1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hallo Schlaf! Wo bist Du???

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ELLA, 9. August 2005.

  1. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo zusammen! :kiss3:

    Seit Wochen bin ich dauer Müde, komm nicht hoch....
    aber Abends, wenn meine Augen schon zufallen, leg ich mich hin....und wach bin ich....
    Ahhhh, nichts hilft, hab Schäfchen gezählt, Lieder gesungen....Baldrian, wirkt auch nicht immer... :escape:

    Und nun, nach Wochenlangem Entzug, such ich ihn, den Schlaf.....
    Ich will ihn nicht ertränken, oder betäuben...diesen Wachzustand....aber ich brauche

    S C H L A F !!!! :sleep2:

    Kennt ihr neue Lieder, ausser La-Le-Lu, die kann ich schon rückwärts.... :rolleyes:

    Wer hat einen Rat für mich.... :guru:


    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  2. CRosenherz

    CRosenherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    581
    Ort:
    Hamburg
    hallo ella,

    ich gebe dir heute nacht die aufgabe, die ganze nacht wachzubleiben und nicht einzuschlafen.......

    liebe grüße, rosenherz
     
  3. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo Ella,

    mach folgende Übungen:

    1. Entspannungsübung mit Zählen

    Zähle von 1 bis 100

    bei 1-5 spanne Deine Füße an,
    bei 6-10 entspanne sie,
    bei 11-15 spanne Deine Beine an, indem Du sie hochnimmst,
    bei 16-20 entspanne sie
    bei 21-25 spanne Dein Becken an
    bei 26-30 entspanne es
    bei 31-35 spanne Deinen Bauch an (Kugel bilden)
    bei 36-40 entspanne ihn,
    bei 41-45 spanne Deine Brust an
    bei 46-50 entspanne sie
    bei 51-55 spanne Deine Arme an (von Dir wegstrecken)
    bei 56-60 entspanne sie
    bei 61-65 spanne Deine Hände und Finger an (strecken)
    bei 66-70 entspanne sie
    bei 71-75 spanne Deinen Hals an
    bei 75-80 entspanne ihn
    bei 81-85 spanne Deine Augen an, indem Du sie rotieren läßt
    bei 86-90 entspanne sie
    bei 91-95 entspanne Deine Stirn, konzentrier Dich auf die Stelle zwischen den Augenbrauen
    bei 96-100 entspanne sie.

    2. Meditation, wenn die Entspannung Dich nicht müde genug macht

    Danach zähle bis 100,

    1 langsam einatmen auf Bauch, so daß sich der Bauch hebt
    2 langsam ausatmen, so daß der Bauch sich senkt
    3 wie 1
    4 wie 2
    5 ...

    bis 100, dann fange von vorne an.

    Gruß,
    lazpel
     
  4. SkyEye

    SkyEye Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Im jetzigen,einzigartig wundervollen Augenblick
    Trink eine warme Milch mit Honig vorm schlafengehen
     
  5. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Trink eine Flasche Whisky vorm schlafengehen
     
  6. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Guten Morgäääähhhhn!
    Ja, wachgeblieben bin ich, wie immer, aber dank lazbel konnte ich 2 ganze Stunden ruhn!!!!
    Oder war es vielleicht die Milch, die mich müde gemacht hat?

    Ach Mensch Crowley, Alk, warum das denn, und der Kater danach.... :rolleyes:Ausserdem trink ich nichts....

    Danke für Eure Hilfe!

    Ich werde heute um 20:00 Uhr damit anfangen.... :schaukel:


    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA
     
  7. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo Ella,
    es ist genau 4.30 und ich sitze hier mit einer Tasse Beruhigungstee,nachdem ich mich stunden im Bett rumgewälzt habe.
    Ivch habe nie, ich betone NIE Schlafstörungen und außgerechnet jetzt, wo ich mal Ruhe hätte , kann ich nicht schlafen.

    Meine Kinder sind nebenst Freund 3 Tage zur Oma gefahren, damit ich mal in Ruhe Einschulungsvorbereitungen treffen kann .

    Ich habe mich so darauf gefreut endlich mal meine Zeit zu haben, mal nicht auf die Uhr zu sehen, bla, bla....statt dessen wühle ich hier rum, fange dies an, dann jenes, konfus und zerstreut habe ich heute den ganzen Tag geschuftet, (hatte ich mir ja auch vorgenommen) eigentlich müßte ich tief und fest schlafen....*heul*

    Wieso kann ich nicht runterfahren? Ich bin ja fast im Trubel entspannter als jetzt.

    Vielleicht gibt es Jemanden, der Rat weiß?

    Ich habe nur noch morgen, dann kommt die Rasselbande wieder.
    Morgen nachmittag kommt meine Freundin, da ist auch nichts mit gammeln....und die bleibt immer bis es morgens graut :guru:

    Herr schicke mir Gelassenheit! Aber im großen Paket und mit Gebrauchsanweisung!!!

    Danke für's Zuhören!
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ähm, ich sehe gerade , dass ich ganz allein hier im Forum bin, außer die üblichen Beobachter :cry3:

    Mich gruselts ein bißchen :escape:
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi East hast doch noch Schlaf gefunden - was Lazpel da vorschlägt nennt sich progressive Muskelentspannung ähnlich ist auch autogenes Training hat mir auch oft geholfen - inzwischen meditier ich oder aber ich nutze die Zeit.W
    Wachbleiben hat meist mit intensiver innerer Beschäftigung zu tun gedanklich und emotional bewusst oder aber auch unbewusst und wenn man anfängt unbedingt schlafen zu wollen, gehts erast recht nicht - ich hab mir dann immer gesagt schön entspannen und einfach nur liegen ist auch in Ordnung, das reicht auch zum regenerieren.
    Liebe Grüße Inti
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Danke Inti, ich habe noch ein paar Stündchen geschlafen.
    Es sind meine Gedanken, die kreisen und nicht zur Ruhe kommen wollen. Sorgen, die eigentlich keine sind und sein sollten. Hat alles mit meinem Perfektionismus zu tun und damit, dass ich meine freie Zeit so gut wie möglich nutzen will.

    Dabei weiß man spätestens seit Michael Ende, dass man durch das Zeitsparen um die Zeit betrogen wird. ("Momo" läuft gerade nach dem "Sandmännchen" :daisy: )

    Ich merke, wie unbeweglich ich geworden bin, ich glaube da muß ich mal was ändern.

    Liebe Grüße! :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen