussuche, den
    brauche ich auch und er paßt haar genau zu mir.

    Danke für die Tips. Werde es mal probieren.


    Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute und Danke

    Kati:kuss1:

    :danke:
     
  10. Werbung:
    Soweit ich weiß ist es "normal" das Steine, die Du am Körper trägst Deine Energie aufnehmen und wie beschrieben reagieren. Das zeigt, dass Du intersiv mit Ihnen arbeitest.
    Eines möchte ich in dem Zusammenhang noch anmerken:
    Geschliffene Steine und Trommelsteine reagieren da viel schneller, weil ihre natürliche Oberfläche zerstört wurde. Ungeschliffene Steine nehmen nur ganz wenig bis gar nicht Deine Energie auf.
    Ich habe es selber ausprobiert und habe einen geschliffenen Bergkristall einige Zeit um den Hals getragen. Nach kurzer Zeit veränderte er sich, wurde trüber, bekam Risse usw. Danach habe ich einen ungeschliffenen Bergkristall getragen. Seine Kraft blieb ungebrochen und viel stärker als beim dem geschliffenen Stein. Leider verlieren die Steine durch das Schleifen immer etwas ihrer natürlichen Kraft. Das ist so.

    Versuch es mal mit ungeschliffenen Steinen, ich wette Du machst dieselben Erfahrungen wie ich.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen