1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Haus reinigen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Codenamenina, 9. April 2012.

  1. Codenamenina

    Codenamenina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo,
    dies ist meine erster Beitrag und darum will ich mich kurz vorstellen.
    Ich bin Nina - 33 Jahre - verheiratet und habe 2 Kinder.
    Wenn mein Mann wüßte was ich vor habe.... der glaubt nicht an "soetwas" Ich habe aber die letzten Jahre sehr viel über mich gelernt und nehme viele Dinge anders wahr!
    Auf der Suche nach energetischem Reinigen bin ich auf dieses Forum gestoßen.

    Mein Anliegen ist folgendes:

    Wir haben aus einer Zwangsversteigerung ein Haus gekauft. Das war bereits im Januar. Nach langem hin und her auch mit Anwälten ziehen Sie endlich zu Ende April aus.

    Eine Freundin riet mir zu einer energetischen Reinigung des Hauses. Das möchte ich auch sehr gerne machen, da ich von eienr Bekannten weiß die auch sehr lange gebraucht hat ehe sie sich in ihrem Haus heimisch gefühlt haben!

    Ich habe dazu jetzt viel gelesen aber ein paar Kleinigkeiten sind noch ungeklärt.
    Ich hoffe ihr könnt mit dabei helfen ob das soweit alles richtig ist.

    Ich möchte zunächst die Engel um einen Lichtkegel bitten, um mich zu schützen.
    Ich habe Reinigungsweihrauch.
    Reinigung der Ecken gegen den Uhrzeigersinn
    Wo fange ich im Haus mit Keller, EG, 1. OG und Dachgeschoss an? In welche Richtung arbeite ich mich, da ich gelesen habe man soll dann alles negative zur Haustür rausschicken ehe man lüftet.

    Gleichzeitig ist mir folgendes Gebet in den Sinn gekommen:

    Liebe Engel - Gestalten des Lichts - ich bitte Euch von tiefstem Herzen mich bei dieser Aufgabe zu unterstützen.
    Erfüllt unser neues Heim mit Eurem Licht und nehmt die Sorgen, Nöte und Streitigkeiten der alten Eigentümer mit, denn wir wollen dieses Haus mit neuem Leben, Liebe, Lachen und unserem Licht erfüllen!

    Und mich natürlich nach allem zu bedanken.

    Was meint Ihr? Habe ich was vergessen? Sollte ich noch auf etwas achten?
    Schönen Ostermontag noch!

    Nina
     
  2. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    ein gutes Gewissen ist das beste Ruhekissen
     
  3. Codenamenina

    Codenamenina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    7
    Und das soll mir was sagen?
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Fühlst du dich in diesem Haus nicht wohl? Ist da irgendwas? Oder worum geht es dir?
     
  5. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Warum fällt es dir denn so schwer, dich in diesem Haus heimisch zu fühlen?


     
  6. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Vorarlberg
    Werbung:
    Hi Codenamenia,

    also ich würde zum reingen keinen Weihrauch verwenden, schon garkeine fertige Mischung von irgendwo...

    Wenn es ein wirlich starkt belastetes Haus ist, würde ich bevor ich da auch nur ein einziges Teil von mir selbst reinstelle mal mit den kleinen Knallfröschen durch gehen (ich meine das durchaus ernst - in China ist das absolut üblich bevor auf einem Grundstück überhaupt gebaut wird).
    Das mal Raum für Raum machen - bei offenen Fenstern.

    Anschließend würde ich mir eine Mischung aus Drachenblut (ganze Harzstücke) und Chillischoten mörsern und alle Verbindungstüren im Haus aufmachen.
    Am Tiefsten Punkt des Hauses die Räucherschale aufstellen und eine Ordentliche Ladung der Mischung drauflegen - dann Luft anhalten und raus aus der Bude (bei Bedarf Stockwerk für Stockwerk wiederholen)
    Nach ca. 15 Minuten (je nach Menge der Räuchermittel) Luft anhalten, reingehen und alle Türen und Fenster aufmachen.

    Wenn das erledigt ist, kannst du jetzt mit weißem Salbei (Wüstensalbei) oder weißem Copal die Feinarbeit machen.
    Wobei die obere Mischung schon ziemlich gründlich ist...

    Dabei fängst du entweder ganz oben oder ganz unten an und arbeitest dich im Uhrzeigersinn Raum für Raum, Stock für Stock durch. Wichtig sind Ecken und Türstöcke wie auch Fensterrahmen und alles was eben eine Möglickeit bietet um sich "darin" zu verstecken. Fenster und Eingangstüren auch erst wieder im nachhinein öffnen.

    Wenn das erledigt ist, kannst du zum nächsten Schritt übergehen - zum Einladen von dem was du drinnen haben willst.

    Dafür reicht es wenn du eine Räucherschale im Zentrum aufstellst.
    Lavendel für Schönheit
    Rosenweihrauch für Herzensliebe
    Tonkabohne für Wohlstand und Glück
    Zeder für geistige Unterstützung und Gesundheit
    Rosmarin für Klarheit
    Wacholder für Kraft
    ....

    Alles was ich hier geschrieben habe, ist nur eine von vielen Möglickeiten, jede andere Art und Weise ein Haus zu reinigen hat genauso Gültigkeit - es ist einfach so wie ich es machen würde ;o)

    Grüaßle,
    Fay
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Warum kauft denn eigentlich jemand ein Haus, in dem er oder sie sich nicht wohl fühlt? Ist das nicht von Anfang an zu merken? Das Gefühl, dass da was nicht stimmig ist, oder was auch immer, hat ja auch einen Sinn. Das Haus dann anschließend so zu bearbeiten, ich nenn's mal so, hat für mich was von einem Hinbiegen. Was nicht passt, wird passend gemacht.
     
  8. Codenamenina

    Codenamenina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    7
    Hallo,
    also wir haben das Haus aus einer Zwangsversteigerung gekauft - das bedeutet das der Eigentümer eine Menge Schulden gemacht hat und da nicht alles so gut gelaufen ist!
    Wir haben das Haus vorher noch nie besichtigen können und werden auch vorm ersten Mai nicht dort rein können.
    Darum weiß ich auch noch nicht wie ich mich darin fühle/n werde, da ich nur von außen kenne. Ich weiß aber das ich mich auf den Einzug freue wenn ich daran vorbei gehe!
    Mir ist es wichtig das Haus von den "Altlasten" zu befreien um neu anzufangen und mich nicht mit deren Sorgen, Problemen und Streitigkeiten belasten zu müssen!
    Ich hoffe so ist es verständlich!
    Gruß
     
  9. wren

    wren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    2.586
    Ort:
    Schweiz
    Naja, Zwangsversteigerungen sind immer brutal. Da werden Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. Und so wie du schreibst, wollten die Vorbesitzer nicht räumen.
    Oft wird das Haus weit unter dem Wert verscherbelt. Ich hätte da meine Probleme mit einem "Schnäppchen" und würde mir nicht auf Kosten anderer, ein günstiges Haus zulegen wollen.
    Für mich das Mindeste wäre also, freiwillig einen einigermassen fairen Preis zu bezahlen, um den Zwangsweggewiesenen wenigstens aus den Schulden zu helfen.
     
  10. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Es las sich, als hättest du da ein Problem ...

    Wenn du dich allerdings schon beim Vorbeigehen auf den Einzug freust, ist doch alles ok. Zumindest scheint es erst mal so, wenn oder obwohl ihr noch nie drin gewesen seid. Ich hatte diesen Thread nicht mit einer normalen Reinigung verbunden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen