1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

heftige reaktionen auf reiki-einweihung - habt ihr rat?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Amala, 17. August 2004.

  1. Amala

    Amala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    nrw
    Werbung:
    hallo,

    ich habe am vorvergangenen samstag meine einweihung in den 1. reiki-grad bekommen.
    mein reiki-meister hat mir gesagt, daß mein körper jetzt 21 tage der totalen reinigung durchläuft, aber was seitdem mit mir passiert, finde ich doch sehr, sehr heftig...

    drei tage nach der einweihung bekam ich aus heiterem himmel fast 40° c fieber, das erst nach drei tagen verschwand. und das, wo ich die letzten 10 jahre nie fieber und nicht eine richtige erkältung hatte! nach dem ersten tag fieber kam zusätzlich durchfall, den ich seither habe - das ist immerhin eine volle woche! ich habe schon 3 kg abgenommen, aber noch immer habe ich etwa alle 30 bis 60 min. durchfall. ich wollte jetzt die notbremse ziehen, immerhin ist es seit sieben tagen so, aber medizinische kohle schlägt leider gar nicht an. ich gebe mir auch reiki auf den bauch, aber der durchfall bleibt und bleibt.


    zusätzlich bin ich total nah am wasser gebaut. ich bin zwar grundsätzlich kein mensch, der sehr wenig weint, aber seitdem könnte ich dauernd weinen. letztens habe ich einen totalen heul-anfall bekommen, weil mir die welt so verdammt kalt vorkommt...

    mein reiki-meister sagt mir zwar immer wieder, daß das normal sei, daß ich aber viel trinken solle etc. und daß er es auch so ähnlich hatte, aber mir kommt das viel zu heftig vor. zumal ich, wenn ich mir nun selbst reiki gebe, nichts dabei fühle, kein fließen, kein kribbeln und gar nichts. nur wenn ich anderen reiki gebe, sagen sie mir, daß die stellen unter meinen händen heiß werden, was ich aber nicht spüre, weil meine hände weiterhin normale temperatur haben.

    vielleicht sollte ich noch sagen, daß ich seit märz regelmäßig reiki und engel-energie bekommen habe, weil ich dort eine große notoperation hatte.

    habt ihr vielleicht rat für mich?

    danke euch...

    liebe grüße,

    amala
     
  2. dragnar

    dragnar Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    185
    Liebe Amala

    Das alles ist völlig normal! Reinigung innen und aussen.

    Ich selbst habe geglaubt ich werde nie wieder glücklich so geweint habe ich.

    Wenn Du den Prozess durchlaufen hast fängt ein neues leben an, das kannst Du ruhig glauben. Lass es einfach geschehen und kämpfe nicht dagegen an.

    Herzlichst Deine dragnar :banane:
     
    3KaseHoch gefällt das.
  3. Isabella222

    Isabella222 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Mir ist es auch nach der Reikieinweihung und während der 21 Tage nicht sehr gut gegangen. Ich hatte auch sämtliche körperliche Beschwerden die man sich nur vorstellen kann - ich habe mich körperlich ordentlich gereinigt. Mußte sogar eine Woche in den Krankenstand gehen. Seelisch hat es mich auch ziemlich durcheinander gebracht. Das ist aber ganz normal und spätestens nach den 21 Tagen (die du unbedingt fertig machen solltest) kommst du schön langsam wieder zur Ruhe.

    Liebe Grüße
    Isabella :)
     
    3KaseHoch gefällt das.
  4. 3KaseHoch

    3KaseHoch Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    79
    Hallo Amala,

    es soll, wie bei Dir, die heftigsten Reinigungsprozesse auftreten. Halte bitte einfach durch! Gebe Dir täglich Reiki, nicht nur am Bauch, insbesondere das Herzchakra behandeln, denn dort ist auch das Zentrum der Selbstheilungsprozesse. Gibst Du Dir dort Reiki, kann der Körper besser Selbstheilungsprozesse aktivieren. Gebe Dir auch am Bauch weiterhin Reiki aber auch den Kopf nicht vergessen. Ich habe das Gefühl, da wird bei Dir auch viel im Kopf gesteuert und der braucht auch mal "liebevolle" Zuwendung. (Ich will Dir damit nicht zu nahe treten, aber meine Intuition sagte mir das eben!)
    Das mit den Händen, sei nicht traurig oder frustiert, bei manchen bleiben solche Selbsteffekte leider erstmal aus, aber was noch nicht ist, muß nicht so bleiben! Die Anderen bestätigen Dich doch, das sie was fühlen und DAS ist wichtig. Habe einfach mehr Selbstvertrauen zu Dir! Du bist!
    Höre auch in Dich hinein. Versuche es mit Meditation, sofern Du es noch nicht ausführst. Das ist am Anfang zwar nicht gerade einfach aber ein sehr wirkungsvolles und effektives Mittel, um zu Dir selbst zu finden und Dich und Deine Gedanken sozusagen von außen betrachten zu können und um dann die passenden Antworten zu erhalten.

    Mach Dir nicht zuviel negative Gedanken darum. Gebe Dir weiterhin Reiki und habe Vertrauen. Wenn Du nichts merkst oder spürst, muß es nicht heißen, das Reiki bei Dir nicht wirkt. Es wirkt, aber dann anders, als Du es erwartet hast oder denkst.
    Gegen den Durchfall, trinke viel mineraliertes Wasser, sonst leidest Du an Mineralienmangel. Salzstangen und Cola sollen sogar helfen, also warum nicht!
    Ansonsten gibt es in Apotheken solche Pulver zum Auflösen. Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn man den Körper auch mit Chemie aushilft, wo es nötig wird. Reiki kann nicht alles heilen! (oder aber dann in mehreren Schritten)
    Wenn es akut wird, dann darf man nicht die Scheu haben auch mal den normalen Arzt aufzusuchen! (Dabei nicht vergessen, stets Dir selbst Reiki zu geben, das hilft dem Genesungs- und Reinigungsprozess zu unterstützen und zu beschleunigen!)

    Ich hoffe, wir konnten Dir Deine Angst/Zweifel etwas nehmen!
    (Ansonsten frage uns einfach nochmal, weiter, immer wieder!)

    Liebe Grüße, gute Besserung und viele lichtreiche Momente!
    3KäseHoch
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Amala,

    zur Reinigung
    mir gings nach meinen 1. Grad zwar nicht so schlecht, wie du beschreibst - bei mir wars eher psychisch - depressiv und so - bei den Reiki-Treffen erzählten alle, wie toll sich alles entwickelt - und bei mir versank immer mehr und mehr in der Gülle.

    zum Spüren
    ich spürte nach dem 1. Grad nichts - weder bei Menschen noch bei Tieren - alle sagten, die Hände werden warm - es kribbelt - bei mir war absolut nichts - nur manchmal bei Pflanzen war ich mir nicht sicher, ob das Reiki ist, was da leicht pulsiert, wenn ich einen Blumentopf in Händen hielt.


    Bei mir dauerte dieser Zustand fast ein halbes Jahr - bis ich dann den Kick des zweiten Grades hatte und endlich wirklich Erfolge auf allen Linien verbuchen konnte - dann kam allerdings auch die körperliche Reiningung.

    Meine damalige Freundin war nach dem 2. Grad überhaupt k.o. - die :4puke: sich die Seele ausm Körper und ich hatte Mühe sie bei ihr zu Hause die Stiegen hoch zu schleppen, um sie nieder zu legen - sie kam ne Woche fast nicht mehr ausm Bett hoch.

    Ich glaube, es geht auch darum, ob du wirklich *aufgemacht* hast - denn je mehr du bereit bist, zu zu lassen - schon beim 1. Grad, desto heftiger können die Re-Aktionen danach sein.

    Also auch von mir der Tipp - greif gegen den Durchfall zu pharmazeutischen Mitteln, damit dadurch nicht noch grössere gesundheitliche Probleme entstehen - aber halte durch - es ist die von der Homöopathie bekannte Erstverschlimmerung.

    Gönne deinen Körper eine *Aus-Zeit* um sich auf die neue Schwingung ein zu stellen - und sich zu regenerieren.
     
  6. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ich kann mich da nur anschließen..mach täglich selbstbehandlung etc..
    wann war denn dein einweihung?
    ich kenn ein gutes programm für die 21 tage, daß ich meinen schülern immer empfehle..
    wenn du magst, schick ichs dir; schreib mich einfach an, wenn du magst, gut??
    alles liebe thomas
     
  7. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Da läuft keine Reinigung ab dein Geist wird versklavt und diese Reaktionen spürst du da ist nichts mit Reinigungsphase.
     
    3KaseHoch gefällt das.
  8. thinkabelle

    thinkabelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Nähe Heilbronn (NO)
    die letzte antwort von reinhold habe ich jetzt nicht so ganz verstanden, aber das hat sich in der reinigungsphase, in der ich mich noch befinde, deutlich gezeigt- geist versklavt... sowas.... ;)

    nu ja...

    hallo erstmal!
    bin ebenso in der reinigungsphase nach dem 1. grad, und mir ging es ähnlich beschissen. ich konnte tage lang nix essen, fühlte mich müde und erschlagen.- immer noch. stimmung rauf runter...

    allerdings hat sich aussenrum sooooviel positiv geändert; das erwähnst du nicht?

    habe zusammen mit meinem partner den ersten grad am 31.7./1.8. gemacht- (siehe auch andere threads)

    und bei ihm? da passierte gar nichts negatives... zwischendurch heulte er zwar auch mal, schwitzte viel, aber alles nicht so arg wie ich. und bei ihm floss die energie vom ersten tag an....

    nach dem 8 tag spürte ich langsam ein eifersuchtsgefühl in mir hochsteigen. er legte sich hin, stimmte sich ein und konnte seine ENERGIE 30 sekunden später voll fliessen lassen. ich konnte sehen, wie er die hände mit lauter energie dann nicht mehr zusammenhalten konnte und wie "geladen" er dann aussieht.... also so dass ich, wenn er nur neben mir lag etwas davon spürte. und ich? "übte" 2 mal täglich. nichts....

    habe dann einige mal allein geübt und anderen reiki gegeben- zwischendruch war ich richtig bockig deswegen und unausstehlich- und die 21 tage sind verdammt lang...

    jede sekunde meines lebens kommt mir seitdem eigentlich länger vor- auch die schlechten sekunden.... nehme sie aber an: versuche die 5 lebensregeln immer wieder ins gedächtnis zu rufen- übrigens auch mein weg, meine gedanken und energie zu sammeln.


    seit ein paar tagen merke ich erst mehr beim fliessen...

    eigentlich erst seitdem ich mir da einfach keine gedanken mehr darüber mache. es ist ja nicht meine energie und ich bin es ja nicht, der andere heilt/der ein danke bekommen müsste, sondern die energie, der man kanal sein darf. ich dachte, dass ich endlich etwas können würde, was eigentlich jeder kann und man kann jedem damit helfen, und ich würde mich "gebrauchter" fühlen... aber es ist die energie und nicht irgendwelche egoistische erwartungen, die du dann spüren wirst ,sobald du das einfach akzeptiert hast...


    würd mich freuen, mich per pn/telefon mit dir auszutauschen. magst?

    liebste grüße,
    isabelle
     
  9. Tigerenterl

    Tigerenterl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    auf der Erde
    kann ich auch nur bestätigen!!! bei mir war es auch nicht so heftig (habs auch noch nicht gehört), aber es wird besser. auch in der homöopathie usw. gibts ja oft eine "erstverschlimmerung", der "dreck" der drinsteckt geht ja nicht freiwillig und gerne aus dem guten nest.... wenn du verstehst... :) tägliche selbstbehandlung und chakrenausgleich würde ich empfehlen!

    alles liebe und bleib dran! es wird wieder......
    Ingrid
     
  10. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    hi thinkabelle,

    das war - und ist - reinhold - wie er leibt und lebt und liebt - und seine welt-bild - manchmal gibt er mir ganz gute denkanstösse*zugeb*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen